Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Sollen Senioren den Führerschein abgeben?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 

12. Apr 2012, 21:47

Offline
 Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70887
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ohne angehängte Umfrage frage ich mal so in die Runde:

Sollen Senioren den Führerschein abgeben? Freiwillig - oder auch gezwungen?

Einerseits: Senioren verursachen seltsame Unfälle.

Andererseits: Junge Leute verursachen statistisch weit mehr Unfälle.

Was meint ihr zum Thema?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Apr 2012, 21:52

 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich glaube, dass Jugendliche mit ihrem Angebertum und ihrer Leichtsinnigkeit viel mehr Unfälle verursachen.

Für ältere Menschen ab 70 oder 80 wäre eine regelmässige Untersuchung, ob sie noch fahrtauglich sind, schon empfehlenswert.
Ein Pilot muss sich auch jedes Jahr untersuchen lassen, ob er überhaupt noch fliegen darf.


go to top Nach oben
  
 

12. Apr 2012, 22:21

 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
D ist eins der wenigen Länder, in denen der FS lebenslang gilt. In E muss man alle 5 Jahre einen Test machen: Sehtest, Hörtest, Reaktionstest, Blutdruckmessung. Fällt man durch, ist der FS weg. Ab 65 muss man den Test öfter machen. Ich fände diese Regelung zumindest ab 65 J. auch in D gut


go to top Nach oben
  
 

12. Apr 2012, 22:46

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich finde nicht gut, dass das "Ticket" lebenslang gültig ist.
Einer meiner Kosovarischen Asylbewerber hat mir erzählt, in Kosovo müssten alle in regelmässigen Abständen eine Prüfung machen, bei der auch Fahrverhalten und Theorie geprüft werden. WEnn etwas nicht ok sei, müsse man paar Stunden nehmen und dürfe die Prüfung nochmals machen. ERst wenn allels ok sei, bekäme man den Ausweis für die nächsten 5 Jahre.

Bei uns in der Schweiz muss man ab 72 regelmässig Seh- Hör und REaktionstest machen. Das allein finde ich aber sehr dürftig. Es sagt nichts darüber aus, ob jemand wirklich verkehrstauglich ist.

Ich würde es begrüssen ,wenn man auch testen würde, wie der Fahrer auf Stress und Hektik im Verkehr reagiert. Viele ältere Fahrer bauen vor allem aus diesen Gründen schlimme Unfälle.


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Apr 2012, 07:04

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5164
Wohnort: Lake of Constance and Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
... dass man sich in der Schweiz als Oldie alle zwei Jahre untersuchen muss, finde ich in Ordnung. Dazu gehoerte meines Erachtens der Nachweis, dass man regelmaessig hinter dem Steuer sitzt ... mit Pruefung oder ohne sei dahin gestellt.

In NH/USA zahlt man als Oldie jedes Jahr etwas mehr an Versicherung. An mangelnder Fahrpraxis kann es dort kaum liegen, denn an aufgearbeiteten Kenntnissen. So geht man einen Tag lang in den Theoriekurs. Die Versicherungspraemie wird in diesem Fall nicht erhoeht.

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Apr 2012, 09:20

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dass geprüft wird finde ich sehr begrüssenswert.

Nur sollte es meiner Meinung nach ausgeweitet werden. Vielleicht mit einem psychologischen Test, mit dem man Einblick gewinnen kann in die Reaktion auf Stress.
Bei vielen alten ist die Reaktionsgeschwindigkeit, ein Hauptkriterium des Tests, top, aber sie machen unter Stress die merkwürdigsten Dinge und ihr Blutdruck steigt in gefährliche Höhen. und Wer im Stress durcheinander gerät, kann sich nicht mehr auf den Verkehr konzentrieren. Das kann man schon bei alten Fussgängern sehen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Apr 2012, 22:00

 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Also dann: die spanische Variante


go to top Nach oben
  
 

19. Apr 2012, 22:12

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
wie ist die spanische Variante?


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Apr 2012, 11:00

 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Habe ich weiter oben beschrieben


go to top Nach oben
  
 

20. Apr 2012, 11:51

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
So ab 65 ein t>est alle 2 Jahre wäre gut mein großvater ist mit 97 noch Problemlos die Strecke Wien Modena gefahren eine enge bekannte hat mit 60 aufgehört eine andere kauft sich jetzt mit 48 kein Auto mehr weil sie sagt es macht keinen Spaß mehr


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Apr 2012, 23:29

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Igeline hat geschrieben:
Also dann: die spanische Variante


da fehlt mir eben der Psycho-Teil!

Blutdruck sagt nichts über Stressbelastung aus.
Allein ein hoher Blutdruck -- oder auch tiefer -- ist noch lange kein Grund für Fahruntüchtigkeit.

Auch Reaktionstest hat nichts mit psychischer Belastungfähigkeit zu tun. Das zeigt nur,wie schnell oder langsam man reagiert. Wichtig fürs Bremsen zum Beispiel.

Belastungsfähigkeit hat damit zu tun, ie man zum beispiel auf viel Verkehr reagiert, wenn alle gleichzeitig passiert:
Velofahrer flitzt vor Nase durch, Rotlicht leuchtet auf, von links und rechts flitzen Autos vorbei, es wird gehupt, geflucht .. dazu springen noch paar Fussgänger rüber ...

Kurz: wie ruhig bleibt man da. Das ist die psychische Belastungsfähigkeit.

Und erst ab 65 finde ich ehrlich gesagt zu spät angesezt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2017, 09:15

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11008
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Bei einem freiwilligen Verzicht auf den Führerschein können betagte Autofahrer in Japan ihre letzte Reise mit einem Rabatt antreten: Ein Bestattungsunternehmen bietet Senioren, die ihre Fahrerlaubnis abgeben, einen Abschlag von 15 Prozent auf ihre Beerdigungskosten.

Seit diesem Monat müssen Fahrer über 75 Jahren einen Test ihrer kognitiven Fähigkeiten bestehen, um sich den Führerschein erneuern zu lassen.

Die Polizei in Aichi hatte sich bereits früher kreativ gezeigt bei Versuchen, betagte Fahrer von der Straße zu locken. Im vergangenen Jahr regte sie ein Rabattprogramm bei einer Nudelsuppen-Kette für ältere Fahrer an, die den Führerschein abgeben.

So können Rentner in Japan einen Rabatt auf ihre Beerdigung bekommen

Klingt etwas kurios. Ich glaube jeder spürt eh selber wenn er nicht mehr fähig ist Auto zu fahren.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2017, 13:30

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10683
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Ich glaube jeder spürt eh selber wenn er nicht mehr fähig ist Auto zu fahren


Schoen waere es aber leider ist es nicht so. Ist auch irgendwo verstaendlich wenn ein alter Mensch die letzte Selbststaendigkeit aufgibt

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2017, 14:22

 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich finde es durchaus sinnvoll, dass ältere Autofahrerinnen und Autofahrer ihre Fahrtüchtigkeit überprüfen lassen müssen. In der Schweiz gefällt mir, dass der öffentliche Verkehr so dicht ist und dass Seniorinnen und Senioren somit vergleichsweise gut auf Bus und Bahn ausweichen können.

Junge Menschen, insbesondere Männer, sollten auch engmaschig auf ihre Fahrtauglichkeit hin überprüft werden, um sie für Gefahren zu sensibilisieren und um ihre Risikobereitschaft zu senken.


go to top Nach oben
  
 

21. Mär 2017, 16:38

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2017
Beiträge: 84
Geschlecht: weiblich
 Profil  
es sollte besser geprüft werden....nicht nur die Augen, sondern auch Reaktionsfähigkeit usw
manche können länger noch Auto fahren, andere nicht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2017, 17:29

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12215
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Ich glaube, dass Jugendliche mit ihrem Angebertum und ihrer Leichtsinnigkeit viel mehr Unfälle verursachen.

Für ältere Menschen ab 70 oder 80 wäre eine regelmässige Untersuchung, ob sie noch fahrtauglich sind, schon empfehlenswert.
Ein Pilot muss sich auch jedes Jahr untersuchen lassen, ob er überhaupt noch fliegen darf.


Sehe ich genau so wie Waldveilchen :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2017, 20:19

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 5693
Geschlecht: weiblich
 Profil  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Waldveilchen hat geschrieben:
Ich glaube jeder spürt eh selber wenn er nicht mehr fähig ist Auto zu fahren


Schoen waere es aber leider ist es nicht so. Ist auch irgendwo verstaendlich wenn ein alter Mensch die letzte Selbststaendigkeit aufgibt


Je älter man wird, je öfter muss man daran denken.

Wenn man in einer Kleinstadt oder in einem Dorf wohnt hat man kaum Möglichkeiten ohne Auto seine Einkäufe oder Arztbesuche zu erledigen. Die Freunde und Bekannte wohnen auch nicht immer gleich um die Ecke.
Ohne Auto ist man auf fremde Hilfe angewiesen! Da kann man gut verstehen, dass der Führeschein nicht so schnell abgegeben wird.

Verwndte sollten für ihre Angehörigen eine Lösung suchen, vielleicht können sie sich dann eher trennen. :weißnix


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Okt 2017, 09:24

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11008
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Uffenheim – Ein Mann (79) ist auf der Autobahn 7 in eine frisch betonierte Baustelle gefahren und hat einen Schaden von mindestens 250 000 Euro verursacht.

Er hatte offenbar die Orientierung verloren und geriet trotz Absperrung und Warnhinweisen auf den Bauabschnitt. Nachdem er die gestikulierenden Bauarbeiter umkurvt hatte, fuhr er in den fertig betonierten, rund 60 Meter langen Straßenabschnitt und kam an dessen Ende zum Stehen.

Es wird nun geprüft, ob der Rentner grundsätzlich fahrtauglich ist. Der beschädigte Bauabschnitt muss neu asphaltiert werden.

Mann fährt auf frisch betonierter Autobahn

Das ist schon arg. :shock:


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Okt 2017, 09:34

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12215
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eine Bekannte hatte große Schwierigkeiten mit ihrem dementen Mann, der sich wütend dagegen wehrte, dass sie ihn bat und drängte den Führerschein abzugeben. Und das ist halt der Punkt. Nicht alle alten Menschen brechen am Steuer mit einem Herzinfarkt zusammen.
Man weiß nicht wie viele Alte sich im Strassenverkehr bewegen, die geistig ja gar nicht mehr in der Lage sind einen Wagen zu führen. Andererseits weiß man auch nicht wie viele junge Leute nach einer Feier im Club sich betrunken ins Auto setzen.

Ich bin unbedingt dafür bei Senioren alle 2 Jahre einen Seh - und Reaktionstest durchzuführen. Denn zwischen 70 und 72 kann viel passieren. Ich bin jetzt 70. Ich bin früher viel Fahrrad gefahren. Heute würde ich mir das gar nicht mehr zutrauen. Aber ich bin nicht dement und so weiß ich was ich kann und was nicht. Viele wissen das gar nicht mehr.


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Okt 2017, 09:43

Offline
 Re: Sollen Senioren den Führerschein abgeben?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4524
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Bei uns ist dieser Seniorentest alle 2 Jahre Pflicht.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop