Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Neurodermitis

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

11. Feb 2010, 11:58

 Neurodermitis
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich möchte erzählen, wie mein jüngster Sohn, heute 13, von Neurodermitis geheilt wurde.

Er ist ein sehr sensibles Kind und als Kleinkind litt er an Neurodermitis. Wir suchten Ärzte auf und er bekam Medikamente und Salben, aber sie halfen nicht viel. Oft war er auch sehr verkühlt und litt an schweren, eitrigen Mittelohrentzündungen, auch dagegen erhielt er Medikamente. Als er ein halbes Jahr alt war und sich sein Zustand nicht besserte, war ich schon etwas verzweifelt.

Da beschloss ich, seine Ernährung umzustellen. Ich warf sämtliche Fertigmilch-Packungen weg, die ich bisher für sein Fläschchen verwendet hatte. Stillen wäre wohl die beste, gesündeste Ernährung gewesen, aber das konnte ich nicht.

Ich bereitete nun täglich selbst rein pflanzliche Mandelmilch zu, erwärmte diese, so dass sie lauwarm war und mixte sie mit einem Schluck Ahornsirup und verschiedenen Früchten. Diese Fruchtmilch wurde in das Fläschchen gefüllt und schmeckte meinem Sohn ganz wunderbar. So ernährte ich ihn ca. ein halbes Jahr lang nur mit Rohkost. Er bekam auch püriertes Obst, Gemüse,.... und war viel an der frischen Luft im Garten. Er bekam keinerlei Medikamente und Salben mehr.

Bereits nach ein paar Wochen konnte man sehen, wie seine Neurodermitis zurückging und mit der Zeit vollkommen verschwand, auch seine Ohren waren nun gesund. Es war eine Freude zu beobachten, wie er immer gesünder und seine Haut immer schöner wurde. Er entwickelte sich prächtig.

In den folgenden Jahren kehrte die Neurodermitis immer nur dann, in sehr leichter Form, wieder zurück, wenn z.B. Feiertage waren und er z.B. zu viele Süßigkeiten gegessen hatte. Aber sie blieb immer nur 1 oder 2 Wochen und wenn er sich dann wieder gesünder ernährte, war sie auch wieder vorbei. Das hörte aber mit der Zeit dann auch auf und er ist seit dem Schulbeginn vollkommen beschwerdefrei, obwohl er alles ißt und völlig normal lebt.

Meiner Meinung nach, hatte sich sein Körper anscheinend immer gewehrt, in Form von Neurodermitis, wenn er zu unnatürlich ernährt worden war und wir sind heute sehr froh, dass er ganz gesund geworden ist.


go to top Nach oben
  
 

11. Feb 2010, 12:24

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freizeit-Dänin
Registriert: 01.2009
Beiträge: 2370
Wohnort: BaWü/TÜ
Geschlecht: weiblich
 Profil  
glückwunsch! das klingt sehr schön! :)

was die ernährung alles anstellen kann ist manchmal unfassbar aber wahr. ich leide seit meiner pubertät an urtikaria welche im laufe der zeit immer schlimmer wurde. jahrelang war mir nichteinmal klar dass es sich um eine urtikaria handeln muss, kein arzt konnte mir helfen, auch das krankenhaus war ratlos. dazu kam eine heuschnupfenähnliche allergie die allerdings nichts mit dem typisch verdächtigen allergenen zu tun hatte. ich musste immer mehr tabletten nehmen weil ich mich am rande des wahnsinns befand - die allergie und die ständige angst vor neuen urtikaria schüben raubten mir die nerven.
durch "zufall" habe ich von der sich derzeit immer weiter verbreitenden laktoseintoleranz gehört und mich - ein nebeneffekt meines neusten piercings - milchproduktfrei ernährt. das hatte erstaunliche ergebnisse zufolge: keine magen-darm beschwerden mehr, kaum mehr tabletten, weniger schübe. so kanns gehen... ich bin froh, dass ich jetzt weiß wodurch das ganze vermutlich ausgelöst wurde und wie ich es eindämmen kann. :-D

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Feb 2010, 13:49

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ein Bekannter von mir hatte immer schlimmen Heuschnupfen. Dann stellte er sich auf reine Pflanzenkost um, und der Heuschnupfen verschwand innerhalb weniger Tage.


go to top Nach oben
  
 

12. Feb 2010, 15:12

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ja, durch die Umstellung auf natürliche, pflanzliche Nahrung konnten schon viele Krankheiten geheilt werden.

Milchprodukte lösen oft Allergien aus, das ist bekannt.
Skog, das freut mich, dass du nun weißt, wie du deine Urtikaria eindämmen kannst und dass es dir nun viel besser geht. Super! :thumbsup

Hasenfrau, toll, dass der Bekannte nun keinen Heuschnupfen mehr hat! :-D


go to top Nach oben
  
 

22. Jan 2012, 13:40

Offline
 Re: Neurodermitis
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und hat sonst noch jemand Erfahrung mit Neurodermitis?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jan 2012, 14:01

Offline
 Re: Neurodermitis
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3164
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Laktoseintoleranz ist bei vielen Asiatischen der Normalfall. In Deutschland seltener und deswegen moeglicherweise oft unerkannt.

Eines der Kinder meiner Cousine hatte Allergien auf Waschmittel. Hat eine Weile gedauert, bis sie rausfand, womit sie waschen konnte.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jan 2012, 14:02

 Re: Neurodermitis
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Die Neurodermitis bei meinem Sohn ist wieder ein bisschen aufgelebt, nachdem er Jahre lang gesund gewesen war. Ich vermute es sind die Nachwirkungen seiner seelischen Qualen.
Es ist ja auch so, dass nach seelischen Schmerzen der Körper das später meistens in Form irgendeiner Krankheit ausdrückt, eigentlich heilt.

Ich war vor einigen Tagen mit ihm bei der Hautärztin und er bekam eine Salbe, ein spezielles Duschgel und er darf keine Zitrusfrüchte mehr essen.


go to top Nach oben
  
 

15. Mär 2017, 12:18

Offline
 Re: Neurodermitis
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10564
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Der mineralhaltige Schlamm vom Toten Meer soll gut sein für die Haut, weshalb viele Besucher sich damit einreiben.

Das Tote Meer trocknet aus. Zurück bleiben Strände, die nicht mehr am Meer liegen. Nun soll eine Stadt vom Reißbrett die Region wieder attraktiver machen - am Rande eines Industriegebiets.

Auf Salz gebaut- Tourismus am Toten Meer in Israel

Wer war schon mal am Toten Meer?


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2017, 14:12

Offline
 Re: Neurodermitis
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4397
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mein Schwiegervater ist jedes Jahr in ein Heilbad gefahren, hier in der Nähe. Dann hatte er einige Wochen Ruhe. Dann kam es aber immer wieder.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2017, 19:33

Offline
 Re: Neurodermitis
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 5532
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eine Bekannte hat Neurodermitis.

Bei ihr hat man eine Gemüse- und Obst- Allergie festgestellt. :shock:


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2017, 23:58

 Re: Neurodermitis
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Vermutlich gegen die Pestizide, Herbizide und Insektizide, mit denen das Gemüse und Obst gespritzt wurde.


go to top Nach oben
  
 

16. Mär 2017, 00:10

Offline
 Re: Neurodermitis
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 5532
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Sie wurde im Krankenhaus getestet, weil sie auch mit Atemnot und Schwellungen reagiert.


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mär 2017, 07:42

Offline
 Re: Neurodermitis
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10564
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich wundere mich immer, wenn Leute sagen, dass sie keine Äpfel vertragen.

Wahrscheinlich hat es wirklich mit den Pestiziden, Herbiziden und Insektiziden mit denen sie gespritzt wurden, zu tun.

Alternativ könnte man ja mal Bio-Äpfel probieren.


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mär 2017, 11:55

Offline
 Re: Neurodermitis
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 5532
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Bio nicht besser verträglich

Was viele nicht wissen: Bio-Äpfel haben grundsätzlich genauso viele allergieauslösende Stoffe wie konventionell angebautes Obst. Reaktionen auf gespritzte Früchte sind in der Regel Reizungen, die mit einer Allergie nichts zu tun haben. Allerdings werden in Bioläden oder auf Wochenmärkten häufiger ältere oder außergewöhnliche Sorten angeboten, die es im Supermarkt nicht gibt.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mär 2017, 12:52

Offline
 Re: Neurodermitis
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10564
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mir tut es schon gut.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker