Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Helden der Kindheit

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] 

27. Jan 2009, 17:02

Offline
 Helden der Kindheit
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69904
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Eine Liebeserklärung an Alf, Winnetou und Bibi Blocksberg



Alte Liebe rostet nicht. Winnetous Tod, so grausam! Wie Michel aus Lönneberga Klein-Ida am Fahnenmast hochzieht, Mary Poppins mit Regenschirm - superkalifragilistisch expealigorisch! Der UniSPIEGEL fragte sechs Studenten, was die Lieblinge der Kindheit ihnen heute bedeuten.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und wer waren bei euch die Helden der Kindheit? :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Jan 2009, 17:06

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Tier-Reiche
Registriert: 11.2008
Beiträge: 1078
Alter: 52
Wohnort: Oberfranken
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eine Heldin der Kindheit war eindeutig Pippi Langstrumpf!
Die durfte machen was sie wollte, war furchtbar stark, hat sich nix gefallen lassen und - sie hatte ein Pferd UND einen Affen!!! :supi

_________________
Licht und Liebe, Lavender.


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Jan 2009, 17:59

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 12.2008
Beiträge: 370
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Meine ersten "Helden" waren Tiere!

Der erste Held war ein Hund ... Rin Tin Tin ... kennt von Euch vermutlich kaum noch jemand.

Dann folgte ein Pferd - Fury.

Und dann wieder ein Hund - Lassie.

Erst danach besann ich mich auf Menschen ... :mrgreen:

Ich rannte zu jedem Jerry Cotton-Film und verschlang die Romane förmlich.

_________________
Bäume sind die Lunge der Welt


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Jan 2009, 18:18

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Kulturstädterin
Registriert: 10.2008
Beiträge: 7358
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Natürlich kenne ich Rin Tin Tin, ich kann mich aber nicht mehr an Einzelheiten erinnern... :???:

Lassie, Fury und dieser schielende Löwe aus Daktari.

Immenhof habe ich noch geliebt, wir Mädchen konnten alle Strophen des Liedes auswendig. :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Jan 2009, 22:03

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2490
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Als Kind war das z.B. Winnetou, kann heut kaum fassen wie albern die
Filme damals waren, Tecumseh und Blauvogel (kennt das Buch einer?)
Dann fast alle Bücher von Erich Kloss und Kurt Knaak und von Jan Ekholm
z.B."Hurra für Ludwig Lurifax"!
:mrgreen:
Hoch verehrt hab ich Bernhard Grzimek und Heinz Sielmann! :wink:


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Jan 2009, 18:45

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Rin Tin Tin war klasse, besser als Lassie. Flipper war aber auch nicht ohne.

Pipi war schon immer was besonderes. Als keines Kind habe ich mal ein Theaterstück gesehen und danach Rotz und Wasser geheult, weil ihr Vater ohne sie auf die Insel ging. Eigentlich war sie meine erste große Liebe.

Winnetou kam später, stach aber Old Shatterhand nur wegen seiner Haare aus.


go to top Nach oben
  
 

28. Jan 2009, 22:18

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69904
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Kennt ihr den jungen Isländer Nonni? Er war einer meiner Helden: :)


Zitat:
16. Oktober 1944 - Svensson Jón (Nonni) † in Köln


Seine Wiege stand wenige Grade südlich des Polarkreises, nahe am Eyjafjord, im sagenumwobenen Island. Dort wurde Nonni in Mödruvellir am 16. November 1857 geboren. Die Mutter gab ihrem vierten Kind den Namen Jón.

Im Alter von zwölf Jahren kam er durch Vermittlung der Katholischen Mission nach Dänemark und Frankreich. Er hatte von einem französischen Adeligen, einem Liebhaber Islands, ein Stipendium für Frankreich erhalten. Doch seine Reise dorthin verzögerte sich wegen des deutsch-französischen Krieges 1870.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Jan 2009, 12:42

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 12.2008
Beiträge: 370
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Tannenzäpfle hat geschrieben:
Natürlich kenne ich Rin Tin Tin, ich kann mich aber nicht mehr an Einzelheiten erinnern... :???:

Lassie, Fury und dieser schielende Löwe aus Daktari.

Immenhof habe ich noch geliebt, wir Mädchen konnten alle Strophen des Liedes auswendig. :mrgreen:


Rin Tin Tin war ein Schäferhund, der einem Soldaten in einem Fort gehörte. War also eigentlich eine Cowboy-Serie.

_________________
Bäume sind die Lunge der Welt


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Jan 2009, 14:36

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Zitat:
Eine Heldin der Kindheit war eindeutig Pippi Langstrumpf!
Die durfte machen was sie wollte, war furchtbar stark, hat sich nix gefallen lassen und - sie hatte ein Pferd UND einen Affen!!!


Ja, ihre Kräfte waren schon irgendwie magisch. Fand sie auch gut.
Aber ich mochte vor allem das "Mädchen auf dem Besenstil", das war die Hexe Saxana.


go to top Nach oben
  
 

29. Jan 2009, 14:41

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2490
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Pan Tau war auch toll!

Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Jan 2009, 14:54

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ja, genau, den fand ich auch gut! :-D


go to top Nach oben
  
 

29. Jan 2009, 16:02

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69904
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hasenfrau hat geschrieben:

Aber ich mochte vor allem das "Mädchen auf dem Besenstil", das war die Hexe Saxana.


Ich hab mal nachgelesen über sie:


Zitat:
Die jugendliche Hexe Saxana geht auf eine Hexenschule. Sie ist allerdings keine besonders fleißige Schülerin. Bei einer Klassenarbeit macht Saxana ihren Arm ganz lang, und so kann sie einen Spickzettel vom Nachbartisch nehmen. In einer Klasse, in der alle hexen können, ist so etwas nichts Ungewöhnliches. Leider kennt auch die Hexenlehrerin alle Tricks, und so wird Saxana erwischt. Sie soll nun vor der ganzen Klasse einige Zaubersprüche aufsagen. Da sie wenig gelernt hat, misslingen ihre Verwandlungen.

Saxana wird zum Direktor gebracht. Zur Strafe für ihre schlechten Leistungen und den Betrugsversuch bei der Klassenarbeit soll sie 300 Jahre nachsitzen. Darüber ist Saxana wenig erfreut. Der Hausmeister tröstet sie: 300 Jahre sind doch gar nicht so lange. Das sind bei den Menschen gerade mal neun Generationen.

Saxana wird neugierig auf die Menschen. Sie fragt den Hausmeister ganz beiläufig, wie man denn zu den Menschen kommen könnte. Sorglos zeigt der Hausmeister Saxana das Zauberlexikon, worin der benötigte Zauberspruch steht. Damit können eine Hexe oder ein Zauberer für 44 Stunden in die Menschenwelt gelangen. Ehe es sich der Hausmeister versieht, hat Saxana auch schon den Zauberspruch gesagt. Als der Hausmeister dies dem Direktor mitteilt, muss er zur Strafe auch zur Menschenwelt, um in den 44 Stunden auf Saxana aufzupassen.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Jan 2009, 17:26

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Mein Held war Daktari. So wollte ich auch leben, mit Affen und Loewen. Pippi Langstrumpf mochte ich auch, die war ich dann immer am Fasching. :mrgreen:


go to top Nach oben
  
 

29. Jan 2009, 18:22

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69904
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Pat hat geschrieben:
Mein Held war Daktari.


War da nicht ein Löwe Clarence und ein Neger namens Albert dabei? :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Jan 2009, 01:48

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 12.2008
Beiträge: 370
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Pat hat geschrieben:
Mein Held war Daktari.


War da nicht ein Löwe Clarence und ein Neger namens Albert dabei? :)


... und Cheetah, die Affendame

_________________
Bäume sind die Lunge der Welt


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Jan 2009, 02:36

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Hiess die Affendame nicht Judy? :???:


go to top Nach oben
  
 

30. Jan 2009, 06:32

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69904
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Du hast recht! :)

Zitat:
Der Name „Daktari“ ist das Suaheli-Wort für „Doktor“. Der amerikanische Tierarzt Dr. Marsh Tracy (Marshall Thompson - „Daktari“) arbeitet in Afrika und unterhält die Wameru-Tierstation. Dabei helfen ihm seine Tochter Paula (Cheryl Miller) und die Amerikaner Jack Dane (Yale Summers) und Mike (Hari Rhodes). Unterstützung erhalten sie von dem englischen Wildhüter Hedley (Hedley Mattingly).

Weitere Hauptfiguren der Serie sind die Tiere. Der schielende Löwe Clarence und die Schimpansin Judy waren Anfang der 1970er Jahren sehr populäre Figuren bei Kindern in Deutschland. Die jeweils einstündigen Folgen drehen sich alle um den Tierschutz. Die krimiartigen Folgen handeln meist vom Kampf gegen Wilderer und dem Schutz kranker Wildtiere, verbunden mit Landschaftsaufnahmen.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Jan 2009, 10:00

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Cheetah war Tarzan's Äffin.

Mein Held der Kindheit war tatsächlich Winnetou. Was habe ich Rotz und Wasser geheult in Teil III.
Geliebt habe ich "Skippy das Buschkänguruh", später ab 14 war ich unheimlich verknallt in Starsky von "Starsky & Hutch". :mrgreen:


go to top Nach oben
  
 

30. Jan 2009, 12:49

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ja, Skippy fand ich auch sehr niedlich. Die Tierserien habe ich sowieso alle gern geschaut.

Mein Held war auch Kimba, der weiße Löwe.


go to top Nach oben
  
 

4. Feb 2009, 22:13

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Hörbuch-junkie
Registriert: 01.2009
Beiträge: 686
Wohnort: Russland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die Heldin meiner Kindheit war auch Pippi langstrumpf :love4

Und danach war es Mr.Holmes von Baker Street :-D :-D :-D


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker