Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Hohe Frauenstimmen

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

4. Mai 2017, 13:23

Offline
 Hohe Frauenstimmen
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 04.2017
Beiträge: 891
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mir fällt seit letztem Jahr ganz stark auf, dass viele junge Frauen
beim Sprechen möglichst hohe Töne anschlagen.

"Hallooho - alles gut?" fragen sie, mit ganz viel Empathie in der Stimme,
oder "ich grüüüße sie" und lächeln strahlend dazu.

Freundlichkeit erleichtert und verschönert das Miteinander, aber diese
Art Umgangston unterstreicht für mich den Trend zum Glatten, Austauschbaren.
Eine Art Betrug an dem anderen und sich selbst. Empfindet Ihr das auch so,
oder ganz anders?


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2017, 16:47

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 2682
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Wäre mir persönlich noch nie aufgefallen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2017, 17:01

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52462
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
In amerikanischen Filmen der früheren Jahre waren Frauenstimmen immer besonders hoch.
Das sollte wohl Weiblichkeit signalisieren - dachten die Regisseure damals wohl.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2017, 17:37

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 04.2017
Beiträge: 891
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe Kolleginnen aus verschiedenen Jahrgängen.
Uns älteren ist unabhängig voneinander aufgefallen,
dass sich die Jüngsten von uns (ca. 25 Jahre alt), alle
qualifiziert und kollegial, so geben.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 20:39

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11016
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich glaube das mit der hohen Stimme bei Frauen ist gerade modern so.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 21:57

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Kommen denn die 50-er Jahre wieder? :cool: :weißnix :denk

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 22:02

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12222
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ist mir noch nicht aufgefallen. Ausser das jüngere Frauen sowieso eine hellere Stimmlage als Ältere haben.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 22:09

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 5693
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ist mir auch schon aufgefallen.

Anfangs nur bei der Schwiegertochter meines Mannes.

Sie spricht so hoch, dass es fast quietscht. :mrgreen:

Kürzlich hat sie mit ihrer kleinen Tochter gesungen - in ganz normaler Tonlage. Woran kann das liegen? :weißnix

Übrigens, ich mag die junge Frau sehr.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 22:21

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier wird das Gegenteil gesagt:

Zitat:
Die Emanzipation hat die Stimme aller Frauen tiefer gelegt?

Ja, der Zeitgeist hat sich in der Stimme niedergeschlagen. Früher waren hohe Frauenstimmen schick – denken Sie etwa an Doris Day. Es gab viele piepsige, mädchenhafte, süße Stimmen, die nach Schutzbedürfnis klangen. Die heutige Frau steht voll im Leben. Sie muss nicht mehr beschützt werden. Deshalb klingt sie auch anders.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich meine auch: Früher sprachen Frauen in Filmen immer so unnatürlich schrill oder piepsig hoch.

Inzwischen reden sie normaler.

Sollte sich dieser Trend nun wieder umkehren? :weißnix

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 22:46

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 5693
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wenn ich so darüber nachdenke, haben sich die jungen Frauen schon verändert - jedenfalls die in meinem Umkreis.

Im Beruf stehen sie ihren "Mann". Privat wollen sie wieder mehr als Frau beachtet und verwöhnt werden.

Mein Sohn z.B. kommt oft zu mir und pflückt im Garten einen Blumenstrauß für seine Frau - sie verlangt fast danach.
Vielleicht wollen die jungen Frauen daheim keine Hosen mehr tragen. :denk

Hat jetzt nichts mit der Stimme zu tun, aber mit der Veränderung:

Die Kinder meines Mannes nannten ihre Eltern beim Vornamen, Onkel und Tante gab es schon gar nicht mehr. Auch in unserer Familie nicht.

Jetzt höre ich mit Erstaunen, dass ihre eigenen Kinder Mama und Papa - Tante und Onkel sagen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 22:49

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Nachtigall hat geschrieben:
Jetzt höre ich mit Erstaunen, dass ihre eigenen Kinder Mama und Papa - Tante und Onkel sagen.


Auch eine Trendwende? :weißnix

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jul 2017, 06:52

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 04.2017
Beiträge: 891
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Bei Menschen, die jetzt ca. achtzig Jahre alt sind, also so um 1937/40 geboren wurden,
bestand der Trend, sich von den eigenen Kindern mit Vornamen ansprechen zu lassen.
Sie wollten alte Zöpfe abschneiden, weg von all dem, was sie selbst als Kinder in den
letzten Kriegsjahren erleben mussten. Das betraf nicht nur die Bezeichnung für Vater und Mutter.


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jul 2017, 08:40

Offline
 Re: Hohe Frauenstimmen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Aus dieser "Vornamen oder Papa/Mama Geschichte" können wir ein eigenes Thema machen.

Vielleicht haben wir das auch schon.

Falls nicht, eröffne ich eines.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop