Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

die Arbeit der Briefträger

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

18. Dez 2012, 14:50

Offline
 die Arbeit der Briefträger
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Gerade jetzt zu Weihnachten!

Zitat:

Lange Touren, massenhaft Überstunden, keine Pause - Zusteller der Deutschen Post beklagen harte Arbeitsbedingungen. Vor allem in der Weihnachtszeit steigt das Pensum der Postboten. Die Stimmung ist mies, viele halten den Job nicht mehr aus. Immer häufiger bekommen Kunden ihre Briefe zu spät.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Dez 2012, 15:01

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2011
Beiträge: 5005
Wohnort: dort,wo Liebe und Vertrauen nicht nur leere Worte sind
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zu diesem Thema hab ich letzten Freitag eine Reportage gesehen.Da ging es um die Mitarbeiter der Deutschen Post die bei Subunternehmer beschäftigt sind.Die haben offiziell eine 40 Std.Woche,wird aber deutlich mehr.Überstunden werden nicht bezahlt oder dürfen frei genommen werden.Der Lohn beträgt Brutto 800€.Die Mitarbeiter stossen oft an ihre Grenzen und sind total kaputt und geschwächt.Ich finde das eine Sauerei wie diese Leute behandelt werden und der Druck wird immer größer.Der Schichtleiter macht auch immer mehr Druck weil die Zustell Quote so schlecht war.Ich selber bin bei einem Brief Dienstleister der Nachts die Briefe zustellt.Bis auf die Bezahlung ist es ok.Nur weil wir ja nicht bei den Leuten klingeln können müssen wir für jeden Brief unterschreiben wie bei einem Einschreiben.Und die Briefe die man nicht zustellen kann,gehen zurück.Druck hab ich keinen,weil nie mehr wie 50 Briefe dabei sind.Aber jeder will eben der erste und der schnellste sein.Fehler darf man sich keine erlauben.Oder zumindest nicht häufig.

_________________
Die Freude ist eine Schwester der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Dez 2012, 15:03

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Soooo sollten die Top-Manager bei Post und Bahn mal arbeiten müssen ....


Sonst wird das nie besser ....

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Dez 2012, 15:54

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 11.2012
Beiträge: 509
Geschlecht: männlich
 Profil  
Schuld an der Misere ist die sogenannte Marktliberalisierung. Private Zustelldienste, die minimalistisch arbeiten (kein Zustellsaal, kaum eigene Betriebsmittel, vorwiegend Mini-Job-Personal, katastrophale Arbeitsqualität) haben den Markt kaputt gemacht. Sie unterbieten die Post regelmäßig bei Ausschreibungen um ein paar Cent und erobern so Marktanteile. Die Post muß reagieren und ihre Kosten auch drücken- und das geschieht vor allem über das Personal. Wer einen alten Vertrag hat oder sogar noch Beamter ist, hat bei der Post ein (relativ) gutes Auskommen. In den letzten Jahren eingestellte Zustellkräfte werden (zum größten Teil) nur mehr angelernt (und nicht mehr ausgebildet) und auch deutlich niedriger bezahlt. Oder ganze Zustellbereiche werden "outgesourct" (fürchterlich! :übel ) und von Subunternehmern zu noch übleren Konditionen beackert.

Vor vielen Jahren gab es noch die Deutsche Bundespost. Da bekam man für 1,- DM die 95 %-ige Gewißheit, daß der Brief am nächsten Tag an seinem Bestimmungsort ist. Heute hat der Begriff "eine Sendung bei der Post aufgeben" eine neue Bedeutung bekommen... Die Verlustquote ist hoch wie nie und die Laufzeiten sind Glückssache. Noch schlimmer ist es bei der privaten Konkurrenz. Zusteller bekommen neben einer winzigen Pauschale 0,10 € pro Brief, egal wie hoch ihr Aufwand dafür ist. Gearbeitet wird in Privatkleidung und mit dem eigenen Fahrrad oder Auto auf eigene Rechnung. Die Sendungsdichte in Bezug auf die Größe des Zustellbereichs ist extrem gering (auf einem Gebiet, innerhalb dessen die Post durchschnittlich 500 Briefe pro Tag zustellt, sind es bei Nordbrief bspw. nur ca. 10-15). So ist es nicht verwunderlich, daß Zusteller die Randbereiche ihres Bezirks über die Woche sammeln, bis es sich lohnt oder jeden Vorwand für die Rücksendung von Briefen nutzen (z. B. geringste Abweichungen in der Schreibweise von Name oder Adresse), um sich den Weg zu sparen. Und manches verschwindet eben einfach ganz...


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Dez 2012, 15:57

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2011
Beiträge: 5005
Wohnort: dort,wo Liebe und Vertrauen nicht nur leere Worte sind
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Haderlump mit 10 cent fährst du aber gut,ich hab grad mal die Hälfte davon.Und muß mein Auto,meine Kleidung,Schuhe natürlich auch selber zahlen.Die Spritkosten bekommt man,aber es deckt die gesamt Kosten fast nicht.

_________________
Die Freude ist eine Schwester der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Dez 2012, 16:03

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Haderlump hat geschrieben:
Schuld an der Misere ist die sogenannte Marktliberalisierung. Private Zustelldienste, die minimalistisch arbeiten (kein Zustellsaal, kaum eigene Betriebsmittel, vorwiegend Mini-Job-Personal, katastrophale Arbeitsqualität) haben den Markt kaputt gemacht. ...


Verflucht seien diese Politiker, die auf diese Idee kamen!

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Dez 2012, 18:38

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12191
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Es ist überall das Gleiche. Selbst in den Supermärkten räumen Subunternehmen die Waren in die Regale.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Dez 2012, 18:09

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Bald wird es sein wie in den USA - dass jeder gefühlte 10000000000000 Jobs haben muss, um zu überleben ....

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Dez 2012, 14:14

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 11.2012
Beiträge: 509
Geschlecht: männlich
 Profil  
Sunflower hat geschrieben:
Haderlump mit 10 cent fährst du aber gut,ich hab grad mal die Hälfte davon.Und muß mein Auto,meine Kleidung,Schuhe natürlich auch selber zahlen.Die Spritkosten bekommt man,aber es deckt die gesamt Kosten fast nicht.

Ich bin zwar ein korrupter Italiener, aber für 10 ct bin ich noch nicht zu haben. Den Scheiß sollen sie gepflegt allein machen, ohne mich.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Dez 2012, 00:04

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Haderlump hat geschrieben:

Ich bin zwar ein korrupter Italiener ...




Nicht wirklich, oder? :) :cool: :wiwi

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Okt 2017, 14:43

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57959
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Waldbaum hat geschrieben:
Haderlump hat geschrieben:
Schuld an der Misere ist die sogenannte Marktliberalisierung. Private Zustelldienste, die minimalistisch arbeiten (kein Zustellsaal, kaum eigene Betriebsmittel, vorwiegend Mini-Job-Personal, katastrophale Arbeitsqualität) haben den Markt kaputt gemacht. ...


Verflucht seien diese Politiker, die auf diese Idee kamen!


Verflucht und zugenäht! :evil: :cool:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Okt 2017, 14:45

Offline
 Re: die Arbeit der Briefträger
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57959
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Haderlump hat geschrieben:

Vor vielen Jahren gab es noch die Deutsche Bundespost. Da bekam man für 1,- DM die 95 %-ige Gewißheit, daß der Brief am nächsten Tag an seinem Bestimmungsort ist. Heute hat der Begriff "eine Sendung bei der Post aufgeben" eine neue Bedeutung bekommen... Die Verlustquote ist hoch wie nie und die Laufzeiten sind Glückssache.


Leider nur allzu wahr! :???: :ähh

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker