Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Erinnerungen an den Kindergarten

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] 

18. Aug 2010, 08:40

Online
 Erinnerungen an den Kindergarten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69819
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich frag einfach mal rum: Was für Erinnerungen habt ihr an eure Kindergartenzeit - gute oder schlechte? :wiwi

Ich habe leider vorwiegend schlechte Erinnerungen an die "Kinderaufbewahranstalt" meiner Kindheit. :???:

More later. :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Aug 2010, 08:57

 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich habe gute und schlechte Erinnerungen an meine Kindergartenzeit.
In dem Kindergarten in unserem Ort, in den ich gegangen bin, sind dann später auch meine Söhne gegangen.

Zu meiner Zeit gab es dort nur eine einzige Kindergartentante und die war vom "alten Schlag" und sehr, sehr, sehr streng. Es war ein christlicher Kindergarten, aber ihre Erziehungsmethoden war manchmal ziemlich unchristlich.

Ich erinnere mich noch genau, dass sie mich mal vor allen anderen Kindern bloßstellte und sehr mit mir schimpfte, weil ich mich falsch geschneuzt hatte. Ich konnte das gar nicht verstehen, warum sie so böse auf mich war und mich vor allen lächerlich machte.

Schön habe ich den Garten draußen gefunden, die Sandkiste und die Spiele. Ebenso die Advents- und Weihnachtszeit, wenn der Nikolaus kam.


go to top Nach oben
  
 

18. Aug 2010, 09:10

Online
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69819
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Waldveilchen hat geschrieben:
Zu meiner Zeit gab es dort nur eine einzige Kindergartentante und die war vom "alten Schlag" und sehr, sehr, sehr streng. Es war ein christlicher Kindergarten, aber ihre Erziehungsmethoden war manchmal ziemlich unchristlich.


Ganz ähnlich war das auch zu meiner Zeit. :???:

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Aug 2010, 09:42

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 1706
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zu meiner Zeit gab es Kindergärten gar nicht.

_________________
Menschheit ist eine humoristische Rolle


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Aug 2010, 12:16

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 11.2008
Beiträge: 453
Alter: 65
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich ging in einen kath. Kindergarten in einem Ursulinenkloster mitten in der Stadt Erfurt.#
Wir wohnten damals ganz in der Nähe. Mein Bruder war 1 1/2 Jahre älter als ich und der Mittagsschlaf wurde in einem großen Schlafsaal gehalten. Da wollte ich immer neben meinem Bruder liegen. Ich kann mich noch genau daran erinnern und habe auch noch meine Mal- und Bastelmappe vom Kindergarten. :nick

_________________
Die dauernde Sorge um die Gesundheit ist auch eine Krankheit ... Platin


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Aug 2010, 13:12

 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Durchwachsen. An meinen ukrainischen Kindergarten kann ich mich wenig erinnern, weil ich dort meist durch Abwesenheit glänzte seit man mich dort mit Gewalt im Alter von drei Jahren gewickelt hat, weil ich den Mittagsschlaf nicht halten wollte (tat ich nicht mehr, seid ich ein Jahr alt war). Oder dass ich den Brei nicht essen wollte und als die Erzieherin mich zum Essen zwingen wollte, zufällig nieste (echt jetzt zufällig *G*) und den Inhalt meines vollen Mundes dabei in ihr Gesicht spuckte. Oder den ekligen Saft einfach mal in mein Fach schüttete und dauernd Ärger bekam.
In Deutschland dagegen war es schön im Kindergarten :).


go to top Nach oben
  
 

18. Aug 2010, 16:41

 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Kindergarten. Daran kann ich mich nur sehr schwach erinnern, aber ich glaube ich fand das doof. :-D Ich meine ich kam mit den anderen Kindern nicht so zurecht. An Erzieherinnen habe ich keinerlei Erinnerungen. Ich glaube ich war dort nur kurz, keinesfalls länger als ein Jahr und auch nur wenige Stunden am Tag.
An mein Kindermädchen kann ich mich erinnern (Gabi :love4 ). Daher glaube ich, habe ich sicher nur ein paar Stündchen im Kindergarten verbracht und die meiste Zeit Zuhause mit ihr.


go to top Nach oben
  
 

18. Aug 2010, 17:05

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2009
Beiträge: 371
Wohnort: bei Offenbach
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eher schlechte Erinnerungen (50er Jahre). Das lag aber nicht an der Kindergartenleiterin, Schwester Ruth (sie war wie einen Krankenschwester gekleidet: graues Kittelkleid, weiße Schürze, weißes Häubchen), sondern an der fetten, plattfüßigen Putzfrau. Wenn Mittagspause war, wurde sie abkommandiert, den Schlafsaal zu überwachen. Diese perverse Vettel hatte sich jeden Mittag ein Kind rausgesucht, dem sie vor allen anderen Kindern die Hosen runterzog, es über die Knie legte und ihm den nackten Hintern versohlte. Es genügte schon, nicht einschlafen zu können, um auf diese Art gedemütigt zu werden. Schließlich verfügt ein Kind in diesem Alter bereits über ein ausgeprägtes Schamgefühl.

Schwester Ruth hatte davon nie erfahren.

Später, als ich schon zur Schule ging, besuchte ein Nachbarjunge denselben Kindergarten, in dem sich offensichtlich nichts geändert hatte. Der Junge litt sehr unter Stottern. Das hatte nicht nur mit einer überstrengen Erziehung zu Hause zu tun, sondern auch mit den Gepflogenheiten in diesem Kindergarten. Wie er mir nämlich bestätigte, wurde auch ihm mehrfach vor allen Kindern der nackte Hintern versohlt. Wenn man schon ein Handicap wie das Stottern hat, steht man offensichtlich in der vordersten Reihe der Verlierer.

Als ich die Schule besuchte, ging ich nachmittags in den Kinderhort, denn meine Mutter arbeitete ganztags. Da ging man zwar fair mit den Kindern um, aber ich hatte damals schon ein so starkes Freiheitsbedürfnis entwickelt, daß ich meine Mutter überzeugen konnte, mir einen eigenen Schlüssel für unsere Wohnung zu geben. Ich glaube, sie war auch froh, das Geld für den Hort zu sparen. Von da an war mein Kindheitsglück perfekt. Ich ging nämlich nachmittags lieber ins Kino, als mit irgendwelchen Hortkindern im Schulhof zu spielen.

Übrigens sind die Erfahrungen, die ich später (70er Jahre) mit dem Kindergarten meines Sohnes gemacht habe, auch nicht erbaulich gewesen, allerdings aus anderen Gründen. Das führt jetzt aber zu weit. Wenn es jemanden von Euch dennoch interessiert, werde ich gerne gesondert darüber berichten.

Schöne Grüße
Ilonka


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Aug 2010, 18:43

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Harzer Luchs
Registriert: 03.2010
Beiträge: 355
Alter: 70
Wohnort: am Harz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich kam 1951 mit 4 Jahren in den Kindergarten, der damals in der Nachkriegszeit nur provisorisch eingerichtet war. Ich bin aber mit Begeisterung hingegangen, weil es viele Kinder gab, mit denen ich spielen konnte. Nur an ein negatives Erlebnis erinnere ich mich bis heute: Ich hatte mich leider mal nass gemacht :oops: und wurde von einer Kindergartentante laut schimpfend nach Hause gezerrt und meiner Mutter übergeben. An das Schamgefühl und mein Weinen kann ich mich noch heute erinnern. :cry: Zum Glück hat wohl meine Mutter dafür gesorgt, dass ich keine bleibenden Schäden dadurch erlitten habe. :wink:

_________________
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.
(M. Ghandi)


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Aug 2010, 18:07

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3164
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich hab viele nette Erinnerungen an meinen Kindergarten, der von einer Nonne und einigen weltlichen "Tanten" geleitet wurde. Damals gab es noch so wenige Autos, dass unsere ganze Nachbarschaftsgruppe ohne Erwachsenenbegleitung in den Kindergarten gehen konnte.

Meine Freundin Renate war ein Jahr aelter und geduldig genug, die fuer mich zu komplizierten Perlendeckchen zu basteln. :love4 Sie hat mir noch Jahrzehnte spaeter geholfen, die Wohnung meiner verstorbenen Mutter zu raeumen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Aug 2010, 18:23

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5167
Wohnort: Lake of Constance and Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
... doch Livia, zu unserer Zeit hatte ich das Glueck in einem Kindergarten zu sein. Allerdings nur tageweise, den Rest der Zeit verbrachte ich immer wieder zu Hause im Bett oder in Krankenhaeusern!

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Aug 2010, 19:33

 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
mohnblume hat geschrieben:
... doch Livia, zu unserer Zeit hatte ich das Glueck in einem Kindergarten zu sein. Allerdings nur tageweise, den Rest der Zeit verbrachte ich immer wieder zu Hause im Bett oder in Krankenhaeusern!


Warst du so oft krank?


go to top Nach oben
  
 

20. Aug 2010, 09:54

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 1706
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
mohnblume hat geschrieben:
... doch Livia, zu unserer Zeit hatte ich das Glueck in einem Kindergarten zu sein. Allerdings nur tageweise, den Rest der Zeit verbrachte ich immer wieder zu Hause im Bett oder in Krankenhaeusern!


Du schon, aber du bist ja viel jünger als ich.

_________________
Menschheit ist eine humoristische Rolle


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Aug 2010, 10:20

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5167
Wohnort: Lake of Constance and Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Sturmgeweiht hat geschrieben:
Warst du so oft krank?


... ich war meine ersten sieben Jahre mehr krank als gesund! Hatte praktisch alle Krankheiten, die man als Kind haben konnte, viele Lungenentzuendungen ... die Aerzte kriegen heute immer noch einen "Schock" wenn sie meine Lunge im Bildschirm sehen ... und dieses Ding lebt immer noch! :mrgreen:

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Aug 2010, 10:22

Online
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 69819
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Livia hat geschrieben:
mohnblume hat geschrieben:
... doch Livia, zu unserer Zeit hatte ich das Glueck in einem Kindergarten zu sein. Allerdings nur tageweise, den Rest der Zeit verbrachte ich immer wieder zu Hause im Bett oder in Krankenhaeusern!


Du schon, aber du bist ja viel jünger als ich.


Das es damals in der gesamten Schweiz nirgendwo Kindergärten gab, mag ich nun aber nicht so recht glauben. :shock:

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Aug 2010, 11:45

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10515
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Livia hat geschrieben:
mohnblume hat geschrieben:
... doch Livia, zu unserer Zeit hatte ich das Glueck in einem Kindergarten zu sein. Allerdings nur tageweise, den Rest der Zeit verbrachte ich immer wieder zu Hause im Bett oder in Krankenhaeusern!


Du schon, aber du bist ja viel jünger als ich.


Das es damals in der gesamten Schweiz nirgendwo Kindergärten gab, mag ich nun aber nicht so recht glauben. :shock:


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** :
Zitat:
1780 skizzierte Johann Heinrich Pestalozzi in seinem Erziehungsroman "Lienhard und Gertrud" die Idee eines Kinderhauses für bedürftige Kinder, denen neben Betreuung auch ein altersgemässes, einfaches Bildungsangebot zugute kommen sollte. 1826 wurde in Genf nach dem Vorbild der engl. Infant school eine Betreuungseinrichtung für Kinder eröffnet - die erste auf dem europ. Kontinent -


Zitat:
1830 wurde in Zürich die erste Kleinkinderschule für Arme eingerichtet, ...

Zitat:
In der Folge wurden diese beiden Musterschulen, welche eher Bewahranstalten (Anstaltswesen) gegen schädl. Einflüsse als kindgerechte Bildungseinrichtungen waren, in vielen Regionen der Schweiz nachgeahmt.


Zitat:
Im Kt. Tessin wurde 1844 in Lugano die erste Scuola dell'infanzia gegründet. Die Kindergärten der ital. Schweiz lehnten sich stark an entsprechende Entwicklungen in Italien an, im 20. Jh. u.a. an die Pädagogik Maria Montessoris. Oftmals wurden Kinder bereits im Alter von zwei bis drei Jahren aufgenommen. Sie blieben über Mittag im sog. Asilo infantile und wurden dort verpflegt. Um die Mitte des 19. Jh. zählte man in der gesamten Schweiz bereits 127 Kleinkinderschulen, welche insgesamt 5'000 Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren betreuten. Diese Schulen erfreuten sich eines regen Zuspruchs aus allen Bevölkerungskreisen und wurden, trotz grosser Kinderzahlen und didakt. Mängel, hoch geschätzt.


Zitat:
Der erste nach dem Froebel'schen Konzept des "natürlichen Unterrichts" ausgerichtete K. in der Schweiz wurde 1845 in Riesbach (heute Gem. Zürich) eröffnet.


Zitat:
das 1873 in St. Gallen eröffnete Kindergärtnerinneninstitut wird heute als "Mutterhaus der deutschschweiz. Kindergärten" bezeichnet.


Du siehst Waldbaum?

Beide haben Recht. Livia UND mohnblume. Livia hat nicht geschrieben, dass es nirgends in der Schweiz Kindergärten gab! :
Zitat:
Zu meiner Zeit gab es Kindergärten gar nicht.
Das sagt nichts aus über den Standort zu dieser Aussage.

Wahrscheinlich hing es davon ab, wo man die Kindheit verbringen durfte, ob es Kindergärten gab oder nicht.

Zitat:
Das es damals in der gesamten Schweiz nirgendwo Kindergärten gab,...


So ausgedrückt stimmt es aber offenbar nicht.
Niemand von uns hier ist schon über 100 Jahre alt! :wink: :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Aug 2010, 11:56

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10515
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Meine Erinnerungen an den Kindergarten sind eher gemischt.

Wir waren in einem grossen Haus mit grossem Garten einquartiert. Das gefiel mir, denn wir hatten viel Spielraum.
Wir wurden von zwei Kindergärtnerinen betreut, einer jungen und einer alten.
Die alte konnte ich nicht ausstehen und sie mich nicht.
Da sie leider am längeren Hebel war, schikanierte sie mich, wo sie konnte.

Da der Kindergarten nur für die Kinder von arbeitenden Eltern zugänglich war, blieben wir hier den ganzen Tag.
Die Mittags-Schlafzeiten hasste ich wie den Teufel. Da mussten wir mucksmäuschen still sein und ich empfand es als Zeitverschwendung. Darum bastelte ich mir aus Nastüchern Puppen, mit denen ich unter der Decke Daumenkino spielte-- Wehe, die Hexe erwischte mich!

Dann stellte die junge Kindergärtnerin mein Feldbett zum Fenster, damit ich raus schauen konnte. Ich liebte es, den Vögeln zu zu schauen. Kaum merkte es diese alte Hexe, hängte sie einen Verdunkelungsvorhang auf...

leider fand sie auch sonst noch viele Schikanen für mich :cry:

Zum Beispiel, weil ich Fleisch nicht ausstehen konnte. Dessert gab es aber nur, wenn ich alles Fleisch -- möglichst die zähesten Brocken teilte sie mir aus -- gegessen hatte :wut

(die ass ich natürlich nur selten. Ich entwickelte eine Technik, wie ich dieses dumme Fleisch in den Backentaschen sammeln konnte. Der Backennhalt landete dann beim Pipigang im Clo. Was nicht in meine Backen passte, wurde den anderen Kindern auf den Teller gezaubert. Nur wenige reklamierten, wenn sie so unverhofft mehr Fleisch bekamen :nick )


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Aug 2010, 15:15

 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Das ist ja Horror pur, hast du nie zuhause von diesen
unglaublichen Schikanen erzählt?


go to top Nach oben
  
 

20. Aug 2010, 15:23

 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Das hört sich echt nicht gut an Wildkatze.

Mein Kindergarten war damals genau neben unserer Wohnung und meine Mutter brachte mich früh hin und als wir raus durften habe ich immer in einem Gebüch wo der Zaun ist ein Loch gegraben und bin abgehaun. :) Ich hatte echt nie lust auf den Kindergarten.
Meine Oma wohnte auch genau neben dem Kindergarten und ich bin immer zu ihr.
Sie freute sich und schickte mich nicht wieder hin, aber meine Mutter war immer stinksauer :totlach
Ich war als Kind echt schlimm :teufel


go to top Nach oben
  
 

20. Aug 2010, 15:27

Offline
 Re: Erinnerungen an den Kindergarten
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Ich war vormittags von 9h bis 12h im Kindergarten, weil meine Mutter nicht gearbeitet hat. Ich bin ganz gerne hingegangen, konnte dort spielen und basteln. Die Kindergärtnerin, eine ältliches Fräulein Ruppelt, war streng, aber nett. Am liebsten war ich in der "Bauecke" und hab mit den Jungs mit den Bauklötzen gebaut. Die Puppenecke hat mich nie so sonderlich interessiert und wenn ich mal dort war, war ich immer der Vater beim "Vater-Mutter-Kind-Spiel".

Nur die anderen Kinder haben mich schon damals oft gehänselt, denn ich war schon immer übergewichtig. Aber es war noch nicht so schlimm, wie später in der Schule oder noch schlimmer, mit 14 Jahren in der Tanzschule.

An die Einrichtung im Kindergarten kann ich mich noch gut erinnern und ich hatte an meinem Fach und am Handtuchhalter eine Katze.

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker