Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Fluorid in Zahnpasta

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ] 

17. Mär 2017, 23:44

 Re: Fluorid in Zahnpasta
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:

Ach ja. Und jetzt sind sie wieder auf dem Vormarsch dank der Anti-Impfer wie du.


Eine Korrelation ist kein Beweis, das weiß jeder.

Genausogut könnte ich sagen, weil geimpfte Mütter an ihre Kinder keinen Schutz weitergeben, wie die Mütter, die die Krankheit überstanden haben.

TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Zu Zeiten der Pocken gab es keine Umweltgifte....

Blödsinn.


go to top Nach oben
  
 

17. Mär 2017, 23:49

 Re: Fluorid in Zahnpasta
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Skog hat geschrieben:
Ullika, was du schreibst ist einfach nur wahnhaft.


das ist kein Argument, sondern eine Unterstellung, wenn man nicht diskutieren kann.

Skog hat geschrieben:

Du scheinst allerdings derart hohen Wert auf deine "Parallel-Realität" zu legen, dass eine weitere Diskussion keinen Sinn macht....


Ich bin Forscherin und du?

Skog hat geschrieben:

Traurig, dass du mit deinen absurden Ideen die Menschen um dich herum gefährdest.


das ist Ansichtsache, wer wen gefährdet, ich weiß, dass Fluorid sogar Herzinfarkt (mit)verursachen kann, ebenso Osteoporose, es "verbrennt" geradezu die Schilddrüse und Leute wie du glauben einfach den gefälschten Studien.

Das wusste auch Dr. med. Walter Mauch, der Arzt, der auch das Buch "Die Bombe unter der Achselhöhle" geschrieben hat, wo er auf die Giftigkeit von Aluminium hingewiesen hat, bis dahin haben auch alle geglaubt, dass Aluminium unschädlich ist, weil das sogenannte "Experten" sagen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Somit stellt sich die Frage, wer wen gefährdet!


go to top Nach oben
  
 

18. Mär 2017, 00:09

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10605
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ullika hat geschrieben:
Eine Korrelation ist kein Beweis, das weiß jeder.


Sorry, aber du hast vergessen weiterzulesen aber ich denke eher du ziehst es vor Tatsachen zu ignorieren oder eher wahrscheinlich, wie Skog schrieb, ziehst es vor in deiner "Parallel-Realität zu leben.

Ullika hat geschrieben:
Ich bin Forscherin und du?


:mrgreen:

Wo und in was hast du promoviert oder macht es dich zur Forscherin die Gebrauchsanleitung deines Bioresonanzgeraetes zu befolgen.


Ullika hat geschrieben:
ich weiß, dass Fluorid sogar Herzinfarkt (mit)verursachen kann und ebenso Osteoporose und viele andere Krankheiten


Du weisst, ist kein Beweis! Ich denke du weisst was du wissen willst. Anti-Impfer sind wie religioese Sektierer ich sage es immer wieder.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2017, 00:37

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4507
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ullika hat geschrieben:
billy hat geschrieben:
Seuchen gab es schon vor 1000JAHREN. Was waren denn damals für Gifte schuld?

Es gab keine Kanalisation, überall waren also Fäkalien und Müll und Ratten, es gab keinen Kühlschrank, also verdorbene schimmelige Lebensmittel, offenes Feuer in Wohnungen, Hunger und somit Unterernährung und schlechtes Immunsystem .... und Quecksilber gab es damals schon, wurde sogar als "Heilmittel" verwendet.



Mit der fehlenden Hygiene habe ich gerechnet. Heute ist es die Umwelt, die vergiftete und zu viel Hygiene. Was solls, ich gebe dir keine Antwort mehr.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2017, 02:20

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10605
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
billy hat geschrieben:
Was solls, ich gebe dir keine Antwort mehr


Ich verstehe dich gut, bei den Anti-Impfern kommt kein Argument an, die haben den Pharmaindustrie Verfolgungswahn und sehen eine Verschwoerung das die boesen Maenner I'm weissen Kittel uns alle vergiften wollen.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2017, 07:14

 Re: Fluorid in Zahnpasta
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
billy hat geschrieben:
Mit der fehlenden Hygiene habe ich gerechnet.

warum hast du dann überhaupt gefragt?

billy hat geschrieben:
Was solls, ich gebe dir keine Antwort mehr.

Ist klar, wenn die Argumente ausgehen.


go to top Nach oben
  
 

18. Mär 2017, 07:21

 Re: Fluorid in Zahnpasta
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
billy hat geschrieben:
Was solls, ich gebe dir keine Antwort mehr


....bei den Anti-Impfern kommt kein Argument an, die haben den Pharmaindustrie Verfolgungswahn und sehen eine Verschwoerung das die boesen Maenner I'm weissen Kittel uns alle vergiften wollen.

Ich bin kein Impfgegner, sondern dagegen, dass man dem Impfstoff giftige Stoffe zufügt und gegen alles impft, nur um Geld zu verdienen. Es gibt bessere Möglichkeiten, Kankheiten zu verhindern oder zu besiegen. Man soll erst einmal beweisen, dass Impfen wirklich schützt.
Es gibt zuviele Impfopfer und Impftote nach Impfungen, die verschwiegen werden.

Und ich bin dagegen, dass man impft, wenn die Seuche bereits vorbei ist und dann sagt, das Impfen hätte die Seuche vertrieben. Denn jede Seuche geht auch so vorbei, weil der Mensch Abwehrstoffe bildet oder daran stirbt, aber das kann auch beim Impfen passieren, wenn das Immunsystem schwach ist.

Und wo überhaupt sind Argumente?

Und impfen wäre eigentlich ein anderes Thema...
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
  
 

18. Mär 2017, 08:02

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freizeit-Dänin
Registriert: 01.2009
Beiträge: 2394
Wohnort: BaWü/TÜ
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ullika, nur weil man auf der letzten Edelsteinmesse ein Bioresonanzgerät ergattert hat und nun im Kämmerlein Listen führt ist man kein Forscher, zumindest nicht in dem Sinne, dass jetzt irgendwer außer dir selbst davon besonders beeindruckt sein müsste.

Wenn ich mit dem "Gaussmaster3000" durch alte Häußer schleiche bin ich immernoch Hobbyist und kein Wissenschafter.

Promotion? Thema? Universität?

Ich schätze, wenns hoch kommt hast du eine dubiose Urkunde, ausgestellt von irgendeinem selbsternannten "Institut".

Ehrlich gesagt macht es das alles nicht besser. Nenn dich ruhig Forscherin wenn du dich dann besser und im Recht fühlst.

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2017, 09:15

 Re: Fluorid in Zahnpasta
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Skog hat geschrieben:
Ullika, nur weil man auf der letzten Edelsteinmesse ein Bioresonanzgerät ergattert hat...

Ich hab kein Bioresonanzgerät auf einer Messe ergattert, ich hab das neueste, was es gibt, selber importiert.


Skog hat geschrieben:
Promotion? Thema? Universität?

Ich schätze, wenns hoch kommt hast du eine dubiose Urkunde, ausgestellt von irgendeinem selbsternannten "Institut"....


Man muss kein Uni besuchen um zu forschen, viele berühmte Forscher waren auf keiner Uni.
Unis werder heute zusehr von der Wirtschaft domoniert, somit auch das, was dort gelehrt wird.
Aber ich hab eine Uni besucht, das hat aber mit meiner Forschung nichts zu tun.
Ich habe auch keine dubiose Urkunde von irgendeinem selbsternannten "Institut", weil es das, was ich weiß, (noch) nirgends gelehrt wird.


Skog hat geschrieben:
Nenn dich ruhig Forscherin wenn du dich dann besser und im Recht fühlst

Was willst du mir damit sagen? Du weisst überhaupt nichts über Bioresonanz und auch nichts über meine Forschung und willst mich beurteilen? :clown

Ich weiß definitiv, dass Fluorid schädlich ist, wer es nicht glauben will, muss es auch nicht, ich sage es, damit andere das zumindest in Frage stellen, das ist meine Pflicht.


go to top Nach oben
  
 

18. Mär 2017, 10:33

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10951
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Fluorid ist schädlich, das weiß ich schon lange. Ich dachte das wäre eh schon allgemein bekannt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2017, 10:52

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10605
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Klar man bekommt davon Haare auf den Zaehnen :mrgreen:

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2017, 12:04

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4507
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
:thumbsup

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2017, 18:10

 Re: Fluorid in Zahnpasta
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Waldveilchen hat geschrieben:
Fluorid ist schädlich, das weiß ich schon lange. Ich dachte das wäre eh schon allgemein bekannt.

Leider nicht, man glaubt denen, die das Gift auch zu Geld machen, anstatt es zu entsorgen.
Mit dem richtigen Marketing kann man auch Gift an den Mann oder die Frau bringen, schade nur, dass es auch die Kinder schlucken müssen.


go to top Nach oben
  
 

18. Mär 2017, 18:11

 Re: Fluorid in Zahnpasta
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Klar man bekommt davon Haare auf den Zaehnen :mrgreen:

das in etwa sind dann die Argumente... :clown


go to top Nach oben
  
 

18. Mär 2017, 19:33

Online
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2015
Beiträge: 505
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ullika hat geschrieben:
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
billy hat geschrieben:
Was solls, ich gebe dir keine Antwort mehr


....bei den Anti-Impfern kommt kein Argument an, die haben den Pharmaindustrie Verfolgungswahn und sehen eine Verschwoerung das die boesen Maenner I'm weissen Kittel uns alle vergiften wollen.

Ich bin kein Impfgegner, sondern dagegen, dass man dem Impfstoff giftige Stoffe zufügt und gegen alles impft, nur um Geld zu verdienen. Es gibt bessere Möglichkeiten, Kankheiten zu verhindern oder zu besiegen. Man soll erst einmal beweisen, dass Impfen wirklich schützt.
Es gibt zuviele Impfopfer und Impftote nach Impfungen, die verschwiegen werden.


Ich glaube das hat man schon. Die Pocken gibts nicht mehr, Masern, Windpocken usw gibts zumindest in Amerika ( da wird gegen Masern/Windpocken geimpft) auch nicht mehr. Auch daran sind viel Menschen gestorben, aber wegen einiger Nicht-Impfer kommen auch diese Krankheiten wieder. Allgemein ist es doch so, dass sehr viel mehr Menschen an den Krankeiten gestorben sind als an Impfungen. Ich lasse sogar meinen Hund impfen, da lass ich doch meine Kinder nicht schutzlos. :weißnix


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mär 2017, 01:25

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10605
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ullika hat geschrieben:
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Klar man bekommt davon Haare auf den Zaehnen :mrgreen:

das in etwa sind dann die Argumente... :clown


So wie es in den Wald hinein schallt, so schallt es heraus :mrgreen:

Ullika hat geschrieben:
ich hab das neueste, was es gibt, selber importiert.


Und deshalb bist du eine Forscherin :weia Wieviel verlangst du deinen Forschungsobjekten fuer die Scharlatanerei ab :flöt

Ullika hat geschrieben:
Man muss kein Uni besuchen um zu forschen


Per se richtig, aber um wissenschaftlich Forschen zu koennen benoetigst du naturwissenschaftliche Kenntnisse die auf einer Universitaet vermittelt warden und bevor man auf die Menschheit losgelassen wird muss man durch Pruefungen und Thesen beweisen das man ueber die notwendigen Kenntnisse verfuegt.

Ullika hat geschrieben:
Unis werder heute zusehr von der Wirtschaft domoniert, somit auch das, was dort gelehrt wird.


Soviel zu :clown Argumenten.

Ullika hat geschrieben:
weil es das, was ich weiß, (noch) nirgends gelehrt wird.


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Fantastisch. Warum wird es nirgendwo gelehrt???? Erspar mir die Antwort :jubel :jubel

Ullika hat geschrieben:
Es gibt bessere Möglichkeiten, Kankheiten zu verhindern oder zu besiegen.


Ist das so, nun erzaehl uns mal Frau Forscherin wie du die Seuche Kinderlaehmung, Cholera etc ohne Impfung besiegt haettest?

Ullika hat geschrieben:
Man soll erst einmal beweisen, dass Impfen wirklich schützt.


Meinst du das tatsaechlich oder hast du dich gedanklich vertan. Was glaubst du wieso es in der westlichen Welt keine Kinderlaehmung, kaum noch Masern usw gibt? Wieviele zigtausende hat die Impfung vor Verkrueppelung und Tod gerettet.

Ullika hat geschrieben:
Und ich bin dagegen, dass man impft, wenn die Seuche bereits vorbei ist


Und wiederum hast du weiter oben entweder nicht oder oberflaechlich gelesen, was Forscher nicht tun sollten. Diese Seuchen sind noch in vielen Laendern nicht vorbei. Kinderlaehmung zB istin Parkistan I'm Vormarsch weil dort die Taliban die Impfer toeten. Uebrigens mitsehr aehnlichen Argumenten. Die boese westliche Welt will die Kinder Allahs ermorden. Keuchhusten ist in ganz Asien vorzufinden, Masern auch und es sind die ungeimpften Touristen die diese Krankheiten wieder einschleppen. Diese Seuchen sind dormant und keinesfalls ausgerottet.

Pat hat geschrieben:
Ich lasse sogar meinen Hund impfen, da lass ich doch meine Kinder nicht schutzlos.


So ist es, ohne gueltigen Impfpass kann ich meine Katze nicht im Katzenhotel unterbringen wenn wir verreisen aber bis vor kurzem durften ungeimpfte Kinder noch in Kindergaerten und Tagesstaedten untergebracht warden. Gott sei Dank hat unsere Regierung jetzt einen Riegel vorgeschoben.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mär 2017, 02:39

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 5642
Geschlecht: weiblich
 Profil  
In meinem Bekanntenkreis höre ich auch immer wieder die übelsten Geschichten über Nebenwirkungen der Impfungen. Ich halte diese Behauptungen, für die es auch keine Nachweise gibt, für sehr gefährlich.

Viele Jahre wurden wir und unsere Kinder von schlimmen Krankheiten verschont.
Jetzt, wo man sie fast im Griff hat, lassen sich immer weniger Menschen impfen und vertrauen auf unseriöse Informationen.



Zitat:
Ein Grund für die Skepsis gegenüber Immunisierungen sind Impfmythen, auf die Eltern stoßen, wenn sie sich über den Sinn von Impfungen im Internet informieren. Auf Spielplätzen und in Kitas breiten sich solche Märchen schnell aus und sind auf Dauer nicht kleinzukriegen.

Ein zweiter Grund ist die Annahme, dass eine Impfung überflüssig ist, weil die Krankheit ja so selten auftrete. Ein weiterer Grund: Menschen sind skeptisch, weil sie sich Relationen so schwer vorstellen können. Abstrakte Zahlen oder Wahrscheinlichkeiten lassen sich oft nur schwer begreifen.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mär 2017, 03:34

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10605
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Stimmt Nachtigall.

Bei uns in Australien gibt es eine Region wo sehr viele Anti-Impfer leben und dort sind nachweislich mehr Faelle von Masern und Keuchhusten. Die Region, Byron Bay (landschaftlich absolut schoen) ist eine Hochburg fuer Spaet Hippies, New Age Spinner und gruenen Alternativen mit zu grossen Geldbeutel. Genau diese Leute die auf Face Book und anderen social Medien gegen Impfen und vieles andere herziehen und alternatives Leben predigen, das der Staat ihnen Dank Wohlfahrt ermoeglicht. Das wird sich jetzt aendern. Gott sei Dank.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mär 2017, 08:14

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freizeit-Dänin
Registriert: 01.2009
Beiträge: 2394
Wohnort: BaWü/TÜ
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ullika hat geschrieben:
Skog hat geschrieben:
Ullika, nur weil man auf der letzten Edelsteinmesse ein Bioresonanzgerät ergattert hat...

Ich hab kein Bioresonanzgerät auf einer Messe ergattert, ich hab das neueste, was es gibt, selber importiert.


Na dann ist es ja was gaaanz anderes. :mrgreen:


Skog hat geschrieben:
Nenn dich ruhig Forscherin wenn du dich dann besser und im Recht fühlst

Ullika hat geschrieben:
Was willst du mir damit sagen? Du weisst überhaupt nichts über Bioresonanz und auch nichts über meine Forschung und willst mich beurteilen? :clown


Ich beurteile dich nach deinen Aussagen und diese sind Unsinn.
Du verbreitest damit unqualifizierte und falsche Informationen die Menschen dazu bringen einen Verfolgungswahn zu entwickeln.
Sobald Menschen etwas "wissenschaftliches" nicht richtig verstehen und nicht genau nachvollziehen können, weil es einfach nicht ihre berufliche Profession ist, fangen sie an sich eine Verschwörung zu basteln welche erklärt, weshalb man ihnen, dem gemeinen Volk all das "echte & gesamte Wissen" vorenthält.
Und schon hat man wirre Theorien von korrupten Staaten oder einer Wirtschaft, welche Menschen absichtlich in Tod und Verderben stürzen will, nur, um ihnen zuvor noch den letzten Cent aus der Tasche zu ziehen. Impfung, Chemtrails, Fluorid... usw.usf.

Und wo wir gerade dabei sind: Was hast du denn hingelegt für dein Bioresonanzgerät?
Ist bestimmt nicht günstig sich gegen die böse "Pharma" zu stellen, oder?
Oder all diese wunderwirkenden Heilmethoden fernab der chemischen Wirtschaftswaffen... was kosten diese den gutgläubigen Bürger denn?

Und danach, nach all diesen schwurbeligen Aussagen, beurteile ich dich. Viel anderes kann ich wohl kaum tun wenn du all das hier breit trittst.

Ullika hat geschrieben:
Ich weiß definitiv, dass Fluorid schädlich ist, wer es nicht glauben will, muss es auch nicht, ich sage es, damit andere das zumindest in Frage stellen, das ist meine Pflicht.


Solange zuviele Menschen den Unterschied zwischen Fluor und Fluorid nicht kennen ist es zuallererst mal unser aller Pflicht diese Wissenslücken zu schließen.
Das geht übrigens besonders gut an einer seriösen Universität. :wink:

Fragen stellen ist immer eine gute Idee, nur sollte man Menschen fragen die echtes Wissen vom Thema haben und keine Hobby-Verschwörungstheoretiker.

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mär 2017, 10:38

Offline
 Re: Fluorid in Zahnpasta
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10605
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Skog hat geschrieben:
Solange zuviele Menschen den Unterschied zwischen Fluor und Fluorid nicht kennen ist es zuallererst mal unser aller Pflicht diese Wissenslücken zu schließen. Das geht übrigens besonders gut an einer seriösen Universität


Come on Skog geh nicht zu hart mit ihr ins Gericht, sie ist eine Forscherin, die weiss was sie weiss und was sie weiss lehrt derzeit noch niemand aber irgendwann wird sie Gehoer finden und den Nobel Preis dafuer bekommen.

Vergiss nicht das Universitaeten laut Forscherin von der boesen Wirtschaft bezahlt werden falsche Wissenschaft zu lehren :thumbsup dazu gehoert Leuten den Unterschied zwichen Fluor und Fluorid zu erklaeren.

Some got it some don't :mrgreen: C'est la vie :cool:

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker