Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ] 

26. Mai 2016, 11:37

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10124
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
In manchen Berufen geht es dann nicht mehr, dass man den ganzen Tag über das Handy benutzt. Da muss während der Arbeit das Handy ausgeschaltet sein.


Welche Berufe? In Sales & Marketing waere es ein Kuendigungsgrund das Handy ausgeschaltet zu haben. Es ist notwendig mit Kunden in Kontakt zu bleiben. Genauso wie alle anderen Berufe wo es wichtig ist 24/7 fuer Kunden oder Lieferanten zugaenglich zu sein.

Allerdings bei einem Fliesbandarbeiter waere es sinnvoll das handy ausgeschaltet zu haben, geansuo wie Bergleuten wegen der Explosionsgefahr :mrgreen:

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Mai 2016, 09:08

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1717
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Kennt ihr das auch, dass es Leute gibt, die mit euch nur über Whatsapp kommunizieren?
Ich habe leider derartige Bekanntschaften.
Der eine war mein Sandkastenfreund. Wir haben uns zufällig auf facebook wieder getroffen. Irgendwann tauschten wir Handynummern und begannen per Whatsapp zu kommunizieren. Es gab Zeiten da ging mein Whatsapp nicht. SMS geht bei mir auch nicht. Also blieb nur der Weg über Telefon zu klären. Ich rief ihn also an. Ran ging der Anrufbeantworter. Eines Abends vereinbarten wir eine Zeit, wo wir endlich telefonieren wollten. Ich erreichte ihn nicht. Er schrieb mir zwei Stunden später, dass er noch auf Arbeit was erledigen musste. Er schreibt mit mir aber munter Whatsapp, sodass man nicht denken kann, dass er keinen Kontakt zu mir haben will.
Der andere ist ein Freund von mir, den ich in meiner alten Heimatstadt 2012 kennenlernte, als ein ehemaliger Mitschüler von mir zu seiner Abiturnotengebung ging. Wir treffen uns des öfteren, ja und wir telefonieren Gott sei Dank auch. Er schreibt mir per whattsapp immer, dass er mir den Nacken massiert, wenn ich z.B. schreibe, dass ich gerade Gesundheitspolitik lernen muss oder ich im Praktikum sehr früh aufstehen muss. Das ist zwar sehr sehr lieb von ihm und ich mag ihn auch wirklich gerne, aber ich hätte ihn lieber wirklich 100mal lieber dreidimensional bei mir.

Wenn wir uns in irgendeine andere Dimension bewegen, was sehr spirituelle Menschen behaupten, dann wohl in die Nullte, denn whatsapp, sich im Internet ein Buch bestellen... ist kein realer Kontakt.

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Mai 2016, 10:14

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50296
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Felicitas hat geschrieben:
Kennt ihr das auch, dass es Leute gibt, die mit euch nur über Whatsapp kommunizieren?


Zum Glück (noch) nicht. :nein

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Jun 2016, 08:46

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1717
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Freitag hab ich mal wieder was Tolles erlebt. Es war Pause und ich fragte meine Mitstudentinnen, mit denen ich in einer Arbeitsgruppe war, was sie machen. Ja, sie schreiben in einer Whatsappgruppe miteinander. Sie saßen direkt nebeneinander.
:weia

Früher hat man noch miteinander geredet. Und wenn man weiter voneinander weg saß, hat man sich Briefe geschrieben. Ich hatte auch mal so eine Brieffreundin in der Klasse. Das war ganz nett!

Ich stell mir vor, ich wäre Lehrerin. Ok, ich sage mal so zu viel und zu lautes Reden stört den Unterricht, aber wenn ich sehen würde wie jeder an seinem Smartphone tippt, wäre ich einfach nur irritiert.

Ich erinnere mich auf einem Theaterkurs, auf dem ich als Kind war, hatten wir eine ältere Lehrerin. Sie sagte zu uns gleich am Anfang: "Ihr seid 50Leute. Wenn jeder von euch nur 2Worte spricht, dann sind das schon 100Worte, die gesprochen wurden und ich möchte eine ruhige Arbeitsathosphäre haben!" Wir waren als Kinder so beeindruckt, dass wir uns alle ruhig verhalten haben. Wow 100Worte, ganze 100 Stück! :shock: Damit kann man Kinder schon beeindrucken.

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Jun 2016, 09:43

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69812
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Felicitas hat geschrieben:
Ich stell mir vor, ich wäre Lehrerin. Ok, ich sage mal so zu viel und zu lautes Reden stört den Unterricht, aber wenn ich sehen würde wie jeder an seinem Smartphone tippt, wäre ich einfach nur irritiert.


Das ist auch ein Unding.
Ein Telefon hat im Unterricht nix verloren, und ein "smartes" Smartphone auch nicht.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Jun 2016, 10:22

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2016
Beiträge: 263
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Felicitas hat geschrieben:
Kennt ihr das auch, dass es Leute gibt, die mit euch nur über Whatsapp kommunizieren?


Zum Glück (noch) nicht. :nein


ich schließe mich auch an :thumbsup


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Jul 2016, 20:00

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 11500
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Felicitas hat geschrieben:
Freitag hab ich mal wieder was Tolles erlebt. Es war Pause und ich fragte meine Mitstudentinnen, mit denen ich in einer Arbeitsgruppe war, was sie machen. Ja, sie schreiben in einer Whatsappgruppe miteinander. Sie saßen direkt nebeneinander.
:weia

Früher hat man noch miteinander geredet. Und wenn man weiter voneinander weg saß, hat man sich Briefe geschrieben. Ich hatte auch mal so eine Brieffreundin in der Klasse. Das war ganz nett!


Da ist es, wie es früher war, eindeutig besser! :nick

Und, wenn zwei nebeneinander oder gegenüber sitzende Leute sich per Smartphonegetippe unterhalten; das halte ich einfach für schwachsinnig! :weia


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Jul 2016, 09:53

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Eben habe ich über "Pokémom Go" gelesen.
Es scheint auch seine Schattenseiten zu haben.


USA: Gedenkstätten verbieten "Pokémon Go"


Zitat:
Das Handyspiel "Pokémon Go" stößt nicht überall auf Begeisterung. In den USA haben Gedenkstätten ihre Besucher aufgerufen, das Spielen sein zu lassen. Vom Anbieter fordern sie, ihre Einrichtungen zu sperren.


Mehr dazu:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Okt 2016, 07:44

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10560
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Viele junge Menschen ziehen es vor, mündliche statt schriftliche Nachrichten mit dem Handy zu versenden. Verlernen wir das Schreiben?

Partys, Beziehungen, Freundschaften und Schule: Um diese Themen drehen sich die Sprachnachrichten, die sich Jugendliche via Whatsapp schicken.«Weil es schneller geht, finden viele Sprachnachrichten bequemer, als einen Text einzutippen»

Und plötzlich verschicken alle Sprach-Nachrichten

Verschickt ihr auch Sprach-Nachrichten?


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Okt 2016, 09:11

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
...... isch 'abe gaaaar kain Smartphone. :nein

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Okt 2016, 17:55

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 3326
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Nein, ich habe noch keine Sprachnachricht versandt.

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Okt 2016, 19:08

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2012
Beiträge: 2347
Alter: 74
Wohnort: Meckl.-Vorpommern
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich kommuniziere viel mit meinen Enkeltöchtern über Whats app.
Ich bekomme Fotos geschickt von meinen Urenkeltöchtern und auch sonst gibt es mal eine Nachricht per Whats app Das ist nun heute mal so. Wenn ich da nicht schreiben würde, wüsste ich kaum was , denn Brief Schreiben, Mails schicken oder gar anrufen ist out. Schade!!!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Nov 2016, 17:56

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2015
Beiträge: 1271
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich erlebe es immer- immer-und immer wieder, ich würde fast sagen das es jeder macht, okay
ein paar Ausnahmen wird es geben, ich mache es ja auch nicht…. :nene

Was ist passiert:
Heute wie schon so oft, Frühstück an einer Raststätte, soweit alles gut. Da ich gerne die Leute
beobachte schaute ich mich um, was ich sah konnte ich kaum glauben.
Fast alle Gäste benutzten ihre Handys / Smartys während sie aßen, praktisch gleichzeitig!

Manche tippten- manche redeten (telefonierten) und manche waren tatsächlich mit zwei
Geräten zu Gange.

Ich raffe es nicht, sind das noch freie Menschen oder sind das moderne Techniksklaven
die im kollektiven Suchtverhalten nicht mehr wissen was sie tun?

Und es werden immer mehr…… :weia

_________________
Beste Grüße aus NDS
_________________________________________________________________________

Vor Problemen davon zu laufen ist eine Bankrotterklärung des Charakters

(Die Unverbesserlichen)


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Nov 2016, 04:03

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10124
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Was ist genau dein Problem?

Wenn ich alleine in einer Rasstaette oder sonstwo Kaffee trinke dann bin ich doch kein Technosklave wenn ich nebenzu im Internet Nachrichten lese oder einen Forenbeitrag schreibe. Frueher las man in der Zeitung, heutzutage halt online.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Nov 2016, 16:44

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2015
Beiträge: 1271
Geschlecht: männlich
 Profil  
Die Abhängigkeit anderer mach ich mir doch nicht zum Problem... :nene

Frag mal einen Alki ob er Alkoholiker ist, ums Verrecken nicht würde es sich einer
eingestehen.

So ist das mit den Smarty-Sklaven auch, niemand von denen würde die Abhängigkeit zugeben.

Zeitunglesen, egal ob früher oder heute, hat doch mit dem gesellschaftlichen Smartyverhalten,
das ich für krankhaft halte, nichts zu tun.

_________________
Beste Grüße aus NDS
_________________________________________________________________________

Vor Problemen davon zu laufen ist eine Bankrotterklärung des Charakters

(Die Unverbesserlichen)


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Nov 2016, 08:43

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2015
Beiträge: 1271
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wir leben in einer Gesellschaft die überwiegend kaum noch wahrnimmt was rechts und links
und drum herum passiert.
Also wenn das keine Abhängigkeit sein soll dann sind es Raucher und Alki´s auch nicht.

_________________
Beste Grüße aus NDS
_________________________________________________________________________

Vor Problemen davon zu laufen ist eine Bankrotterklärung des Charakters

(Die Unverbesserlichen)


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Dez 2016, 07:37

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10560
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Wer gern ein neues Smartphone möchte, dem geht das alte plötzlich kaputt. Das ist einer Studie zufolge oft kein Zufall, sondern unbewusstes Handeln.

Wer immer das neuste Smartphone haben will, muss einiges Geld investieren: Eine im«Journal of Marketing Research» publizierte Studie zeigt nun, dass sich Menschen selber sabotieren, um solche Käufe zu rechtfertigen. Viele tun das, obwohl das alte Gerät eigentlich noch einwandfrei funktionieren würde.

Soll ein neues Handy her - ist es mit der Sorgfalt aus

Ich kann mir vorstellen, dass es so ist. Vieles wird aus unserem Unterbewusstsein heraus gesteuert.


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Dez 2016, 09:22

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69812
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich habe überhaupt kein Smartphone - weder ein altes noch ein neues.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2017, 00:19

 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Das Thema ist schon interessant. Warum wurde das Handy erfunden? Ganz einfach. Früher dachte ein Mann, die Lobbi will den Menschen einen Chip inplantieren. Doch was würde der Mensch machen, wenn man ihm etwas mit Gewalt einsetzt? Er würde sich dagegen wehren. Also macht man es wie bei den Kindern. Man bringt ihn dazu, es zu wollen. Ein neues Statussymbol. Etwas wo sogar noch Geld dafür bezahlt. Es muss so sein. Es muss dem Menschen das Gefühl geben wichtig zu sein. So gab man den Menschen das Handy. Nichts weiter wie ein Chip der uns Kontrolliert.

Ich habe auch ein Smartphone. Ich habe auch FB und WA. Aber im Gegensatz zu vielen anderen Lebensformen mit Handy, habe ich kein Internet. Kein Vertrag. Ich habe eine Prepaidcard. So habe ich nur dann Internet, wenn ich es will. Ich schreibe meinen Kids auf WA und teile mich mit meinen Freunden mit. Aber ich muss damit nicht in der Stadt rumlaufen. Ich habe auch kein Vertrag, so habe ich auch nur das mindest Guthaben- Also 4 Euro pro Jahr. Weil ich finde, in einer Gegend wo man wirklich abgelegen ist von allem. Ich wohne nämlich direkt am After der Welt, da ist so ein Kontakt zur Außenwelt schon wichtig. Auch für die Kids. Aber man muss damit umgehen wissen und die Höflichkeit zu anderen Menschen wahren.


go to top Nach oben
  
 

8. Jan 2017, 07:56

Offline
 Re: Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Salem hat geschrieben:
Aber man muss damit umgehen wissen und die Höflichkeit zu anderen Menschen wahren.


Ganz genau! Du sprichst Worte der Wahrheit! :thumbsup

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker