Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Das "Vater unser"

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

24. Feb 2011, 06:39

 Das "Vater unser"
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Diese Sichtweise des "Vater unser" gefällt mir:

Zitat:
Das Vaterunser, das Jesus seinen Jüngern lehrte, ist keine Meditationsformel, noch weniger ein Bittgebet, wie die meisten meinen, sondern in Wirklichkeit eine Anweisung zum praktischen Handeln!

Schon der erste Satz: "Unser Vater im Himmel" fordert von uns die innere Einstellung des Geistes auf das Wort "unser". Es heißt nicht "mein Vater" sondern "unser". Wir sollen also vor allem das Bewußtsein der universellen Gottesverbundenheit in uns erwecken, das uns in Liebe mit allen Wesen vereint.

"Dein Name werde geheiligt". Durch uns soll der Name Gottes geheiligt werden, indem wir denselben in uns aufnehmen und zu Fleisch und Blut in uns werden lassen, bis dass Christus seine Gestalt in uns gewinnt! (Galaster 4,19).

"Dein Reich komme" Das Reich Gottes kommt nicht auf äußere Weise, sondern muss inwendig in uns entstehen, nachdem wir die Hindernisse in uns beseitigt haben, die das Kommen desselben bisher verhinderten. Das Reich Gottes aber ist (Gerechtigkeit, Friede und Freude im Heiligen Geist (Römer 14, 17)

"Dein Wille geschehe, auf Erden wie im Himmel" Durch uns soll der Wille Gottes geschehen, nicht indem wir "Herr, Herr" rufen, sondern indem wir unseren Eigenwillen aufgeben und den Willen des Vaters tun! (Ev. Matth. 7, 21)

Unser täglich Brot gib uns heute" Es ist das geistige Brot gemeint, "das Brot des Lebens" (Ev. Joh. 6, 48), das aber nur der bekommt, der danach hungert. (Ev. Matth. 5, 6)

"Und vergib uns unsere Schuld, wie wir unseren Schuldigern vergeben." Wir können keine Vergebung unserer Schuld von Gott erhalten, wenn wir nicht zuvor denen vergeben, die uns schuldig sind. (Ev. Matth. 6,14 -15)

"Und führe uns nicht in Versuchung" Das heißt Gott möge uns davor bewahren, dass wir vorzeitig die in uns wach gewordenen magischen Kräfte auf die Probe stellen. Deshalb fordert diese Anweisung, dass wir dem Dämon widerstreben und uns Gott nahen sollen. (Ep. Jakobi 4,7)

"Sondern erlöse uns von dem Übel" Das größte Übel ist unsere eigene, niedere Natur, das Böse in uns, das wir durch die Kraft Gottes überwinden sollen.

Hieran ist klar ersichtlich, dass das Vaterunser eine Anweisung zum praktischen Handeln ist.

Aus: "Die entschleierte Alchemie"
von Johannes Helmond

Wir erwarten immer, dass Gott uns alles verzeihen soll, aber dafür müssen wir erst unseren Mitmenschen alles verzeihen.


go to top Nach oben
  
 

24. Feb 2011, 08:50

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5211
Wohnort: Region Bodensee und Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
... ist ein internationales Gebet, das durch alle christlichen Konfessionen geht. Es ist schon gut, aber ich mag es dennoch nicht, weil darin Gott personifiziert wird. Ist halt einfach meine Ansicht der Dinge.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Feb 2011, 14:03

 Re: Das "Vater unser"
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Mohnblume, das verstehe ich doch sehr gut. :knuddel:


go to top Nach oben
  
 

24. Feb 2011, 15:53

 Re: Das "Vater unser"
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich lehne es ab den eigenen Willen aufzugeben, das Christentum
hat seit Beginn Demut gefordert, versucht den eigenen Willen auszulöschen, das
lehne ich ab.

Ich möchte mich lieber darauf besinnen was ich wirklich will.


go to top Nach oben
  
 

24. Feb 2011, 16:21

 Re: Das "Vater unser"
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Kritisches Auge, das verstehe ich doch alles. :knuddel:

Man muss schon sehr anders denken, wie ich, um seinen eigenen Willen aufzugeben.
Das Christentum ist in meinen Augen eh sehr leicht zu leben. Als Sufi möchte ich den mystischen Tod in diesem Leben erleben,...


go to top Nach oben
  
 

4. Mai 2011, 11:35

 Re: Das "Vater unser"
Benutzeravatar
Highscores: 2
  



go to top Nach oben
  
 

9. Dez 2017, 07:15

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 13161
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Als Beispiel zitierte der Pontifex in einem Interview mit dem italienischen Sender TV2000 folgende Passage: "Und führe uns nicht in Versuchung." Dem Oberhaupt der katholischen Kirche zufolge müsste es aber eigentlich heißen: "Lass mich nicht in Versuchung geraten."

Ich bin es, der fällt, aber es ist nicht er, der mich in Versuchung geraten lässt." Ein Vater mache so etwas nicht. "Ein Vater hilft, sofort wieder aufzustehen. Wer dich in Versuchung führt, ist Satan", führte Franziskus weiter aus.

In dem Gespräch sagte Franziskus, in Frankreich hätten die Bischöfe aus diesem Grund beschlossen, die offizielle Übersetzung des Vaterunser zu ändern. Die Bitte laute nun: "Lass uns nicht in Versuchung geraten."

Papst Franziskus kritisiert "Vater Unser"

Für mich macht die Wortwahl keinen so großen Unterschied.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Dez 2017, 11:00

 Re: Das "Vater unser"
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Doch, das macht einen großen Unterschied, ob Gott gebeten
wird, uns nicht in Versuchung zu führen, oder ob gebetet wird, dass
Gott uns nicht durch Satan in Versuchung führen lässt.


go to top Nach oben
  
 

9. Dez 2017, 11:03

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich habe auch einen eigenen Thread zu diesem Thema erstellt:

fur-geist-und-seele/papst-franziskus-und-das-deutsche-vaterunser-t26893.html

Aber es kann gerne auch in beiden Threads diskutiert werden. :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 02:42

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 13161
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich nehm das nicht so genau.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 06:34

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 4174
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ich frag mich nur warum man an allen und jeden herumbasteln muss, ich würde wenn ich es bete, so tun wie ich es gelernt habe und wer dich in Versuchung führt, ist egal, Satan, Gott, Rumpelstizchen, wen interessierts....


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 11:52

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11144
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wer immer mich in Versuchung fuehren will soll es tun. Ist die Versuchung unwiderstehlich schoen dann lasse ich mich in Versuchung fuehren!

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 12:34

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Du kannst ja auch ein neues Vaterunser entwerfen! Das wird immer mal wieder gerne gemacht! :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 12:37

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier ein Beispiel für satirischen Gebrauch des Vaterunser:

Zitat:
Vater Unser für Hanf-User

Hanf Unser Das Du bist in Jamaika, Geraucht werde Dein Joint, Dein Rausch komme, Deine Wirkung geschehe, Wie in Holland so in Deutschland, Unser täglich Gras gib uns heute, Und vergib uns unsere Sucht, Wie auch wir vergeben unseren Süchtigen, Und führe uns nicht zu den Bullen, Sondern erlöse uns von dem Fressflash, Denn Dein ist das Weed, und das Dope, Und die Herrlichkeit, In Ewigkeit
PEACE!


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 12:45

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 655
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
man kann alles verunglimpfen wenn man will.Da wir Christen nicht so gewaltbereit sind wie einige Gruppen im Islam, wird es deswegen auch kein 2.Charles Hebdo geben.
im uebrigen hat Gott ja selbst das Boese erschaffen, ergo koennte das von ihm geschaffene uns doch in Versuchung fuehren.
Somit sehe ich keine Veranlassung das Vaterunser zu aendern, schliesslich ist es ja nicht nur im Deutschen so, sondern im englischen und Afrikaans(sowie in allen hier einheimischen Sprachen)genauso.

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 12:49

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Voortrekker hat geschrieben:
man kann alles verunglimpfen wenn man will.


Der Text oben soll keine Verunglimpfung sein. :nein

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 16:07

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 655
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
Was denn, Satire?Und wie weit darf Satire gehen?Ich persoenlich finde das Hanf Vaterunser voellig daneben, vielleicht aber sollte ich beten ...erloese uns von den Junkies und den falschen (Propheten) Satirikern :-D ...aber das werde ich natuerlich nicht tun. :)

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2017, 19:44

Offline
 Re: Das "Vater unser"
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es ist so:

Jeder allgemein bekannte Text wird gerne satirisch verfremdet.
Das geschieht mit Nationalhymnen, mit bekannten Gedichten und bekannten Schlagern.
Das sind eher Sprachspiele, die sich aber keineswegs gegen das Original richten.

Jenes Vaterunser für Junkies will also gar keine Verhöhnung des Vaterunsers sein.

Es profitiert nur quasi als Trittbrettfahrer von der Bekanntheit und Vertrautheit des Vaterunsers.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker