Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Internationales Topmanager-Gesindel

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] 

28. Apr 2011, 09:35

Offline
 Internationales Topmanager-Gesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74946
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ab und zu verwende ich immer mal wieder gerne den Ausdruck vom "Manager-Gesindel".

Hier ein Artikel, der diese Ansicht stützt ...

Zitat:

3. Teil: Außen hui, innen pfui - vier Warnsignale für den Irrsinns-Check

Woran können Sie schnell erkennen, ob Ihre Firma ein Irrenhaus ist? Im Laufe der Jahre sind mir vier wichtige Kennzeichen aufgefallen, von denen mindestens eines zutreffen muss:

1. Heuchelei: Die Firma tut nicht, was sie sagt, und sagt nicht, was sie tut. Sie verspricht Mitarbeitern (und Kunden) mehr, als sie hält. Sie pflegt Leitsätze, die nicht gelten. Sie stellt Forderungen, die sich ausschließen. Nur eine Moral ist ihr heilig: die Doppelmoral. Wahr ist, was ihr nützt. Solche Firmen sind Spezialisten für Fassadenbau - nur ihr Außenbild ist makellos.

2. Profitsucht: Die Firma fühlt sich nur einem "höheren" Ziel verpflichtet: der Gewinnmaximierung. Der Kunde ist für sie nur eine Einnahmequelle, ein "Account"; die Umwelt ist für sie nur ein Rohstoff, den es auszubeuten gilt; und der Mitarbeiter ist nur ein Mohr, der gehen kann, wenn er seine Schuldigkeit getan hat. Vor allem Konzerne handeln nach dieser plutokratischen Maxime.

3. Egozentrik: Die Firma ist vor allem mit sich selbst beschäftigt - nicht mit dem Markt. Man definiert Prozesse, zelebriert Meetings, pflegt Bürokratie, schlägt Schaum. Mal herrscht Chaos, etwa nach einer Restrukturierung, dann Erstarrung, etwa nach einer Budgetsperre. Die Mitarbeiter sind nur auf den Chef fixiert. Der Kunde spielt die letzte Geige.

4. Dilettantismus: Die Firma stolpert über die eigenen Füße. Hier wird kein Geschäft geführt, hier wird fröhlich dilettiert. Die Führungskräfte verdienen ihren Namen nicht. Die Entscheidungen werden gewürfelt. Der Horizont reicht nicht weiter als der Stadtbus. Vor allem im Mittelstand macht sich dieser unfähige Irrenhaus-Typus breit.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Mai 2011, 13:44

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 63024
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Managergesindel - ich schlage das Wort mal vor als Wort des Jahres - oder des Jahrzehnts. :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Mai 2011, 23:11

 Re: Managergesindel
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Waldbaum hat geschrieben:
Ab und zu verwende ich immer mal wieder gerne den Ausdruck vom "Manager-Gesindel".

Hier ein Artikel, der diese Ansicht stützt ...

Zitat:

3. Teil: Außen hui, innen pfui - vier Warnsignale für den Irrsinns-Check

Woran können Sie schnell erkennen, ob Ihre Firma ein Irrenhaus ist? Im Laufe der Jahre sind mir vier wichtige Kennzeichen aufgefallen, von denen mindestens eines zutreffen muss:

1. Heuchelei: Die Firma tut nicht, was sie sagt, und sagt nicht, was sie tut. Sie verspricht Mitarbeitern (und Kunden) mehr, als sie hält. Sie pflegt Leitsätze, die nicht gelten. Sie stellt Forderungen, die sich ausschließen. Nur eine Moral ist ihr heilig: die Doppelmoral. Wahr ist, was ihr nützt. Solche Firmen sind Spezialisten für Fassadenbau - nur ihr Außenbild ist makellos.

2. Profitsucht: Die Firma fühlt sich nur einem "höheren" Ziel verpflichtet: der Gewinnmaximierung. Der Kunde ist für sie nur eine Einnahmequelle, ein "Account"; die Umwelt ist für sie nur ein Rohstoff, den es auszubeuten gilt; und der Mitarbeiter ist nur ein Mohr, der gehen kann, wenn er seine Schuldigkeit getan hat. Vor allem Konzerne handeln nach dieser plutokratischen Maxime.

3. Egozentrik: Die Firma ist vor allem mit sich selbst beschäftigt - nicht mit dem Markt. Man definiert Prozesse, zelebriert Meetings, pflegt Bürokratie, schlägt Schaum. Mal herrscht Chaos, etwa nach einer Restrukturierung, dann Erstarrung, etwa nach einer Budgetsperre. Die Mitarbeiter sind nur auf den Chef fixiert. Der Kunde spielt die letzte Geige.

4. Dilettantismus: Die Firma stolpert über die eigenen Füße. Hier wird kein Geschäft geführt, hier wird fröhlich dilettiert. Die Führungskräfte verdienen ihren Namen nicht. Die Entscheidungen werden gewürfelt. Der Horizont reicht nicht weiter als der Stadtbus. Vor allem im Mittelstand macht sich dieser unfähige Irrenhaus-Typus breit.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Beschreibst Du da gerade die dt. Regierung? :teufel


go to top Nach oben
  
 

11. Mai 2011, 04:59

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 63024
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es ist schlimmer: Die deutsche Regierung untersteht dem Managergesindel.

Und diesem Managergesindel kann es relativ egal sein, wer unter ihm Regierung spielt.

Kaum eine Regierung wagt es, dieses Managergesindel dorthin zu jagen, wo es hingehört ....

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Mai 2011, 12:59

Offline
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5178
Wohnort: Lake of Constance and Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
... warum regst du dich, Larix, denn so auf? Folgt eine Firma den Punkten 1, 3 und vier, ist sie schnell aus dem Geschaeft. Nr. 2 kann funktionieren, wenn deren Produkte und Dienstleistungen einzig und ohne Konkurrenz, bzw. Substitionskonkurrenz ist. Aber auch dann gibt es eines Tages einen billigeren Inkurrenten.

Am Leben bleibt jene Firma, und deren Manager, die zufriedene Kunden hinter sich wissen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Mai 2011, 13:40

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 63024
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und wie ist es mit jenen Banken, die ihre Kunden betrügerisch ruiniert haben .... darüber selbst fast in den Ruin kamen ... mit Staatsgeldern - also unsren Steuergeldern - gerettet worden sind ..... und deren Manager sich nun schon wieder astronomisch hohe Bonuszahlungen für sich selbst bewilligen ....

Und der Staat ist anscheinend machtlos dagegen - oder will machtlos sein ...

DAS meine ich mit Manager-Gesindel ....

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Apr 2013, 19:41

Online
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 15227
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Immer diese Absahner!

Wenn wo anderes, und vor allem an falscher Stelle, gespart wird, scheffeln die Manager fleißig ihre horrenden Gehälter in ihre eigene Tasche... :ähh

Immer diese Sesself***zer... :weia


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 01:41

Online
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 15227
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nestor hat geschrieben:
Immer diese Sesself***zer... :weia


Ich kann es jetzt doch mal ausschreiben, bzw. aussprechen: :teufel

Sesselfurzer

Oder, noch besser und überspitzter ausgedrückt: Sesselfurzergesindel :teufel :übel :teufel


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 07:11

Offline
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11150
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Manager pauschal als Gesindel zu bezeichnen ist eine Beleidigung.

Ich hatte in meinem Berufsleben den "Titel" Manager. Viele die hier drauf los schimpfen haben keine Ahnung von den Vorgaben und Verantwortungen der ein Management Job mit sich bringt.

Mit Verantwortung kommen naturlich ein paar Privilegien und das ist gut so.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 12:49

Offline
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 5021
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
TMFDU :thumbsup

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 14:38

Offline
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2015
Beiträge: 1270
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich mag pauschalisieren auch nicht.

Die Verantwortungen von Manager möchte ich auch nicht absprechen, allerdings frage ich
mich wie und womit sie bei Fehlentscheidungen / groben Verstößen / Unfug in die
Verantwortung genommen werden.

Wenn ich den Fall bei VW betrachte, kommen doch Verantwortliche gemessen an dem
was sie angerichtet haben, bestens bei weg. Viele andere Fälle verliefen ähnlich.

Außer der Verlust vom Machtsessel haben Manager kaum etwas zu befürchten, oder
werden sie Schadensersatzpflichtig gemacht, in dem sie mit ihrem kompletten Eigentum
in Haftung genommen werden???
Ist mir nicht bekannt, verdient hätten es manche aber ganz sicher, denen dürfte ausser
Hartz IV nichts bleiben!

_________________
Beste Grüße aus NDS
_________________________________________________________________________

Vor Problemen davon zu laufen ist eine Bankrotterklärung des Charakters

(Die Unverbesserlichen)


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 17:09

Online
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 12226
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mein Mann ist ein kleiner Techniker beim Eisenbahn-Sicherungsdienst.
Wenn ihm ein grober Fehler unterlaufen würde und es zu einem Unfall kommt,
dann würde er mit seinem Privatvermögen haften.

Wieso ist das bei den Managern nicht genauso? Ich empfinde das als ungerecht.
Die können alles verzocken, die größte Sch... bauen, korrupt sein, ......
denen passiert nichts.


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 19:59

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74946
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Ich hatte in meinem Berufsleben den "Titel" Manager.


Du bist hier nicht angesprochen.

Es geht hier um jene Topmanager, die mit steigender Inkompetenz mehr und mehr Boni zu verfressen bekommen.

Um jene geht es.

Die Bezeichnung "Manager" wird ja nach angelsächsischer Art inzwischen an ziemlich jeden verliehen, dir irgendwo irgendwas tut.

Diese Manager sind nicht gemeint.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 20:00

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74946
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Waldveilchen hat geschrieben:
Mein Mann ist ein kleiner Techniker beim Eisenbahn-Sicherungsdienst.
Wenn ihm ein grober Fehler unterlaufen würde und es zu einem Unfall kommt,
dann würde er mit seinem Privatvermögen haften.

Wieso ist das bei den Managern nicht genauso? Ich empfinde das als ungerecht.
Die können alles verzocken, die größte Sch... bauen, korrupt sein, ......
denen passiert nichts.



Meine Rede, meine Rede! :thumbsup

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 20:02

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74946
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Smiley-Devil hat geschrieben:

Wenn ich den Fall bei VW betrachte, kommen doch Verantwortliche gemessen an dem
was sie angerichtet haben, bestens bei weg. Viele andere Fälle verliefen ähnlich.

Außer der Verlust vom Machtsessel haben Manager kaum etwas zu befürchten, oder
werden sie Schadensersatzpflichtig gemacht, in dem sie mit ihrem kompletten Eigentum
in Haftung genommen werden???




Genau an jene "Top"-Manager dachte ich.

VW ist ein gutes Beispiel.

Oder auch jene Manager, die für den Bau des Berliner Flughafens (BER)zuständig sind.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 21:37

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74946
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Smiley-Devil hat geschrieben:
Ich mag pauschalisieren auch nicht.


Ich auch nicht.

Und der Thread-Titel ist nicht so zu verstehen, als ob alle Manager nur Gesindel seien.

Er ist so verstehen, dass es hier nun mal um jene Sorte von Manager gehen soll, auf die der Begriff "Gesindel" zurifft,

Und davon gibt es viele.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Sep 2016, 22:05

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74946
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Was haltet ihr von Thomas Middelhoff?

Zitat:

Thomas Middelhoff (* 11. Mai 1953 in Düsseldorf) ist ein deutscher ehemaliger Manager. Er amtierte von November 1998 bis Juli 2002 als Vorstandsvorsitzender des Medienkonzerns Bertelsmann AG und von Juni 2004 bis Februar 2009 der Arcandor AG (bis 2007 KarstadtQuelle AG). Am 1. September 2009 wurde durch das Amtsgericht Essen das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Arcandor AG eröffnet; hiervon betroffen waren auch Tochterfirmen wie Karstadt und das Versandhaus Quelle. Middelhoff hatte seinen Posten einige Monate zuvor aufgegeben. Seitdem war bzw. ist er in mehrere juristische Auseinandersetzungen verwickelt.

Das Landgericht Essen verurteilte Middelhoff am 14. November 2014 wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren. Er wurde im Gerichtssaal aufgrund eines Haftbefehls wegen Fluchtgefahr verhaftet und am 29. April 2015 gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen.

Das Urteil ist rechtskräftig, nachdem der Bundesgerichtshof mit Beschluss vom 17. Februar 2016 eine Revision Middelhoffs als unbegründet verworfen hat.

Seit Frühjahr 2016 ist Middelhoff in einer Sozialeinrichtung tätig. Ob und wann er diese Tätigkeit nach Beginn des Strafvollzuges in der JVA Bielefeld am 13. Mai 2016 fortsetzt, ist offen



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Sep 2016, 01:17

Offline
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11150
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Die Bezeichnung "Manager" wird ja nach angelsächsischer Art inzwischen an ziemlich jeden verliehen, dir irgendwo irgendwas tut.


Und das ist wiederum eine Verallgemeinerung und eine Erniedrigung fuer die, die managen.

Waldveilchen hat geschrieben:
Wenn ihm ein grober Fehler unterlaufen würde und es zu einem Unfall kommt,dann würde er mit seinem Privatvermögen haften.Wieso ist das bei den Managern nicht genauso?


Ich denke da liegst du falsch. Firmen haben eine Haftpflichtversicherung, die die Folgen durch eventuelle Fehler der Mitarbeiter deckt. Natuerlich wenn diese Fehler grob fahrlaessig erfolgen zB betrunken am Steuer, dann haftet der Mitarbeiter selbst. Sollte er eine private Haftpflichtversicherung haben wird das auch nichts nuetzen. Ist genauso als wuerdest du besoffen Auto fahren und einen Unfall bauen. Die Versicherung zahlt dann nicht.

Direktoren haften aber haben sich durch Vertraege meistens abgesichert um die Haftsumme zu beschraenken. Aber bei grob fahrlaessig kann das Privatvermoegen herangezogen werden. Allerdings muss man das nachweisen koennen.

Thomas Middelhof wie erwaehnt wurde zur Verantwortung gezogen. Und zwar zu Recht.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Sep 2016, 10:44

Offline
 Re: Managergesindel
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 5021
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldveilchen, das habe ich auch noch nie gehört, dass man mit dem Privatvermögen haftet bei
einem Fehler. Die Firmen sind ja abgesichert. Stelle dir vor, jeder würde privat zur Rechenschaft gezogen werden..Sowas könnte man gar nicht bezahlen..Fehler können nun mal passieren.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Sep 2016, 14:25

Offline
 Re: Managergesindel
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74946
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier mal ein Beispiel:

Zitat:
Er soll in Singapur im betrunkenen Zustand einen Taxifahrer angepöbelt und dessen Taxi demoliert haben: Jochen Thewes, Chef der Bahn-Tochter DB-Schenker, tritt nun eine zweiwöchige Haftstrafe an. Dafür nimmt er Urlaub


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker