Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Veraltete Benimmregeln

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ] 

8. Aug 2010, 10:24

 Re: Veraltete Benimmregeln
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Das mit dem Mittelalter ist falsch.
Der Degen war Bestandteil der vollständigen Garderobe von Offizieren und Adligen im 18. und 19. Jahrhundert. Aus dieser Zeit stammt also der Brauch, daß die Dame rechts geht.

Ich gehe auch in der Regel rechts von meinem Mann, außer bei sehr stark befahrenen oder regennassen Straßen. Denn durch Einführung des Automobils ist eine zusätzliche Gefahrenquelle entstanden, z. B. durch ein Fahrzeug bei Regen naßgespritzt zu werden, darum geht die Dame dann auf der Häuserseite, um besser geschützt zu sein.

Die Regel wurde also schon vor längerer Zeit modifiziert.


go to top Nach oben
  
 

8. Aug 2010, 10:47

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2010
Beiträge: 146
Alter: 77
Wohnort: Moormerland, seit 15 Jahren
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Liebe Hasenfrau,
ich lerne immer noch gerne dazu.
Wenn es also 1700 und 1800 erst üblich war, die Dame evtl. sogar mit dem Degen zu verteidigen, dann finde ich es schade, dass die Männer das nicht schon früher getan haben, denn Schwerter oä. hatten sie ja auch schon vorher.

Verhaltensmassregeln werden natürlich immer wieder modifiziert, das hängt, wie wir wissen mit vielen Faktoren zusammen. Ich kann mich zB noch gut an die Zeiten erinnern, als man Spargel nicht schneiden durfte. Genauso ging es ja lange mit Kartoffeln.

Ja, das Leben ist einfacher geworden, aber es hindert uns sicher nicht, weiter unser gutes Benehmen zu leben.Ich werde es jedenfalls weiter tun.

Liebe Grüsse;

_________________
rolf und co.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Sep 2010, 08:06

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
rolf u.co hat geschrieben:
Was das Rauchen betrifft; früher hat meine Frau geraucht und ich auch. Wenn ich ihr Feuer gab (natürlich bevor ich meine Zgarette angesteckt hatte !), dann nahm sie meine Hand, die das brennende Feuerzeug hielt ganz liebevoll in ihre Hand und führte dann meine Hand mit dem brennenden Feuerzeug zu ihrem Munde. Das war jedesmal eine derart liebevolle Geste, dass ich mich darauf mehr freute, als auf die Zigarette......


Die Frage ist die: Hast du ihr auch Feuer gegeben? :wiwi

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Sep 2010, 16:33

 Re: Veraltete Benimmregeln
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Es gibt keine veralteten Regeln. Sondern lediglich Regeln, die man selber befolgen möchte oder nicht.
JA, ich trage gerne Hut, ich helfe meiner Frau in den Mantel und halte Leuten die Tür auf, wenn notwendig. Ich lasse mich aber auch von meiner Frau ins Kino oder zum Essen einladen. Damit habe ich kein Problem. (kommt eh vom gemeinsamen Konto :-D )
Wenn ich höflich zu anderen bin, vergebe ich mir ja nichts und ein Lächeln hilft einem oft weiter.


go to top Nach oben
  
 

10. Sep 2010, 16:35

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12225
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Da kann ich Dir als Frau und durchaus mein Leben meisternd nur beistimmen.
Ich gehöre auch trotzdem noch zu den Frauen, die Aufmerksamkeiten schätzen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Sep 2010, 16:42

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 1706
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Alte Benimmregeln sind sehr angenehm und ich schätze sie nach wie vor. Jeder Mann oder Frau freut sich doch wenn ihr/ihm Aufmerksamkeit gebührt.

_________________
Menschheit ist eine humoristische Rolle


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Sep 2010, 16:46

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Waldbaum hat geschrieben:
cyparis hat geschrieben:
"Mit dem Hute in der Hand kommt man durch das ganze Land"
- eben, weil das Hutziehen oder-Lüpfen eine hofliche Respektbezeugung ist.


Tja, aber welche Männer tragen heutzutags noch Hut? :weißnix :denk

Auch so eine veraltete Gewohnheit ....

Wenn ich in der Mittelmeersonne ohne Hut gehe, bekomme ich einen Kollaps. Ich tage meist so eine Kappe mit Schild. Sieht bloed aus aber erhaelt mich am Leben. :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Sep 2010, 17:44

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich meine Hüte der anderen Art. Kennt ihr nicht die begründete Warnung: "Vorsicht! Mann mit Hut!"

Wenn ein bestimmer Typ von Hutträger das Auto vor einem fährt? :shock:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Sep 2010, 18:50

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Larix hat geschrieben:
Ich meine Hüte der anderen Art. Kennt ihr nicht die begründete Warnung: "Vorsicht! Mann mit Hut!"

Wenn ein bestimmer Typ von Hutträger das Auto vor einem fährt? :shock:

Naee, erzaehl ma


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Sep 2010, 07:40

 Re: Veraltete Benimmregeln
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Larix hat geschrieben:
Wenn ein bestimmer Typ von Hutträger das Auto vor einem fährt? :shock:

Der würde aber auch ohne Hut so fahren, denkst Du nicht?
Hut tragen ist einfach eine Einstellung, mehr nicht. Weder altmodisch noch elitär.
Es ist einfach nur schön. Und praktisch. :jubel


go to top Nach oben
  
 

11. Sep 2010, 08:46

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich verlinke mal zu unserem speziellen Hut-Thema: :nick

familie/mannerhute-und-krawatten-t4922.html?hilit=Hüte :wiwi

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Sep 2010, 08:50

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Mal eine andere Frage. Wie haltet ihr es damit:

Zitat:

Muss man selbst, oder aber eine andere Person in einem Raum niesen, ignoriert man dies als einen unerheblichen Zwischenfall. Dieser sollte nicht durch ein schallendes „Gesundheit!“ zu einem Drama gesundheitlichen Verfalls verfremdet werden.

Entschuldigung!

Ein kurzes "Entschuldigung" ist durchaus angebracht, denn nicht selten zuckt der Eine oder Andere durch das laute "Hatschi" erschrocken zusammen.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Veraltet - oder nicht? :wiwi

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Sep 2010, 08:56

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Oder was meint ihr zum Beispiel dazu? :wiwi

Zitat:
Frage: Darf man beim Essen einer Suppe Brot eintauchen, oder ist das nicht erlaubt ?

knigge.de: ist bekannlich eher konservativ und würde die Frage mit „Nein“, zumindest aber mit „Besser nicht“ beantworten.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Sep 2010, 09:32

 Re: Veraltete Benimmregeln
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lautes Niesen gehört sich nicht. Man kann die Lautstärke immer dämpfen. Man sagt auch nicht "Gesundheit", denn sonst würde der Sache nur unnötige Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Brot eintauchen sollte besser vermieden werden.


go to top Nach oben
  
 

11. Sep 2010, 09:47

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hasenfrau hat geschrieben:
Man sagt auch nicht "Gesundheit", denn sonst würde der Sache nur unnötige Aufmerksamkeit geschenkt werden.


Kommt drauf an. Laut und aufdringlich gesagt, mag ich es auch nicht. :???:

Aber nett und freundlich gesagt - hab ich nix dagegen. :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Apr 2012, 09:03

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 71134
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Pünktlich zur Eröffnung der Spargelsaison verkünde ich: Man darf Spargel auch mit dem Messer schneiden! :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Apr 2012, 09:16

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Reisebayer
Registriert: 09.2011
Beiträge: 956
Alter: 52
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
 Profil  
Bei vielen dieser Benimmregeln (Mann hilft Frau in den Mantel, etc.) habe ich nie ganz verstanden, warum diese Regeln nur einseitig gelten sollen. Ich meine, was spricht dagegen, sich gegenseitig zu helfen? Oder abwechselnd, mal wird sie verwöhnt, mal er?

_________________
读万卷书,行万里路。
(Lies zehntausend Bücher, geh zehntausend Meilen!)


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Apr 2012, 09:42

 Re: Veraltete Benimmregeln
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich weiss ohnehin nicht, woher diese Benimm-Päpste und -Päpstinnen das Recht nehmen, anderen Leuten vorzuschreiben, wie sie sich benehmen sollen, oder wird das sowas wie die Rechtschreibreform: Man kann so oder so.... und am Ende macht JedeR, was er/sie will? :flöt
Ich esse Hähnchen nicht mit den Fingern, und schneide Spargel und Kartoffeln und wenn Jemand in meiner Nachbarschaft niest, wünsche ich "Gesundheit" - ob das nun solchen selbsternannten Etiquette-Diktatoren nun gefällt, oder nicht


go to top Nach oben
  
 

12. Apr 2012, 14:25

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mann hilft Frau aus dem Mantel, Frau in den Tram...

Waren vielleicht die Frauenmäntel irgendwann mal so eng geschnitten, dass die Frauen damit nicht allein zurecht kommen konnten?

Unser Englischlehrer erzählte einmal von der Frauenmode in den 30er und 40er Jahren:
Die Kleider seien so eng gewesen, dass die Frauen nur trippeln konnten. Die Rocklänge ging bis Wadenmitte und nur knapp über dem Knie seien die Röcke ein klein wenig weiter geschnitten gewesen.
Ihm seien diese Frauen vorgekomen, wie zugeschnürte Sackbündel.
Da die Tramtritte sehr hoch oben waren, sei es ein Gebot der Höflichkeit gewesen, die Frauen in en Wagen zu heben.

Wer weiss, vielleicht stammen viele "unsinnige" Regeln aus solcnen Situationen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Apr 2012, 14:31

Offline
 Re: Veraltete Benimmregeln
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Reisebayer
Registriert: 09.2011
Beiträge: 956
Alter: 52
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wildkatze hat geschrieben:
Wer weiss, vielleicht stammen viele "unsinnige" Regeln aus solcnen Situationen.


Das mag sein. Anders kann ich mir nicht erklären, warum man zwar als Mann der Dame helfen soll, aber umgekehrt als Mann selber schauen kann, wie man in den Mantel kommt.

Ein weiterer Brauch scheint es zu sein, dass bei einem Date (ehemals Rendezvous genannt) der Mann die Zeche zahlen soll - unabhängig davon, wer von den beiden das höhere Einkommen hat.

_________________
读万卷书,行万里路。
(Lies zehntausend Bücher, geh zehntausend Meilen!)


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop