Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Homosexualität

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 338 Beiträge ] 

16. Feb 2018, 09:26

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Eine Nachricht aus Österreich:

Ex-Bischof vergleicht Segen für Homosexuelle mit Segen für KZ

Zitat:
Der Münchner Kardinal Marx hatte die Segnung homosexueller Paare in Aussicht gestellt. Der österreichische Ex-Weihbischof Laun widerspricht - und wendet einen ungeheuerlichen Vergleich an, der selbst Glaubensbrüder fassungslos macht.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das ist ja starker Tobak!

Zum Glück ist es nur ein Ex-Bischof, der das gesagt hat.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Feb 2018, 09:34

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 4201
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
:weia Achja die Bischofe und ihre Rückständigkeit


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Feb 2018, 09:40

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Bischof Schönborn widerspricht:

Zitat:
Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn erklärte, es gehe "jedenfalls nicht an, den Wert gleichgeschlechtlicher Beziehungen in einem Atemzug mit der Mafia oder KZs zu nennen, wie dies leider gerade geschehen ist".

Diese Dinge seien nicht vergleichbar. "So zu reden ist inakzeptabel", rügte Schönborn per Twitter.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Feb 2018, 21:52

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2015
Beiträge: 1129
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Man hört und liest kaum darüber, wie bekennende Homosexuelle über die authentische bürgerliche Ehe und Familie denken... - Wie ist es bei Euch damit? -


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Feb 2018, 23:31

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
In dieser Hinsicht bin ich auch nicht informiert.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Feb 2018, 13:25

Offline
 Re: Homosexualität
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2018
Beiträge: 484
Wohnort: Ostschweiz, Kanton TG
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich erlebe immer wieder wie Menschen von Hass gegen alles andere beseelt sind was sie nicht verstehen was sie nicht kennen. Dundee weiss wovon ich rede, da wir das in einem anderen Forum vorgeführt bekommen.

In erster Linie ist jeder erstmal ein Mensch, egal welche Herkunft oder welche Neigung, solange er niemanden schadet oder weh tun will.

Warum sollen also Lesben oder Schwule keine gute Familie bilden und gründen können.
Ganz im gegenteil, ich glaube das solche Eltern viel offener aber auch strengere Erzieher für ihre Kinder sind als die Normalofamily wo der Kerl trinkt und meint ehh Alte hole mir das Bier aus dem Kühlschrank oder wo die Frau mit Verachtung auf Arbeit über ihren Ehemann redet.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Feb 2018, 19:59

Offline
 Re: Homosexualität
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 655
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
ob das die Kinder in den Schulen aehnlich sehen bezweifele ich sehr stark, da der Auslaenderanteil stetig steigt.Und wie Muslime ueber Homosexualitaet denken ist bekannt.
Auch hier im suedlichen Afrika tun sich die Menschen mit Homosexualitaet sehr schwer, diese Minderheitsgruppe kann sich nicht traditionell vermehren, was hier eine Tugend ist.In manchen Laendern landen sie in Gefaengnissen, werden oft vom Mob getoetet.
Meine persoenliche Ansicht als Christ: Soweit sie niemanden schaden respektiere ich sie, muss sie aber nicht unbedingt in mein Freundeskreis haben.

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Feb 2018, 20:51

Offline
 Re: Homosexualität
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2018
Beiträge: 484
Wohnort: Ostschweiz, Kanton TG
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich hatte in der Highschool ein schwulen Freund, nein nein nein, nicht was ihr jetzt denkt, ich hatte kein Interesse an ihn und er nicht an mir, sowas wie Bestfriend eher.
Wir haben oft Misswahlen und mein Freund hatte damals schon als Nebenerwerb, Mädchen und Jungs gestylt sein eigenen Frisör Salon gehabt, najaaa und ich machte den Fehler zur Misswahl ausgerechnet seine Hilfe in Anspruch zu nehmen und er hat mich gestylt wie ein Schwuler, ich sah fürchterlich aus. Aber immerhin noch Platz 7.

Ich denke sexuelle Ausrichtung sollte nie ein Bewertungsgrund für einen Menschen sein, die Intimität ist immer noch privatsache. Entweder es passt das man sich befreundet oder nicht, ich habe auch eine sehr enge philip. Freundin die auf beide Seiten steht und sie ist ein sehr wertvoller hilfsbereiter Mensch.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Feb 2018, 22:59

Offline
 Re: Homosexualität
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 655
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
Das Homosexuelle wertvolle, hilfsbereite Menschen sein koennen ist unbestritten.Auch ich hatte Begegnungen mit Menschen dieser Ausrichtung.Wir respektieren uns gegenseitig, ich versuche NICHT diese Menschen anders zu ueberzeugen aus christlicher Motivation, denn dann versteht man die Bibel falsch.Habe aktuell hier in Namibia erlebt wie eine Kirchengemeinde einen Homosexuellen mithilfe Exorzismus von diesen " boesen Geistern " zu heilen,was natuerlich nicht funktionierte.Er arbeitet jetzt jwd im Buschmannland....

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Feb 2018, 23:02

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Voortrekker hat geschrieben:
Habe aktuell hier in Namibia erlebt wie eine Kirchengemeinde einen Homosexuellen mithilfe Exorzismus von diesen " boesen Geistern " zu heilen,was natuerlich nicht funktionierte.


Warum nur verteufeln gerade christliche Gemeinden oft die Homosexualität?
Ich vermute, wegen einiger Stellen im Alten Testament.
Für Christen gilt doch aber das Neue Testament.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mai 2018, 22:52

Offline
 Re: Homosexualität
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Für viele Christen gilt auch das AT. Es gibt im NT mehrere Stellen, die deutlich sagen, dass das AT nicht durch Jesus aufgehoben wurde. Ganz im Gegenteil, Jesus selbst betont an manchen Stellen, dass seine Nachfolger sich an Gottes Gesetz (das Ganze, auch das aus dem AT) halten sollen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mai 2018, 23:15

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 4201
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ja sicher "Auge um Auge, Zahn um Zahn" :weia


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mai 2018, 07:19

 Re: Homosexualität
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ja Vampir, es geht wieder rückwärts. .undwech


go to top Nach oben
  
 

16. Mai 2018, 10:02

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lichterflug hat geschrieben:
Für viele Christen gilt auch das AT.


Warum sollte es?
Jedes neue Testament macht doch immer ein altes Testament ungültig.

Davon abgesehen, kann ich auch nicht glauben, dass für die heutigen Juden das AT uneingeschränkt gilt.

Laut Levitikus wäre dann auch Sklaverei erlaubt.
Und noch anderes aus dem AT kann heute unmöglich noch Gültigkeit haben.

Hier haben wir auch darüber geschrieben:


fur-geist-und-seele/darf-ich-kanadierinnen-als-sklavinnen-halten-t332-100.html

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mai 2018, 10:15

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1571
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Das Neue Testament ist nicht ohne das Alte Testament zu verstehen.
Beide gehören zusammen.
In den dreißiger Jahren gab es ein Institut, das die Bibel "entjuden" sollte. Da ist am Ende das alte Testament auch rausgefallen.
Sowohl im AT, als auch im NT gibt es Stellen, die sich gegen Homosexualität aussprechen.
Die Frage ist nicht, ob so etwas da nicht steht, sondern, wie man es heute bewertet und auslegt.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mai 2018, 10:17

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Gert hat geschrieben:
Sowohl im AT, als auch im NT gibt es Stellen, die sich gegen Homosexualität aussprechen.


Wo im NT?

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mai 2018, 13:35

Offline
 Re: Homosexualität
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Lichterflug hat geschrieben:
Für viele Christen gilt auch das AT.


Warum sollte es?
Jedes neue Testament macht doch immer ein altes Testament ungültig.

Davon abgesehen, kann ich auch nicht glauben, dass für die heutigen Juden das AT uneingeschränkt gilt.

Laut Levitikus wäre dann auch Sklaverei erlaubt.
Und noch anderes aus dem AT kann heute unmöglich noch Gültigkeit haben.

Hier haben wir auch darüber geschrieben:


fur-geist-und-seele/darf-ich-kanadierinnen-als-sklavinnen-halten-t332-100.html


Naja, das siehst du so. Ich ebenso. Aber es gibt genügend Christen, die es anders sehen und zumindest die Gesetze Gottes aus dem AT als gültig ansehen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mai 2018, 13:42

Offline
 Re: Homosexualität
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Gert hat geschrieben:
Sowohl im AT, als auch im NT gibt es Stellen, die sich gegen Homosexualität aussprechen.


Wo im NT?


Dabei muss man auch wieder AT und NT zusammen betrachten. Soweit ich weiß, wird Homosexualität im NT nicht wortwörtlich angesprochen. Dennoch finden sich im NT viele Verbote von "Unzucht" und negative Aussagen über Unzucht/sexuelle Unzucht. Als Unzucht wurden im AT u.a. homosexuelle Handlungen bezeichnet, weshalb viele Christen meinen, mit der Unzucht sei auch im NT Homosexualität gemeint.

An mehreren Stellen sagt Jesus zudem wortwörtlich, dass nur ins Himmelsreich kommt, wer sich an Gottes Gesetze hält. Und dass er (sehr wichtig) nicht gekommen ist, um Gottes Gesetze zu ersetzen, sondern sie zu vervollständigen.

Ich finde es durchaus schlüssig, wenn bibeltreue Christen somit zu dem Ergebnis kommen, dass Homosexualität verboten oder schlecht ist.
Ich persönlich finde es in unserer heutigen Zeit schlichtweg nicht mehr haltbar. Aber auch deshalb, weil die Bibel für mich ein historisch interessantes, aber von Menschen geschriebenes Dokument ist und nicht das Wort Gottes.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Mai 2018, 22:04

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lichterflug hat geschrieben:
Ich finde es durchaus schlüssig, wenn bibeltreue Christen somit zu dem Ergebnis kommen, dass Homosexualität verboten oder schlecht ist.


Streng bibeltreue Christen kommen auch zum Ergebnis, dass ...

- die Erde genau 4.000 Jahre alt ist
- die Sonne sich um die Erde dreht
- Ostern und Weihnachten nicht gefeiert werden dürfen, weil die Bibel diese Namen nicht erwähnt
- der Papst der Anti-Christ ist
- die Katholiken alle des Teufels sind


... und anderes Nettes mehr.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 00:23

Offline
 Re: Homosexualität
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ja.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 338 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker