Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Thema: Stalking

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ] 

2. Dez 2010, 12:13

Offline
 Re: Thema: Stalking
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier hatten wir einen aehnlichen Fall. In der Negev Wueste gibt es unter den Beduinen eine Anzahl Raeuber, die die Gegend unsicher machen und auch gewalttaetig sind. Ein Farmer, dem schon einmal Kuehe (oder Schafe?) von Raeubern gestohlen waren, hoerte nachts Geraeusche aus dem Stall. Er begab sich mit einer Waffe hinaus und ueberraschte Raeuber. Er forderte sie mit erhobener Waffe auf zu verschwinden, doch diese kamen auf ihn zu. Schliesslich schoss er und toetete einen, worauf die anderen die Flucht ergriffen.
Er wurde verhaftet und es stand ihm eine schwere Gefaengnisstrafe vor. Das erregte jedoch hoechste Aufregung im Land und vor allem unter Farmern. Die Knesseth (Parlament) bearbeitete darauf ein Gesetz, dass in solchen Faellen den Angegriffenen beruecksichtigt.
Ueber den betreffenden Farmer haben wir jedoch bis jetzt nichts mehr gehoert.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Dez 2010, 12:23

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dann gibt es in Israel also auch solche Gutmensch-Juristen? :ähh

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Dez 2010, 12:37

Offline
 Re: Thema: Stalking
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Advents-Waldbaum hat geschrieben:
Dann gibt es in Israel also auch solche Gutmensch-Juristen? :ähh

Ah sicher, da stehen wir Europa und Amerika nicht nach. Schliesslich muss man in einem zivilisierten Land auch die Rechte der Kriminellen achten, wobei die braven Buerger eben ein bisschen auf die Rechte fuer ein sicheres Leben verzichten muessen.
Immerhin, wenn jemand beweisen kann, dass er ermordet wurde, wird die Justiz auf seiner Seite stehen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Dez 2010, 13:45

 Re: Thema: Stalking
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
@fraya, wenigstens eine person hat verstanden, wie ich es gemeint habe.


grüße von canneloni


go to top Nach oben
  
 

2. Dez 2010, 23:30

Offline
 Re: Thema: Stalking
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
In Texas und Florida duerfte der einsame Farmer einen Einbrecher erschiessen, ohne mit Gefaengnis rechnen zu muessen.

Aber fuer Frauen ist es schwer, vom Gericht Schutz zu bekommen. Vor ein paar Monaten wrude eine junge Frau in Florida von einem Stalker erschossen. Der Richter hatte ihren Schutz abgelehnt. Allerdings haette der wohl auch nichts genutzt. Sie wurde morgens auf dem Weg zur Arbeit erschossen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Dez 2010, 07:55

 Re: Thema: Stalking
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lee hat geschrieben:
Aber fuer Frauen ist es schwer, vom Gericht Schutz zu bekommen. Vor ein paar Monaten wrude eine junge Frau in Florida von einem Stalker erschossen. Der Richter hatte ihren Schutz abgelehnt. Allerdings haette der wohl auch nichts genutzt. Sie wurde morgens auf dem Weg zur Arbeit erschossen.
Wieso das denn?


go to top Nach oben
  
 

3. Dez 2010, 21:59

Offline
 Re: Thema: Stalking
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Passiflora,
Der Richter hat ihr nicht geglaubt. Passiert wohl oefter laut Fernsehberichten, die es danach gab.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Apr 2012, 14:49

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Sportlerin Friedrich verteidigt Outing eines Stalkers

Zitat:
Leichtathletik-Ass Ariane Friedrich hat die Nase voll von Stalkern. Ein Unbekannter schickte ihr eine anzügliche E-Mail plus Foto seines Genitals - sie veröffentlichte daraufhin seinen Namen bei Facebook. Jetzt streiten ihre Fans: Darf eine Prominente sich auf diese Art wehren?


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Frage: Darf man sich auf solche Weise gegen Stalking wehren?

Ich meine: Ja - unbedingt!

Und was meint ihr?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Apr 2012, 14:55

 Re: Thema: Stalking
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ein Unbekannter hat ihr diese E-Mail geschickt.

Wie konnte sie dann seinen Namen veröffentlichen? Hatte der unterschrieben?

Ich finde es gut, wie die Frau das gemacht hat.


go to top Nach oben
  
 

22. Apr 2012, 14:59

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Mehr darüber:

Zitat:
Am 16. April hatte die Hochsprung-Rekordhalterin über das soziale Netzwerk Namen und Wohnort eines Mannes veröffentlicht, der ihr eine anzügliche E-Mail mit angehängtem Foto seiner Genitalien geschickt hatte.

Zwar sei sie schon in der Vergangenheit beleidigt, sexuell belästigt und verfolgt worden, schrieb die 28-Jährige am Samstag in einem weiteren Kommentar. Selbstverständlich habe sie parallel auch Anzeige gegen den Mann erstattet: "Ich bin allerdings nicht mehr bereit, mich doppelt zum Opfer zu machen und stets zu schweigen - ich bin es schlicht leid", fügte Friedrich wütend hinzu. "Es gibt einfach einen Punkt, an dem Schluss ist."

Weit über 700 Facebook-User begrüßten die Aktion der Sportlerin bis zum Mittag per "Gefällt mir"-Button, es entbrannte eine hitzige Diskussion um das Für und Wider des Outings von Stalkern. Neben Kommentaren wie "Danke für die Courage!" und "Meinen allerhöchsten Respekt" gab es auch kritische Stimmen, die einem solchen "Internet-Pranger" eine klare Absage erteilten. "Die Leute, die hier ihren Respekt zum Ausdruck bringen, sind des gleichen Geistes Kinder wie jene, die den 17-Jährigen in Emden aufknüpfen wollten, der sich hinterher als unschuldig erwies", bemerkt ein Facebook-User. "Wer Hürden jenseits der zwei Meter mit bloßer Körperkraft überwinden kann, der sollte über solche Dinge nur lachen können", mahnt ein anderer.

Mit Blick auf den bürgerlichen Beruf der Hochspringerin schreibt ein anderer Diskussionsteilnehmer: "Mich würde ja mal die Reaktion von Frau Friedrich interessieren, wenn man das gleiche mit Polizeibeamten macht, die gegen Gesetze verstoßen."

Bei Facebook hatte die Polizeikommissarin Vornamen, Nachnamen und den Wohnort des Mannes veröffentlicht. Dieses "Herausnehmen aus der Anonymität ist meines Erachtens ein Mittel, um zu verdeutlichen, dass ich bereit bin, aktiv zu handeln". Es sei ein großer Schritt, "solch eine unverschämte E-Mail öffentlich zu machen".


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Apr 2012, 14:37

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Nun drei Fragen - und drei Antworten dazu:

Zitat:
Hat Ariane Friedrich sich mit der Veröffentlichung strafbar gemacht?

Gesetzt den Fall, dass die Nachricht tatsächlich von dem Betreffenden stammt: nein. Wenn es stimmt, was Friedrich schreibt, wenn sie Nachricht und Anhang tatsächlich erhalten hat und der Genannte tatsächlich der Absender ist - dann hat sie keine falsche Tatsachenbehauptung veröffentlicht und sich nicht der Verleumdung schuldig gemacht. Etwas komplizierter würde der Fall, wenn stimmt, was ein von der "Bild"-Zeitung zitierter Mann, der den gleichen Namens wie der Absender trägt, dort zu Protokoll gab: Sein Facebook-Account sei stillgelegt, weil er vor einiger Zeit gehackt worden sei. Selbst dann allerdings würde ein Richter vermutlich nicht davon ausgehen, dass Friedrich hier absichtlich einen Unschuldigen an den Pranger gestellt hat. Eine strafrechtliche Verfolgung wäre demnach eher unwahrscheinlich.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Apr 2012, 14:39

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zweite Frage:

Zitat:
Ist Ariane Friedrich zivilrechtlich belangbar?

Vermutlich ja. Mit der Veröffentlichung des Namens und des Wohnorts hat sie gegen das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen verstoßen. Sollte der Mann sich entscheiden, vor Gericht zu gehen, könnte er zivilrechtlich unter Umständen Recht bekommen. Allerdings dürften die besonderen Umstände der Veröffentlichung hier vermutlich ins Gewicht fallen.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Apr 2012, 14:42

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dritte Frage:

Zitat:
Hat Ariane Friedrich richtig gehandelt?

Legt man, als simpelste ethische Richtschnur, Kants kategorischen Imperativ zugrunde, ist die Antwort eindeutig: Friedrich hätte lieber anders handeln sollen. Wenn jeder, der vermutet, ein bestimmter Anderer habe an ihm eine Straftat verübt, den Namen des mutmaßlichen Täters öffentlich machen würde, wäre das für den Rechtsstaat keine gute Nachricht. Auch in Fällen, in denen die Sachlage eindeutig zu sein scheint, gilt in Deutschland die Unschuldsvermutung und es ist nicht die Aufgabe des Opfers, Rache am mutmaßlichen Täter zu nehmen. Bestrafung ist in einem Rechtsstaat die Sache der Justiz.

Am konkreten Fall lässt sich die Problematik auch ganz praktisch illustrieren: Den Wohnort, den Friedrich in ihr Facebook-Posting schrieb, gibt es in Deutschland gleich dreimal. Allein in einem davon wohnen mindestens zwei Männer des Namens, den Friedrich angab. Die Wahrscheinlichkeit ist also groß, dass nun nur aufgrund der Veröffentlichung völlig Unschuldige und Unbeteiligte in Erklärungsnot geraten - und sei es nur ihren Nachbarn und Freunden gegenüber.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Dazu noch ein Kommentar: Ich hatte allerdings angenommen, dass es 100%-ig eindeutig und klar sei, wer der Schreiber jener E-Mail war.

Dass dem nicht so ist, lese ich erst jetzt.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Apr 2012, 19:24

Offline
 Re: Thema: Stalking
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wenn du sone E-Mail schreibst und so ein Foto anfuegst, dann musst du auch damit rechnen, dass die Empfaengerin sich wehrt. Wenn sie als POpfer deswegen belangt wird, dann ist es eine Perversion der Rechtssprechung.


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Apr 2012, 19:43

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lee hat geschrieben:
Wenn du sone E-Mail schreibst und so ein Foto anfuegst, dann musst du auch damit rechnen, dass die Empfaengerin sich wehrt.


Seh ich genauso! :thumbsup

Oder soll hier wieder mal Täterschutz vor Opferschutz gehen? :weißnix :denk

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Apr 2012, 21:35

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Ariane Friedrichs Selbstjustiz wird derzeit kontrovers diskutiert. Die Sportlerin erntet Bewunderung, aber auch scharfe Kritik.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich verstehe nicht, warum nun manche Leute meinen, sie müssten für den Täter Stellung nehmen - statt für das Opfer.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Apr 2012, 06:43

 Re: Thema: Stalking
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich finde die Sportlerin hat richtig gehandelt.

In Zukunft werden sich andere Männer wahrscheinlich zurückhalten solche anstößigen Fotos zu versenden.


go to top Nach oben
  
 

24. Apr 2012, 12:54

 Re: Thema: Stalking
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Waldveilchen hat geschrieben:
Ein Unbekannter hat ihr diese E-Mail geschickt.

Wie konnte sie dann seinen Namen veröffentlichen? Hatte der unterschrieben?


Das finde ich auch seltsam. Hat sie selber recherchiert und dann den Namen veröffentlicht?

Der Spiegel schreibt im oben verlinkten Bericht:

Zitat:
Wenn jeder, der vermutet, ein bestimmter Anderer habe an ihm eine Straftat verübt, den Namen des mutmaßlichen Täters öffentlich machen würde, wäre das für den Rechtsstaat keine gute Nachricht


Dem schließe ich mich an.


go to top Nach oben
  
 

24. Apr 2012, 17:50

Offline
 Re: Thema: Stalking
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Er hat die e-Mail unterschrieben.

Sie hat auf Facebook geschrieben, dass ihr - der betreffende Name aus der Unterschrift - eine Mail mit obszoenem Foto geschickt hat. Warum soll sie sich nicht so wehren duerfen?

Ich hab jetzt den Link nicht mehr zu ihrem Facebookeintrag. Es gibt dort wahnsinnig viele Kommentare dazu, wobei die meisten ihre Haltung unterstuetzen, aber es gibt auch welche, die meinen, sie haette selbst Schuld, weil sie leichtbekleidete Fotos von sich veroeffentlicht. (Sie traegt Sportdress fuer Leichtathletik und hat den durchtrainierten Koerper der Sportlerinnen.)


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Apr 2012, 21:26

Offline
 Re: Thema: Stalking
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Was ist dann erst mit Schwimmerinnen?

Nach dieser Logik hätte ja dann jeder Idiot das Recht, ihnen obszöne Mails zu schicken.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker