Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

20. Jul 2014, 22:33

Online
 Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 12380
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Viele Leute mussten, insbesondere als Kinder, ihre Teller leeressen, auch wegen, mittlerweile altmodische, Sitten und Sprüche, wie etwa, dass man groß und stark werde, wenn man aufisst!

Inzwischen ist es zum Glück alls überholt, und es gibt sogar erkenntnisse, dass es einem Kind z. B. sogar schaden kann, wenn man es sowas einbläut!

Hier etwas dazu:

Zitat:
Die größten Irrtümer: Das Kind muss seinen Teller leer essen

"Du musst aufessen, damit morgen auch wieder die Sonne scheint!" Solche Behauptungen hören Kinder immer wieder von ihren Eltern. Sie sollen sie überzeugen, den Teller leer zu essen. Doch wie problematisch solche Aussagen sein können und wie sie sich langfristig sogar schädlich auf das Essverhalten des Kindes auswirken können, lesen Sie hier.


Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

weiter:
Zitat:
Doch auch das Gegenteil kann eintreten: Wird das Kind von den Eltern ständig zum Aufessen gedrängt, kann sich eine negative Einstellung zum Essen allgemein entwickeln. Auf lange Sicht entsteht so möglicherweise eine akute Essstörung, ohne dass das Kind gleichzeitig einem aktuellen Schönheitsideal folgen möchte.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jul 2014, 22:34

Online
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 12380
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Auch das mit dem guten Wetter ist längst überholt:

Zitat:
Die Variante "'S gibt gut Wetter, 's ist alles aufgegessen" befand sich schon um 1870 im "Deutschen Sprichwörter- Lexikon". Die Herkunft der Redewendung beruht aber sehr wahrscheinlich auf einem sprachlichen Missverständnis. Im niederdeutschen Platt lautet die Aufforderung, alles aufzuessen, damit der Koch auch für den nächsten Tag motiviert ist oder nichts Aufgewärmtes auf den Tisch kommt, nämlich: "Wenn du dien Teller leer ittst, dann gifft dat morgen goodes wedder." Auf Hochdeutsch heißt dies: "… dann gibt es morgen wieder etwas Gutes." Das "goodes wedder" wurde also falsch ins Hochdeutsche übersetzt und als "gutes Wetter" missverstanden.


Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Aug 2016, 01:45

Online
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 12380
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Kennt sowas jemand von euch? :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Sep 2016, 16:22

Offline
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
"Wenn du dien Teller leer ittst, dann gifft dat morgen goodes wedder." Auf Hochdeutsch heißt dies: "… dann gibt es morgen wieder etwas Gutes." Das "goodes wedder" wurde also falsch ins Hochdeutsche übersetzt und als "gutes Wetter" missverstanden.


Das habe ich auch schon gelesen.

Ich zweifle aber daran.

Auch hier im Süden sagt man so.

Oder auch: "Wenn das Teller leer ist, scheint die Sonne!"

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Sep 2016, 16:49

Offline
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2016
Beiträge: 70
Wohnort: Schwobaländle
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Als ich Kind war musste ich so lange am Tisch sitzen bleiben bis ich den Teller leer gegessen hatte ... Udn es gab ja auch manches Essen welches ich nicht mochte :oops:

Als meine Stieftochter mit 7 Jahren bei uns einzog durfte sie sich den Teller selbst auflegen. Allerdings sagte Papa, dass sie dann den Teller leer essen muß. Hat sehr gut geklappt, da sie sich immer kleine Portionen nahm und dann Nachschlag.

Es geht auch anders :wiwi

_________________
Grüßle von der Spätzin

Man hängt immer noch an Träumen auch wenn sie schon lange zu Staub zerfallen sind!


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Sep 2016, 23:28

Offline
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Spätzin hat geschrieben:
Es geht auch anders :wiwi


:thumbsup

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Sep 2016, 23:37

Offline
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4505
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Meinen Kindern habe ich beigebracht, nicht zu viel zu schöpfen. Nachschöpfen geht ja immer. Dann sind die Teller leer geworden.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2017, 20:16

Online
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 12380
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Hier ein Fall aus Japan:

Rabiate Erziehung
Japanische Lehrerin zwingt Schüler zum Aufessen


Zitat:
Mund auf, Essen rein: Was eine Lehrerin in Japan als Motivationsstrategie verkaufte, erinnert an deutsche Erziehungsheime aus den Fünfzigerjahren. Sie zwang ihre Schüler aufzuessen. Jetzt wurde sie abgemahnt.


Zitat:
Eine Lehrerin aus der japanischen Stadt Gifu auf Honshu hat eine sehr unappetitliche Auffassung von Pädagogik an den Tag gelegt: Sie forderte ihre Schüler auf, ihr Essen restlos zu vertilgen. Wer Schwierigkeiten damit hatte, dem wurde das Essen resolut zum Mund geführt.

Wie die japanische Tageszeitung "Yomiuri Shimbun" meldete, wollte die Frau den Grundschulkindern mit Hilfe des Aufessens der Mahlzeiten angeblich das Gefühl geben, etwas erreicht zu haben. Wenig überraschend führte diese Form von Motivationsstrategie dazu, dass sich einige Kinder erbrechen mussten.


Weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und, das ist auch gut so, dass jene Erzieherin wenigstens abgemahnt wurde! :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Sep 2017, 11:11

Offline
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 03.2013
Beiträge: 1816
Alter: 70
Wohnort: Dänemark
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Meine Muter zwang mich (Ich war etwa 7 Jahre) einen teller Spätzle aufzuessen, ich machte es und alles landete sofort wieder auf dem Teller. Sie machte das dann nieh wieder. Sp¨tzle esse ich übrigends bis heute nicht.

_________________
CARPE DIEM


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Sep 2017, 15:31

Offline
 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12188
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Kinder zu zwingen den Teller leer zu essen, finde ich grausam. Einmal füllt man den Teller nicht so voll und wenn es dann etwas ist, was das Kind absolut nicht mag, dann kann man schon mal auf Brot mit Belag zurückgreifen. Deswegen muß man nicht für jeden nach Wunsch kochen.

Aber mal ehrlich, ich koche mir doch auch nichts, was mir absolut nicht schmeckt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Sep 2017, 10:17

 Re: Ein Irrtum: Das Kind muss seinen Teller leer essen...
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Nestor hat geschrieben:
Kennt sowas jemand von euch? :wiwi




Ja, das ist der Tenor meiner Generation. Zum Glück habens meine Eltern aufgegeben, nachdem ich einige Male geko****** habe bei diesem Zwang.
Danach gabs endlich mal weniger.

Bei meinen eigenen Kindern habe ich das genaue Gegenteil praktiziert (und bin damit sehr gut gefahren): Sie sollten sich erstmal nur soviel nehmen, wie sie auch sicher aufessen konnten. Eher lieber weniger. Grundgedanke, den ich ihnen auch vermittelt habe: Es sollte kein Essen weggeworfen werden müssen.

Nachnehmen durften sie natürlich jederzeit und immer wieder, bis sie wirklich satt waren. Im Laufe der Zeit lernten sie so, realistisch mit der benötigten Nahrung umzugehen.


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker