Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] 

17. Jan 2015, 18:40

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10564
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dass Aspartam zugelassen ist, weiß ich auch.

Ich weiß aber auch, wie gefährlich es ist.

Also ich meide es. Was ihr macht ist eh eure Sache.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Jan 2015, 18:41

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2014
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Das ist so wie wenn man ein bisschen Rauschgift nimmt - macht ja nichts.


Rauschgifte sind verboten weil gesundheitsgefährdend!

Aspartam ist erlaubt, weil keine Gesundheitsgefährdung besteht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Jan 2015, 18:43

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10564
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dann schlage ich vor:

Konsumiert ruhig Produkte mit Aspartam.

Und in einigen Jahren berichtet dann, wie es euch gesundheitlich geht.

Der Mensch muss es immer erst am eigenen Leib verspüren: Krankheit, Leiden und Schmerzen, bevor er was glaubt. Er muss seine eigenen Erfahrungen machen.

So viel auch dazu, warum es Schmerz und Leiden auf der Welt gibt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jan 2015, 14:56

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Experimentální králí
Registriert: 08.2014
Beiträge: 365
Geschlecht: männlich
 Profil  
Hallo Waldveilchen.
Waldveilchen hat geschrieben:
Die Wahrheit ist, dass Aspartam ein sehr gefährlicher Stoff ist, den man unbedingt meiden soll.

Aber jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich.

Wer sich nicht informiert und wer er nicht erkennt, dem ist nicht zu helfen.
Alles was der Mensch weder sehen, hören noch anfassen kann, macht ihm irgendwie Angst - ist normal ... menschlich. Aber irgendwo sollte ich auch Experten oder Verurschern von derartigen Studien vertrauen ... und nicht nur besonderen Zeitschrift-Artikeln. Diese Zeitung ("Zentrum der Gesundheit" - ZdG Gesellschaft für Ernährungsheilkunde GmbH, Sitz Berlin) ist einerseits ein Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln, Körperpflegemitteln und weiteren Produktennämlich un d daher andererseits berühmt-berüchtigt dafür, Produkte zu bewerten (meist negativ), ihre eigenen Produkte letztendlich besser darstellen zu können.

Kannst Du Dich erinnern:
    in bestimmten Kreisen grassierte seinerzeit Informationen, in denen vor Amalgam in Zahnfüllungen gewarnt wurde?
    Besonders bei Kopfschmerzen oder Müdigkeit sei angeraten, eine Amalgamfüllung zu entfernen.

In einer groß angelegte Langzeitstudie kamen Wissenschaftler tatsächlich zu dem Ergebnis, daß Amalgam-Legierungen für die Zähne Quecksilber enthalten, daß sich "anorganische Quecksilberwerte im Blut der Patienten anreichern", daß aber eindeutige Aussagen über die Schädlichkeit von Amalgam nicht gemacht werden können.
Dieter Melchart vom Münchner Klinikum rechts der Isar, in München, sagte:
    "Mit Sicherheit besteht kein Zusammenhang mit viel Amalgam im Mund und hohen Beschwerden"
Diese Studie zeigte ebenso, daß die Werte viel zu niedrig sind, um größere gesundheitliche Beschwerden auszulösen.
Der Toxikologe Prof. Stefan Halbach vom Helmholtz-Forschungszentrum in Neuherberg bei München sagte dazu, daß Menschen durch den Verzehr von Fisch wesentlich mehr anorganisches Quecksilber zu sich nehmen, als dieses in Amalgam sei.
    "Hier befinden wir uns im Dosis-Keller.", so Halbach.

Alles halb so schlimm? Mit nichten! Die Dosis ist also das Problem! Denn es ist nicht davon auszugehen, daß die Toxizität an Menschen geprüft und eine dementsprechende Dosishöchstmenge festgelegt wurde.

Noch sichtbarer wird es am aktuellen Fall:
    Aktuell wird vor Kalzium gewarnt!
Kalzium assoziieren wir mit Milch - also wird behauptet, Milch könne schädlich sein. Besser wäre allerdings, man würde sich diese Studie genauer durchlesen. Laut dieser Studie (mit insgesamt 12.000 Patienten) kann der Konsum von größeren Mengen Kalzium verheerende Folgen haben (um ca. 30% erhöhtes Herzinfarktrisiko), besonders, wenn Kalzium zusätzlich eingenommen wird - in Form von Tabletten, etwa. Auch wird dies in Kombination mit Vitamin D gerügt.

Der Körper benötigt Kalzium. (etwa zum Knochenaufbau - empfohlene Tageszufuhr: etwa 450 bis 1000 Milligramm) Auch wird zur Vorbeugung und Behandlung einer Osteoporose Kalzium verschrieben. (ca. 1000 bis maximal 1500 Gramm) Durch richtige Ernährung erfolgt aber schon eine ausreichende Versorgung. (Käse, Milch, Grünkohl, Mandeln und vor allem auch Mohn)

Zweites Problem:
    das Herzinfarktrisiko zum Beispiel steigt bei einer Gabe von mehr als 805 Milligramm Kalzium pro Tag, OK! - bei mehr als 1000 Milligramm sinkt es jedoch wieder.
Ian Reid von der neuseeländischen University of Auckland (Verursacher dieser Studie):
    "Wenn 1000 Menschen fünf Jahre lang Kalzium schlucken, kann man mit etwa 14 Herzinfarkten mehr rechnen, als bei Personen, die kein Kalzium einnehmen."
    ... aber statistisch werden gleichzeitig 26 Knochenbrüche verhindert.

Fazit:
    Auf die Dosis kommt es an - auch auf die Dauer der Einnahme.

_________________
Die Welt ist so geräumig und der Kopf ist so beschränkt.
- Konrad Adenauer -
(Svět je tak velký a hlava je tak omezený.)
Zpět k budoucnosti ke nejlebší čas
    "Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können." (Voltaire)
-----
Viele Grüße:
Der Neandertaler


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jan 2015, 15:47

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2014
Beiträge: 215
Wohnort: LA - Landshut
Geschlecht: männlich
 Profil  
Kurz mal zu dem Gift von meiner Seite,
habe bis vor kurzen noch Pepsi Light getrunken, bin aber jetzt umgestiegen
auf Apfelschorle.
Laut Aufdruck der Flasche ist da angeblich unter Zutaten :
60 % Apfelsaft, Zitronensäure, und Wasser drin sonst nichts, fragt sich jetzt nur,
ob die dazu von Gesetzgeber her verpflichtet sind auch künstliche
Süßstoffe anzugeben, oder ob das wirklich nur Apfelsaft mit Wasser ist


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jan 2015, 16:13

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Experimentální králí
Registriert: 08.2014
Beiträge: 365
Geschlecht: männlich
 Profil  
Hallo Dodgecowboy.
Dodgecowboy hat geschrieben:
Kurz mal zu dem Gift von meiner Seite,
habe bis vor kurzen noch Pepsi Light getrunken, bin aber jetzt umgestiegen
auf Apfelschorle.
Laut Aufdruck der Flasche ist da angeblich unter Zutaten :
60 % Apfelsaft, Zitronensäure, und Wasser drin sonst nichts, fragt sich jetzt nur,
ob die dazu von Gesetzgeber her verpflichtet sind auch künstliche
Süßstoffe anzugeben, oder ob das wirklich nur Apfelsaft mit Wasser ist
Wenn ich mal versuchen darf, Dir zu antworten?
Da es seit 13. Dezember 2014 eine neue EU-Verordnung gibt, die detailliertere Inhaltsangaben vorschreibt (Herkunftskennzeichnung, Kalorien- und Nährwertangaben, Imitate und Allergene - aufgrund verschiedener Hinweise seitens Allergiker), denke ich mal vorerst: JA!
(kann ich aber nicht mit Gewißheit sagen - hab es mir noch nicht genau durchgelesen)

Ich denke allerdings:
    obwohl diverse Zusätze eventuell schon immer vorhanden waren (und in bestimmten Dosen auch nicht schädlich sind), allerdings nun (aufgrund dieser Vorschrift) veröffentlicht werden müssen, daß deshalb vermehrt Bedenken und Vorbehalte einzelner Verbraucher entstehen. (da ja dort allerdings nicht steht, in welcher Dosis)

_________________
Die Welt ist so geräumig und der Kopf ist so beschränkt.
- Konrad Adenauer -
(Svět je tak velký a hlava je tak omezený.)
Zpět k budoucnosti ke nejlebší čas
    "Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können." (Voltaire)
-----
Viele Grüße:
Der Neandertaler


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mär 2017, 09:19

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10564
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Auch vor Aspartam kann man nicht oft genug warnen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mär 2017, 09:26

 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Zypresse hat geschrieben:

Sollte aber mal irgendwo Aspartam drin sein, ist mir das schlicht egal, denn wäre es so schädlich, hätte es keine Zulassung..


leider stimmt das nicht, es gibt keine seriöse Studie, die die Ungiftigkeit belegt.

Zypresse hat geschrieben:
Da glaube ich dann doch eher seriösen Studien und nicht so obskuren Seiten wie "Zentrum der Gesundheit" oder "Zeiten Schrift".


wo sind diese seriösen Studien? :-D

Ich kenne eine davon, da wird die Unschädlichkeit von Glutamat bewiesen, indem man in der Kontrollgruppe Aspartam hineingenommen hat, in beiden Gruppen waren die Ergebnisse gleich, also beides gleich schädlich oder unschädlich.

Zypresse hat geschrieben:
Mir ist das egal, denn Light- oder Fertigprodukte kaufe ich sowieso nicht..

Leider ist Aspartam, giftige Farbstoffe, Aromen ... auch in Medikamenten, das ist aber kein Wunder, hat sich die Pharmaindustrie doch aus der chemischen Farbstofffindustrie entwickelt und weil sie so reich geworden sind, haben sie auch Macht über die Schulmedizin genommen.

Die Freigabe von Aspartam und anderen fragwürdigen Zusatzstoffen ist eine Folge des Einflusses von Großkonzernen wie Monsanto auf die Regierungsbehörden, sowie der Überflutung der Medien mit gewollten falschen Informationen und Desinformationen durch "Wissenschaftler" oder bezahlter Autoren der Wirtschaft.
Labortests werden gefälscht, Tumore von Versuchstieren entfernt, offizielle Behörden bewusst falsch informiert, öffentliche Medien manipuliert ....


go to top Nach oben
  
 

20. Mär 2017, 09:39

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10564
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Aspartam – heißt jetzt „AminoSweet“

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Weil zu viele Menschen davon erfahren haben, wie schädlich Aspartam ist und es meiden,
wurde es nun umbenannt in AminoSweet. Das klingt harmloser.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mär 2017, 09:50

 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Waldveilchen hat geschrieben:
Weil zu viele Menschen davon erfahren haben, wie schädlich Aspartam ist und es meiden,
wurde es nun umbenannt in AminoSweet. Das klingt harmloser.


Nicht in Medikamenten, die Pharmaindustrie glaubt fest daran, dass die meisten Menschen ihnen zu 100% vertrauen, das ist der Erfolg von Marketing und Einfluss auf öffentliche Medien.

Auch das Internet wird immer mehr beherrscht, so wird man in den meisten Foren ausgesperrt, wenn man Gegenteiliges behauptet, Forenbetreiber haben Angst, dass die Werbegelder ausfallen, wenn die Meinung in ihrem Forum eine falsche ist und in jedem Forum tauchen auch immer wieder "Forumswächter" auf, die nachsehen, ob die Allgemeinmeinung "die Richtige" ist, einzelne Abtrünige werden als "Spinner" oder "Verschwörungstheoretiker" diffamiert.


go to top Nach oben
  
 

20. Mär 2017, 12:41

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10124
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ullika hat geschrieben:
Nicht in Medikamenten, die Pharmaindustrie glaubt fest daran, dass die meisten Menschen ihnen zu 100% vertrauen, das ist der Erfolg von Marketing und Einfluss auf öffentliche Medien.


Man schlachtet nicht di Kuh die man melkt. Das gilt fuer jede Industrie auch fuer die Pharma Industrie.

Ullika hat geschrieben:
Labortests werden gefälscht, Tumore von Versuchstieren entfernt, offizielle Behörden bewusst falsch informiert, öffentliche Medien manipuliert ....


Glaubst du an den Verschwoerungswahnsinn den du hier schreibst. Ich befuerchte ja.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mär 2017, 15:11

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4397
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Das glaube ich nun aber :weia sicher nicht, Ullika!

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mär 2017, 15:16

 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Zypresse hat geschrieben:
Waldveilchen hat geschrieben:
Das ist so wie wenn man ein bisschen Rauschgift nimmt - macht ja nichts.


Rauschgifte sind verboten weil gesundheitsgefährdend!

Aspartam ist erlaubt, weil keine Gesundheitsgefährdung besteht.


und warum sind Atomkraftwerke erlaubt?


go to top Nach oben
  
 

20. Mär 2017, 15:18

 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
billy hat geschrieben:
Das glaube ich nun aber :weia sicher nicht, Ullika!

was glaubst du nicht?


go to top Nach oben
  
 

20. Mär 2017, 15:53

Online
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69813
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zur Erinnerung für alle Mitglieder:

interna/widuwald-werbe-frei-und-beleidigungs-frei-t22797.html

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Apr 2017, 10:06

 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:

Ullika hat geschrieben:
Labortests werden gefälscht, Tumore von Versuchstieren entfernt, offizielle Behörden bewusst falsch informiert, öffentliche Medien manipuliert ....


Glaubst du an den Verschwoerungswahnsinn den du hier schreibst. Ich befuerchte ja.


Nein, ich kann das beweisen:

Angreifer Séralinis wegen Fälschung im Fall der Prüfung der Monsanto-Studie für schuldig befunden – Seralini Attacker Found Guilty of Forgery over Monsanto Study Review

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Bild


Gilles-Eric Séralinis frühere Studien fanden heraus, dass Ratten, die mit GMO-Mais, der mit RoundUp® behandelt war, gefüttert worden waren, gesundheitliche Beeinträchtigungen erlitten und Tumore entwickelten. Seine Studien wurden damals in Zweifel gezogen, seine Person in Misskredit gebracht, was sogar so weit ging, dass das renommierte Fachjournal „Food and Chemical Toxilogy“ den Artikel über seine Studie zurückzog. Es folgten weitere Studien, ebenfalls mit dem gleichen Ergebnis. Die Europäische Kommission gab am 05. Februar 2014 bekannt, dass es keinen Grund für eine „Krisenintervention“ gäbe, nachdem Gilles-Eric Séralini den Beweis erbrachte hatte, dass Pestizide viel giftiger waren als vorher bekannt.


go to top Nach oben
  
 

8. Apr 2017, 10:12

Offline
 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Waldbaum hat geschrieben:
Zur Erinnerung für alle Mitglieder:

interna/widuwald-werbe-frei-und-beleidigungs-frei-t22797.html


Vorsorglich erinnere ich gleich mal wieder daran.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Apr 2017, 10:15

 Re: Verschwörungstheorie: Die große Süßstoff-Lüge
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Frühlingslärche hat geschrieben:
Waldbaum hat geschrieben:
Zur Erinnerung für alle Mitglieder:

interna/widuwald-werbe-frei-und-beleidigungs-frei-t22797.html


Vorsorglich erinnere ich gleich mal wieder daran.


Sagst du bitte auch dazu, wen du meinst?

Mich erinnert das sonst immer an das Beispiel, wo ein Kind das andere schlägt und der Vater sagt zu beiden "streitet nicht!" :-D


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker