Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Abendmahl beim Atheisten

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

17. Sep 2016, 11:07

Offline
 Abendmahl beim Atheisten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11150
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Darf man Freunde bei der Firmungsfeier ihres Sohnes finanziell unterstützen, wenn man die Kirche ablehnt?

»Ein sehr guter Freund bat mich darum, eine Feier zur Firmung seines Sohnes zu ermöglichen, indem ich die Kosten übernehme. Finanziell wäre das für mich unproblematisch und das Fest würde der Familie eine große Freude bereiten.

Ich bin aber überhaupt nicht religiös und stehe der katholischen Kirche sehr kritisch gegenüber. Darf ich trotzdem für das Fest aufkommen?«

Abendmahl beim Atheisten

Da braucht man gar nicht fragen. Das muss jeder individuell für sich sebst entscheiden, ob er das machen möchte oder nicht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Sep 2016, 11:12

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 71802
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Darf man Freunde bei der Firmungsfeier ihres Sohnes finanziell unterstützen, wenn man die Kirche ablehnt?



Sicher darf man das.

Zitat:
Ein sehr guter Freund bat mich darum, eine Feier zur Firmung seines Sohnes zu ermöglichen, indem ich die Kosten übernehme.


Ich wundere mich aber sehr über diese Bitte.
Feiern auf Kosten anderer?

Meine Sache wäre das nicht.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Sep 2016, 11:13

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 2796
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Sehe ich genauso, muss jeder selbst entscheiden,
Meine Mutter ist tief religiös, soll ich ihr jetzt wenn sie mal stirbt, eine kirchliche Beerdigung verwehren, nur weil ich der Kirche kritisch gegenüberstehe?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Sep 2016, 11:57

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11150
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Auf Kosten anderer feiern möchte ich auch nicht.

Lieber nur daheim bescheiden ein bisschen feiern.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Sep 2016, 12:04

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3435
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Ich wundere mich aber sehr über diese Bitte.
Feiern auf Kosten anderer?
...
Meine Sache wäre das nicht.


Das ist auch meine Meinung,denn ich denke dass der Freund,wenn er es sich nicht leisten kann,die Feier eben eine Nummer kleiner ausfallen lassen sollte.
Grundsätzlich muss es jeder selber entscheiden ob er,wenn er nicht gläubig ist,denoch eine religöse Feier unterstützen möchte.

Etwas anderes wäre es,wenn ich z.B. von einem nichtgläubigen Freund gebeten würde,bei der Taufe seines Kindes Taufpate zu sein,dass würde ich höflich aber entschieden ablehnen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Sep 2016, 12:29

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11150
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ein nichtgläubiger Freund würde wohl kaum sein Kind taufen lassen.

Und warum würdest du es ablehnen Taufpate zu sein?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Sep 2016, 13:17

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 71802
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Frodo hat geschrieben:
ich denke dass der Freund,wenn er es sich nicht leisten kann,die Feier eben eine Nummer kleiner ausfallen lassen sollte.


Eben! :nick

Großartige Feiern bei Firmungen sind mir auch unbekannt. :weißnix
Und eine kleine Familienfeier mit Kaffee und Kuchen - oder so - kostet ja doch kein Vermögen! :nein

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Sep 2016, 18:27

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2012
Beiträge: 2413
Alter: 75
Wohnort: Meckl.-Vorpommern
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich denke, es ist egal, ob es eine kirchliche Feier ist, oder Jugendweihe oder etwas anderes.
Wenn ich mir keine große Feier leisten kann, muss es eben eine kleine werden.
Mir würde es nie einfallen, jemand zu bitten eine Feier in meiner Familie zu finanzieren.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Sep 2016, 19:06

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3435
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Und warum würdest du es ablehnen Taufpate zu sein?


Warum ich es ablehnen würde bei jemandem Taufpate zu sein,der kein Christ ist kann icg´h Dir sagen.
Ganz einfach deswegen weil es nicht gewährleistet wäre,dass Derjenige sein Kind im christlichen Glauben erzieht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Sep 2016, 01:10

Offline
 Re: Abendmahl beim Atheisten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 5757
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich würde die Patenschaft nicht ablehnen. :nein

Das Kind kann auch durch den Kindergarten, Schule und Paten christlich geprägt werden.

Warum soll man den Eltern diesen Wunsch abschlagen?


Aber die Frage war, ob man Freunde bei der Firmungsfeier ihres Sohnes finanziell unterstützen darf, wenn man die Kirche ablehnt.

Man darf, warum denn nicht. Man kann die Unterstützung als Geschenk für das Kind sehen - wenn es sich eine Feier so sehr wünscht.

Als Mutter würde ich allerdings für die Feier sparen oder im kleinen Rahmen, entsprechend meinen finanziellen Mitteln feiern als meine Freunde anzubetteln.
Auch müssen Kinder lernen, dass man aus eigener Kraft durchs Leben kommen muss. :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop