Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Erlebnisse im Gasthaus und Restaurant

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ] 

29. Mai 2012, 08:36

 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich finde auch, dass Kellner die Landessprache sprechen sollten. Das ist ein wichtiger Service.


go to top Nach oben
  
 

29. Mai 2012, 09:07

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Reisebayer
Registriert: 09.2011
Beiträge: 956
Alter: 52
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Ich finde auch, dass Kellner die Landessprache sprechen sollten. Das ist ein wichtiger Service.


Das finde ich ehrlich gesagt auch. Es ist ja nicht nötig, sich über jegliches Thema unterhalten zu können, aber ein Gespräch über die angebotenen Gerichte und ihre Besonderheiten sollte schon möglich sein.

_________________
读万卷书,行万里路。
(Lies zehntausend Bücher, geh zehntausend Meilen!)


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 13:15

Online
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10159
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Gartenratte hat geschrieben:
Schlangenblut... :shock: :shock: :shock:

nochmal zu der Fischsauce...

Mein Mann -ein Asiate- meinte auch, zu diesem Gericht ( Tufu und Nanga) hätte keine Fischsauce gehört!
Und selbst wenn - es hätte dann nicht auf der Karte unter "vegetarische Gerichte" stehen dürfen.


Ist dein Mann Thai? Asiate ist nicht gleich Asiate, das solltest du wissen! Genauso wie Europaer nicht gleich Europaer ist.

Ausserdem kannst du nicht verlangen, das jeder die Essgepflogenheiten von Extremvegeatiern kennt.
TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 13:36

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Reisebayer
Registriert: 09.2011
Beiträge: 956
Alter: 52
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
 Profil  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Ausserdem kannst du nicht verlangen, das jeder die Essgepflogenheiten von Extremvegeatiern kennt.
TMFDU


Ich bin übrigens beim Thema Fischsauce und Veganismus auf folgende Website eines Thai-Restaurants gestoßen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Was haltet Ihr davon? Sind das unverschämte Gepflogenheiten eines Restaurants, oder haben sie recht?

_________________
读万卷书,行万里路。
(Lies zehntausend Bücher, geh zehntausend Meilen!)


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 16:25

 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Am besten Vegetarier und Veganer meiden thailändische Lokale.

Ich würde dorthin ganz sicher nicht essen gehen.
Danke für die Aufklärung, bisher wusste ich das alles noch gar nicht.


go to top Nach oben
  
 

29. Mai 2012, 17:09

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10515
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zitat:
...
Bei Thai Speisen wird zum Salzen üblicherweise Fischsoße verwendet. Einige Gerichte enthalten stattdessen als Würze Austernsoße. Bei den Soßen schmecken Sie natürlich weder Fisch noch Austern. Dennoch ist dadurch für strikte Vegetarier, bzw. Veganer die Speise nicht akzeptabel. Wir bedauern das, es ist uns aber auch nicht möglich, auf diese Würzmittel zu verzichten und damit Thai-Fremde Gerichte zu kochen. Daher müssen wir leider strikte Vegetarier, bzw. Veganer auf andere Restaurants verweisen. Bitte bedenken Sie das, wenn sich in Ihrer Gruppe jemand dieses Personenkreises befinden sollte, da wir keine Ausnahme machen können.


Klar ist das für ein Thai Restaurant normal und absolut keine unverschämte Gepflogenheit. Es ist ihre Kultur.
Wer in ein Thai-Restaurant geht, wählt das Lokal meistens bewusst, gerade, weil er/sie diese Speisen möchte.

Das Einzige, was mich stört ist, dass nicht alle Thai-Restaurants schon am Eingang darauf aufmerksam machen -- für Neulinge in Asiatisch-Thailändischer Esskultur.


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 17:11

 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ja, es sollte darauf aufmerksam gemacht werden.

Wie soll man das denn sonst wissen?


go to top Nach oben
  
 

29. Mai 2012, 17:17

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10515
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Andererseits sollten wir vielleicht nicht ausser Acht lassen, dass wir hier in Europa sehr verwöhnt sind. Nirgends sonst hat man es so leicht, als Vegetarier/in und sogar Veganer/in öffentlich essen zu gehen -- ausser wahrscheinlich in Indien.


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 17:28

 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Darum meide ich ja sowieso exotische Lokale, weil ich will wissen was in den Speisen drinnen ist.


go to top Nach oben
  
 

29. Mai 2012, 18:16

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 1699
Alter: 67
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Unser Stamm-Thailänder verwendet für dieses Tofu-Kokos-Nanga-Gericht niemals Fischsauce - obwohl er sie bei einigen anderen Gerichten natürlich auch benutzt.

Mein Mann ist Indonesier, TheManFromDownUnder, und er benutzt auch Fischsauce, wir haben sie sogar zu Hause. Aber nicht zu allen Gerichten.
Dieses Lokal wurde ihm von einem Landsmann empfohlen, weil sie dort auch indonesisch kochen würden!

Außerdem hatte ich ja vorher versucht, zu kommunizieren, was wegen fehlender Sprachkenntnisse unmöglich war!

Aber das ist jetzt vergessen, wir wollen beide nicht wieder hin. Ihm hats nämlich auch nicht geschmeckt!

_________________
"Was ist der Sinn des Lebens"?
Ich weiß nicht. Ich glaube aber, dafür gibt es eine App.


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 18:45

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10515
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Darum meide ich ja sowieso exotische Lokale, weil ich will wissen was in den Speisen drinnen ist.


In Indischen wirst Du immer Auskunft bekommen, vor allem in jenen mit Ayurvedischer Küche.


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 19:17

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 1699
Alter: 67
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Indisches Essen finde ich sehr lecker - trotz unseres chaotischen Inders :totlach
Die meisten Inder wissen auch, was "vegan" bedeutet.

Bei uns gibt es sogar einen rein vegetarischen Inder, der auf Wunsch auch alle Gerichte "veganisiert"

_________________
"Was ist der Sinn des Lebens"?
Ich weiß nicht. Ich glaube aber, dafür gibt es eine App.


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 20:33

 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Das ist ein vorbildlicher Inder. :thumbsup


go to top Nach oben
  
 

29. Mai 2012, 22:13

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10515
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Er ist nicht einfach ein vorbildlicher Inder, sondern eben ein Inder! :-D

Viele von ihnen sind Vegetarier und sogar Veganer. Darum ist diese Kost für jeden guten Indischen Koch eine Selbstverständlichkeit.
Fleischgerichte, wie sie in Indischen Restaurants bei uns serviert werden, sind an die Europäer angepasst worden. Rind ist an sich tabu, da für Inder die Kühe heilig sind..

Es gibt auch eine ganz strenge veganische Gruppe von Hindus, die achtet sogar darauf, dass kein Gemüse auf den Speiseplan kommt, das im Boden war. Also keine Rüben, keine Radieschen, oder Zwiebeln und Knoblauch -- auch kein Ingwer und Kurkuma!
Die Begründung ist, dass die Pflanze ihr Leben aus den Wurzeln bezieht. Nimmt man ihr diese weg, stirbt die Pflanze.


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mai 2012, 22:47

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2011
Beiträge: 1427
Wohnort: an der Küste
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich habe in Restaurants selten schlechte Erfahrungen gemacht. Ich gehe nur in solche Lokalitäten, die stark frequentiert werden. Wo nischt los ist, ist vermutlich der Service auch schlecht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2012, 00:54

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4414
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Als ich noch ein Kind war, das ist einige Jahre her.....hat mich meine Mutter immer
2mal pro Jahr in ein Restaurant nach Zürich mitgenommen. Da hat es weder Alkohol noch
Fleisch gegeben. Ich glaube, bin mir aber nicht mehr sicher, das Lokal hiess" Das Alkoholfreie."
Ich weiss noch, es war ein einfaches Restaurant aber das Essen war lecker. Viel Gemüse!
Aber ich habe dort gerne gegessen.

Ich weiss, dass das nicht in diesen Thread passt. Es ist eine positive Erfahrung.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2012, 05:13

 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Finde ich super, dieses Lokal! :thumbsup


go to top Nach oben
  
 

30. Mai 2012, 06:27

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
sappralot hat geschrieben:
Larix hat geschrieben:
Das allein ist auch schon eine negative Erfahrung. Wer die Landessprache nicht beherrscht, sollte im jeweiligen Land niemals kellnern dürfen!


Das finde ich allerdings bei vielen asiatischen Restaurants ein Problem: die Angestellten verstehen häufig nur gerade so viel deutsch, dass sie die Nummern der Gerichte verstehen können. Ich habe schon mehrfach erlebt, dass jegliche darüber hinausgehende Konversation fast zwecklos ist. Fragen nach Zutaten oder Zubereitungsarten werden gar nicht verstanden und weggelächelt.

Zum Beispiel:
Frage: "Ist das Gericht Nr. 45 mit oder ohne Sauce?"
Kellnerin: (kichert) "Jaja..."
Ich: "Also mit Sauce?"
Kellnerin: (kichert) "Jaja..."
Ich: "Oder ohne Sauce?"
Kellnerin: (kichert) "Jaja..."



Dazu nun eine Erlebnis meinerseits:

China-Lokal, Dundee, Schottland ....

Ich hatte einen Jasmin-Tee dort bestellt, den ersten meines Lebens. :zumwohl

Er duftete so süß, dass ich mich fragte, ob man da nun auch noch Zucker hineintun sollte oder nicht.

Ich frage den Kellner (auf Englisch natürlich)

Aber sein Englisch beschränkte sich auf YES und NO und auf die Zahlen auf der Karte.

Er rief den Chef.

Das mag ich ja nicht, wenn ich solches Aufsehen errege - aber so war es nun mal.

Der Chef verstand mich zwar sprachlich, aber nicht mein eigens Anliegen.

Freundlich sagte er mir, dass ich selbstverständlich in den Tee hineintun könnte, was immer ich auch wollte.

Was mich aber interessierte, war, ob man in China diesen Tee mit oder ohne Zucker trinkt.

Das verstand er dann auch, und sagte, dass man in China diesen Tee ohne Zucker trinkt. :)

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2012, 08:49

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Reisebayer
Registriert: 09.2011
Beiträge: 956
Alter: 52
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wildkatze hat geschrieben:
Nirgends sonst hat man es so leicht, als Vegetarier/in und sogar Veganer/in öffentlich essen zu gehen -- ausser wahrscheinlich in Indien.


Das stimmt... Witzigerweise driftet der Thread jetzt eher zu dem Thema "Vegetarisch/Vegan essen in Restaurants" ab. Das wäre ja beinahe einen eigenen Thread wert...

Ein anderes interessantes Thema wäre: "Wie authentisch soll / darf ein Nationalitätenrestaurant in Mitteleuropa sein?" (sprich: wie sehr soll sich beispielsweise ein chinesisches Restaurant an den europäischen Geschmack anpassen?).

_________________
读万卷书,行万里路。
(Lies zehntausend Bücher, geh zehntausend Meilen!)


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mai 2012, 09:49

Offline
 Re: Negative Erfahrungen in Gaststätten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 55668
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Davon muss ich hier unbedingt auch erzählen:

kultur-und-reisen/nie-wieder-juist-t475.html?hilit=Juist

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TheManFromDownUnder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker