Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

28. Jan 2013, 00:03

Offline
 Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zum Thema:

Zitat:
Die Zeit der sinkenden Lebensmittelpreise sei vorbei, sagt Herbert Bolliger.

Der Migros-Chef kritisiert zudem die Kirche wegen ihrer Haltung zum Sonntagsverkauf: «Abt Werlen sollte zu diesem Thema schweigen.»


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Was meint ihr dazu?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Jan 2013, 01:08

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10124
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ist fuer mich kein Thema! Bei uns ist Sonntag alles geoeffnet.

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Jan 2013, 01:19

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Tscha ...... down under eben .....

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Feb 2013, 17:14

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 11.2012
Beiträge: 509
Geschlecht: männlich
 Profil  
Hier war es gerade wieder Thema. Die bisherige Bäderregelung ging den Kirchen zu weit, künftig wird sie gestutzt. Was als guter Kompromiß gefeiert wird, ist in Wahrheit nahe an der Katastrophe.

- Sechs Stunden, statt bisher acht Stunden. Bislang wurden in der Regel zwei Kräfte für je 4 Stunden eingesetzt, so daß jede noch fast den ganzen Sonntag für sich hatte. Zwei Schichten à drei Stunden wird es hingegen nicht geben.

- Zwischen November und März wird es keine Sonntagsöffnungen mehr geben. Gerade in dieser absoluten Nebensaison, wo es die Badegäste nicht so sehr an Nord- und Ostsee zieht, konnten die touristischen Orte sich bisher mit Tagesgästen am Wochenende über Wasser halten. Nun werden aus unbefristeten Arbeitsverträgen wieder Neun-Monats-Verträge. Und die Gastronomie, die zwar geöffnet haben darf, kann gleich mit schließen, weil sie keine Gäste mehr hat.

- Bestimmte Branchen wurden von der Sonntagsöffnung ausgenommen. Neben Auto- und Möbelhäusern auch Baumärkte. Abgesehen davon, daß es nicht unbedingt mit dem Tourismus in Zusammenhang steht, finde ich, gerade Möbel und Autos, große Anschaffungen für viele Jahre, sollte man mit der ganzen Familie in Ruhe aussuchen. Überhaupt nicht nachvollziehen kann ich den Ausschluß insbesondere der Baumärkte. Wenn ich eine Gasflasche für den Campingkocher, zusätzliche Heringe, eine Grillzange, einen Sack Holzkohle, Strandspielzeug oder einen Liegestuhl kaufen wollen würde, wäre mein erster Gang zum örtlichen Baumarkt.

Aber unabhängig von dieser Ausnahmeregelung stellt sich auch die Frage, was ausgerechnet an einkaufen eigentlich so schlimm ist, daß man es am Sonntag verbieten muß. Wo es doch sonst immer und überall auch nur um den Kommerz geht.

Natürlich kann man sagen, daß der Sonntag geschützt werden muß, ob aus religiösen oder rein sozialen Gründen. Für die Familien. Zur inneren Einkehr. Oder einfach zur Regeneration. Meinetwegen.

Natürlich muß dennoch die Sicherheit gewährleistet sein und Polizei, Feuerwehr, medizinische Versorgung und meinetwegen auch ÖPNV zumindest eingeschränkt zur Verfügung stehen.

ABER: Warum müssen Gastronomie, Hallenbäder, Kinos, Videotheken, Solarien und Spielhallen sonntags geöffnet sein? Und sogar Bundesligaspiele stattfinden, wo ja nicht nur ein paar gut bezahlte Profis "arbeiten", sondern vor allem die Angestellten der Fanshops, Imbisse, Einlaßkontrollen und Heerscharen von Ordnern und Polizisten? Oder anders gefragt: Warum dürfen die alle und nur die Einzelhändler nicht? Weil sie der Kurzweil und Entspannung dienen? Wer nimmt sich das Recht, mir vorzuschreiben, wie ich meine Freizeit verbringe? Vielleicht will ich ja gerne shoppen gehen? Vielleicht bleibt geschiedenen Vätern kaum an anderen Tagen Zeit, um mit ihren Kindern mal einkaufen zu gehen.

Ich bin der Ansicht, Einzelhandel ist Dienstleistung und Dienstleistung hat dann und dort stattzufinden, wo es der Kunde nachfragt. Niemand wird sein Geschäft offenhalten, wenn es sich nicht lohnt. Und nicht zuletzt wäre das ein Schritt, die Verödung der Innenstädte aufzuhalten, wenn sich die Öffnung einer kleinen Boutique lohnt, nicht aber die eines riesigen Einkaufszentrums vor den Toren der Stadt.

Das Ladenschlußgesetz ist ein Anachronismus und gehört abgeschafft.


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Feb 2013, 17:19

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50296
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Läden, die 24 Stunden lang offen halten, sind imho unmenschlich.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Feb 2013, 17:56

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 11929
Alter: 70
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
So ist es. Ein Beispiel:

Die Tochter meines LG hat Einzelhandelskauffrau bei einer großen Kette für Elektronik gelernt.
Die Arbeitszeiten waren lange Jahre moderat. Und es wurde zwar in Schichten gearbeitet aber es gab lediglich den langen Donnerstag bis 20.00 Uhr und den Samstag noch als zusätzlichen Arbeitstag.
Inzwischen ist jeden Tag bis 21.00 Uhr geöffnet und gelegentlich auch Sonntags bis 18.00 Uhr.
Als nur das eine Kind da war, nahm man noch Rücksicht auf Mütter und setzte sie für die Dienste bis 15.00 Uhr ein.
Die großen Unternehmen zahlen lieber die Strafen und machen Sonntags auf, obwohl eigentlich nicht genehmigt. Und in Berlin ist immer Berlinale, Grüne Woche, ITB, Funkausstellung. Also 52 Gründe Sonntags zu öffnen.

Die Mitarbeiter werden immer weniger. Sie werden abgebaut. Und was vor 15 Jahren 10 Mitarbeiter leisteten, machen heute 2. Sie arbeitet 3x in der Woche bis 21.00 Uhr und wenn ihr Vater sie nicht abholen würde wäre sie um 22.30 zu Hause. Die Menschen werden regelrecht ausgebeutet. Und sie werden immer öfter psychisch krank.

Ihr Ehemann beim gleichen Konzern ist jetzt nach Krankheit entlassen worden. Er ist auf Arbeitssuche. Was nicht einfach ist. Aber wenn wir nicht da wären und die Kinder auch noch nach Hort und Kita betreuen würden, ich weiß nicht wie das gehen sollte.

Warum muß bis 24 00 Uhr Butter und Gemüse eingekauft werden? Früher gab es dafür Spezialläden. Und es sind die gleichen Kunden die immer kurz vor Ladenschluß kommen. Egal um wieviel Uhr auch immer. :wut


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2017, 20:06

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10564
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Sonntags wird eingekauft – allerdings online. Dem wollen die Warenhäuser nicht tatenlos zusehen und die Ladenöffnungszeiten ausweiten.

Führende deutsche Warenhausunternehmen fordern, ihre Läden künftig auch sonntags öffnen zu dürfen. Im Kampf gegen den boomenden Onlinehandel müsse endlich die "Diskriminierung des innerstädtischen Einzelhandels" beendet werden, sagte Karstadt-Chef Stephan Fanderl.

Der Sonntag sei einer der wichtigsten Einkaufstage im Onlinehandel. Es müsse nun darum gehen, diese "Wettbewerbsverzerrung" auf Kosten der stationären Händler zu beenden.

Kaufhäuser wollen an Sonntagen häufiger öffnen

Ich bin dagegen. Der Sonntag soll ein Ruhetag bleiben.


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2017, 20:13

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50296
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Waldveilchen hat geschrieben:
Der Sonntag soll ein Ruhetag bleiben.


Dafür! :thumbsup

Ich bin ohnehin immer dafür, dass es besondere Tage im Jahr gibt, und dass nicht alle 365 oder 366 Tage alle genau gleich sind.

Und der Sonntag ist ein solcher besonderer Tag. :torte

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2017, 20:57

 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich sehe das auch so, gebe aber unumwunden zu, dass wir öfters spontan entscheiden zu grillen und dann sonntags auf das Angebot der Tankstellenläden zurückgreifen. Wir sollten besser planen!


go to top Nach oben
  
 

30. Mai 2017, 01:55

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10124
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Sonntag bei uns sind alle Geschaefte geoffnet und das ist gut so. Wer berufstaetig ist hat unter der Woche keine Zeit groessere Einkauefe wie fuer Kuechengeraete, TV, Moebel usw zu taetigen. Das Wochenende ist dafuer ideal. Ausserdem arbeiten viele Menschen heutzutage nicht die typischen Montag bis Freitag Arbeitszeit.

Hinzu kommt das die meisten Geschaefte hier in Malls sind und in den Malls sind die grossen Kinos viele food halls, Restaurants und Cafes. Viele Familien kaufen dort Sonntags ein, gehen ins Kino, essen eine Pizza oder sonstwas.

aahimstt hat geschrieben:
Ich sehe das auch so, gebe aber unumwunden zu, dass wir öfters spontan entscheiden zu grillen und dann sonntags auf das Angebot der Tankstellenläden zurückgreifen


Tanjkstellen verkaufen hier alles aber kein Fleisch :mrgreen: Schoen das wir zum Metzger oder in den Supermarkt auch am Sonntag gehen koennen wenn wir was fuer den Grill benoetigen.

Ich finde die Fussgaengerzonen Deutschlands am Sonntag eine traurige Wueste ohne Leben und viele meiner Nicht Deutschen Freunde verstehen es ueberhaupt nicht wieso am Sonntag alles zu ist. Ich auch nicht.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2017, 05:32

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 2259
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ja und die armen Verkäufer, können dann nie einkaufen gehen, weil die sind dann ja immer berufstätig :totlach

Das ist doch Quatsch, früher wurde noch weniger aufgesperrt und man hat trotzdem alles bekommen was man brauchte oder habt ihr früher auf den Boden geschlafen weil ihr am Sonntag kein Bett kaufen konntet.

Hat von euch schon mal jemand im Verkauf gearbeitet? Habt ihr schon mal Verkäufer gefragt was die davon halten?


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2017, 07:01

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 04.2017
Beiträge: 602
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Es gibt unendlich viele Menschen, die an Sonn-und Feiertagen arbeiten
müssen. Ich gehöre auch dazu. Warum also nicht die Verkäuferinnen?
Sind sie besser als andere?

Alle anderen wie Polizei, Pflege, öffentlicher Verkehr etc. werden benötigt, damit
die Dinge im Gang bleiben. Die Arbeit der Verkäuferin dagegen können wir auf
Vorrat nutzen. Z. B. am Sonnabend für den Sonntag einkaufen. Es ist für die Allgemeinheit
nicht wichtig, dass ich evtl. auf mein Schnitzel verzichten muss, weil ich am Sonnabend
nicht zum Einkaufen kam.

Ich glaube, dass es uns Menschen gut tut, das Leben in Sonntag und Alltag zu unterscheiden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2017, 09:09

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50296
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Sonntag bei uns sind alle Geschaefte geoffnet und das ist gut so.


So wie es gut ist, dass es verschiedene Tage gibt, ist es auch gut, dass es verschiedene Länder gibt. :nick

Lass andere ruhig 7 Tage lang einkaufen! :cool:
Tu, felix Austria, et tu, felix Helvetia, et tu, felix Germania, feiere den Sonntag! :torte

*Ihr wisst, welchen Spruch ich gerade abgewandelt habe* :wiwi

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2017, 09:11

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50296
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Blauwasser hat geschrieben:

Ich glaube, dass es uns Menschen gut tut, das Leben in Sonntag und Alltag zu unterscheiden.


Sehe ich auch so! :nick
Und habe noch eine kleine Ergänzung:


Ich glaube, dass es uns Menschen gut tut, das Leben in Sonntag und Feiertag und Alltag zu unterscheiden.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2017, 09:51

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 11929
Alter: 70
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Es ist so.... die Leute die grundsätzlich 5 Minuten vor Ladenschluß einkaufen gehen, gehen immer so einkaufen. Unabhängig von den Ladenschlußzeiten. So viele Alleinerziehende, die im Handel arbeiten, müssen Sonntags in Schicht arbeiten. Wer betreut die Kinder? Die gehen in der Woche in die Schule oder in die Kita. Wo bleibt da das Familienleben?
Wenn man einen pflegerischen Beruf ergreift, oder bei Polizei und Feuerwehr oder im Restaurant arbeitet, dann weiß man das bei Beginn einer Ausbildung. Das man im Supermarkt auch Sonntags in der letzten Klitsche an der Kasse sitzt , kam erst später. :wut


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2017, 12:56

Offline
 Re: Verkaufszeiten: Sonntag wie Werktag?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10124
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Blauwasser hat geschrieben:
Es gibt unendlich viele Menschen, die an Sonn-und Feiertagen arbeitenmüssen. Ich gehöre auch dazu. Warum also nicht die Verkäuferinnen?Sind sie besser als andere?



Richtig und nicht nur Verkaueferinnen sondern auch Verkauefer. Hier wird Wochendarbeit besser bezahlt. Doppelter Tariflohn, also lohnend. Ausserdem hat man dann halt an einem Wochentag frei. Viele lieben das, weil unter der Woche an den Straenden weniger Betrieb ist und weniger Rummel sonstwo.

vampir hat geschrieben:
Ja und die armen Verkäufer, können dann nie einkaufen gehen, weil die sind dann ja immer berufstätig


Die gehen an Wochentagen einkaufen wenn weniger los ist, weniger Stress :cool:

vampir hat geschrieben:
Hat von euch schon mal jemand im Verkauf gearbeitet? Habt ihr schon mal Verkäufer gefragt was die davon halten?


Ich kenne einige und die haben kein Problem und machen es freiwillig wegen der guten Bezahlung.

Mir persoenlich waere es egal am Sonntag zu arbeiten, dann hab ich halt Montag frei.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker