Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

das Hashimoto-Syndrom

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

3. Mär 2009, 08:11

Offline
 das Hashimoto-Syndrom
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Bei der Hashimoto-Thyreoiditis (syn. Struma lymphomatosa Hashimoto, lymphozytäre Thyreoiditis und Ord-Thyreoiditis) handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, die zu einer chronischen Entzündung der Schilddrüse führt. Bei dieser Erkrankung kommt es infolge eines fehlgeleiteten Immunprozesses zur Zerstörung des Schilddrüsengewebes durch T-Lymphozyten. Darüber hinaus ist eine Antikörperbildung gegen schilddrüsenspezifische Antigene nachweisbar. Diese Krankheit wurde nach dem japanischen Arzt Hakaru Hashimoto (1881-1934) benannt, der sie 1912 als erster beschrieb.[1]




*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Vielleicht gibt es hier noch mehr Leute mit diesem Syndrom, oder Leute, die das von sonstwo her kennen?

Bei mir wurde das von einem Nuklear-Arzt (gefährlicher Name) mal festgestellt.

Und er sagte:

"Ich habe eine schlechte und eine gute Nachricht für Sie:

1. Sie haben das Hashimoto-Syndrom.

2. Man kann gaaaaaaaaaaaaaar nix dagegen machen!"

Damit meinte er: Ich brauche mich nicht vor einer Operation zu fürchten. :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mär 2009, 01:01

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 551
Alter: 39
Wohnort: Im Herzen immer woanders
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion wenn man mit den Tabletten richtig eingestellt ist kann man ganz normal mit leben. Ich habe keine Schilddrüse mehr nur Narbengewebe aber L-Tyoxin sind richtig gut eingestellt und somit habe ich keine großen Beschwerden. Ich kann Sport machen usw. Aber die Blutwerte müßen jedes Jahr oder aller 1.1/2 überprüft werden damit man sieht wie die Werte sind! :)

_________________
Ich verlange von den Leuten nicht, das sie mir angenehm sind, weil es mich vor dem Problem bewahrt, sie zu mögen


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mär 2009, 09:13

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dann geht es uns ähnlich! :knuddel

Wobei ich statt "Unterfunktion" schon fast "Null-Funktion" sagen kann .... :cool:

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mär 2009, 17:10

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Woher kommt diese Krankheit?


go to top Nach oben
  
 

4. Mär 2009, 18:39

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70400
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dazu weiß ich auch nicht mehr als das, was Frau Wiki sagt: :)

Zitat:
Die genauen Wirkfaktoren, die zum Ausbruch einer Hashimoto-Thyreoiditis führen können, sind noch nicht hinreichend geklärt. Zur Debatte stehen neben einer familiären (genetischen) Vorbelastung (z.B. X-Chromosome Inactivation) auch Stress, schwer verlaufende Viruserkrankungen (wie Pfeiffer-Drüsenfieber, Gürtelrose), Dysfunktionen der Nebennierenrinde, Mikrochimerismus und Umweltauswirkungen. Heftig debattiert wird z.Z. über die Bedeutung einer übermäßigen Jodzufuhr für den Ausbruch der Krankheit. Während als relativ sicher gelten kann, dass sie, genau wie Morbus Basedow, durch hohe Joddosen (Jodexzess) ausgelöst werden kann (z.B. durch jodhaltige Kontrastmittel), werden die möglichen Gefahren, die von einer Jodierung der Nahrungsmittel (als Folge der Futtermitteljodierung bei Nutztieren und der Kochsalzjodierung) ausgehen, kontrovers diskutiert (vgl. Jodmangel, Iodunverträglichkeit).



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2009, 18:48

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 551
Alter: 39
Wohnort: Im Herzen immer woanders
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe dies von meiner Geburt an. Ich weiß nur das dem Körper durch das langsame Arbeiten Hormone entzogen werden sollen. Die Schilddrüse arbeitet schlecht.. Manche Frauen können es auch kurz nach einer Geburt bekommen aber dann eine sehr leichte Unter oder Überfunktion. Bei einer Überfunktion ist es so das die Menschen sehr hektisch sind und rennen und rennen und rennen. Das ist bei einer Unterfunktion anders bei denen ginge es angeblich alles etwas langsamer. Die Haut ist meist sehr trocken auch die Haare sind sehr trocken und das meist nur wenn man medikamentös nicht richtig eingestellt wurde. Was bei einer Unterfunktion auch aufkommt zumindest ist es so bei mir. Man spürt alles viel intensiver. Man fröstelt sogar bei 15 -20 Grad plus und das kann nur ganz kurz sein.Aber auch das "Heiße" empfindet man stärker. Hormone sind halt durcheinander gewirbelt wurden. Und das nur weil sie teilweiße fehlen. Es gibt verschiedene Symptome die nicht bei jedem gleich sein müssen. Denn das ist alles je nach Stärke der Krankheit abhängig! Aber wie gesagt man kann heute wirklich sehr gut damit leben.

_________________
Ich verlange von den Leuten nicht, das sie mir angenehm sind, weil es mich vor dem Problem bewahrt, sie zu mögen


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Sep 2009, 05:05

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57959
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Jeanne hat geschrieben:
Aber wie gesagt man kann heute wirklich sehr gut damit leben.


Ja, das kann ich bestätigen!

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Sep 2009, 22:46

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich hab Hashimoto seit circa 30 Jahren. Keinerlei Probleme, Facharzt kontrolliert regelmaessig, Synthroid ersetzt das eigene Hormon.

Der Facharzt sagte, dass er Schilddruesenpatienten gehaeuft aus bestimmten Regionen der Welt bekommt: Irland, Suedeutschland und Kaschmir. Er ging von einer genetischen Praedisposition dieser Bevoelkerungsgruppen aus. Er hat aber auch viele Patienten, die bzw. deren Vorfahren nicht aus diesen Laendern kommen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Sep 2009, 11:12

Offline
 
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Registriert: 09.2009
Beiträge: 33
Wohnort: Odenwald
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil Besuche Website  
Meine Schwägerin hat das auch.
Erst wurde das gar nicht erkannt, denn immer wieder viel sie in Ohnmacht und keiner wusste sich einen Rat. Dann wurde die Schilddrüse untersucht und
man stellte Haschimoto fest.
Nun lebt sie gut damit und merkt schnell wenn sie wieder ihr Medikament erhöhen muss.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Sep 2009, 11:40

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57959
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
roose hat geschrieben:
Nun lebt sie gut damit ...


Alle guten Wünsche weiterhin! :)

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Sep 2009, 12:01

Offline
 
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Registriert: 09.2009
Beiträge: 33
Wohnort: Odenwald
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil Besuche Website  
Dankeschön :cool:


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2009, 00:29

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Kulturstädterin
Registriert: 10.2008
Beiträge: 7358
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Meine Schwestern haben Hashimoto, auch meine Mutter, sie ist inzwischen verstorben.

Sollte ich meine Schilddrüse untersuchen lassen?

Kann diese Krankheit auch vererbt werden?


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Dez 2009, 21:50

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 551
Alter: 39
Wohnort: Im Herzen immer woanders
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ês kann nix schaden Tannenzäpfle. Dazu genügt nur eine Blutuntersuchung und Ultraschall. Merkst du denn irgendwas? Also Starkes Kälteempfinden auch bei wärmeren Temperaturen, Verstopfung, Innere Unruhe, Man darf dir nicht an den Hals fassen bzw Rollkragenpullover sind dir ein Graus.Schluckbeschwerden, Müdigkeit , ab und zu muss man sich zwingen irgendwas zu machen, trinkfaul (man trinkt nur wenn man muss) , du bist sehr schnell reizbar und genervt. Sowas zum Beispiel. Meine letzen Werte der Schilddrüse waren nicht besonders. War ich aber selbst schuld. Muss nur ne höhere Dosis nehmen und vorallem Regelmäßig. Meist werden L-Tyroxin verschrieben. Je nachdem der Bluttest und das Ultraschall ausfällt. Ja kann vererbt werden. Meine Tante die hat genau das gleiche. Und lebt auch gut damit.

_________________
Ich verlange von den Leuten nicht, das sie mir angenehm sind, weil es mich vor dem Problem bewahrt, sie zu mögen


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Dez 2009, 23:56

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Kulturstädterin
Registriert: 10.2008
Beiträge: 7358
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Danke Jeanne! :knuddel

Gestern wurde meine Schilddrüse untersucht, ohne Befund.

Obwohl die Ultraschalluntersuchung sehr unangenehm für mich war (Würgegefühl) konnte man keine Vergrößerung feststellen.

Ansonsten kenne ich die von dir geschilderten Beschwerden auch.

Muss wohl etwas anderes sein, oder ich bilde mir alles nur ein. :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Dez 2009, 23:29

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 551
Alter: 39
Wohnort: Im Herzen immer woanders
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Es kann natürlich sein das du nur einen kleinen Wert hast der aber so niedrig ist das er nicht medikamentös behandelt werden muss. Darum kann es sein das du das eine oder andere Anzeichen hast. Aber es noch nicht so schlimm ist das du Hormone einnehmen musst. Ich habe mal gehört bzw auch von meiner Ärztin gesagt bekommen der Wert muss wohl so -4,20 sein. Meiner ist natürlich drüber und das sogar ein ganzes Stück. Und darum wird jetzt sogar aller halben Jahr kontrolliert. Die Ulltraschall Untersuchung ist furchtbar ja. Man denk der Arzt drückt alles nach innen und man muss ewig und noch Stunden danach ziemlich oft schlucken. Lass am besten immer mal nach schauen. Manche bekommen dies auch erst wenn sie schwanger sind und nach der Schwangerschaft sind die Schilddrüsenhormone bzw Werte wieder im normalen Bereich.

_________________
Ich verlange von den Leuten nicht, das sie mir angenehm sind, weil es mich vor dem Problem bewahrt, sie zu mögen


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Nov 2011, 13:33

Offline
 Re: das Hashimoto-Syndrom
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 51646
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Hashimoto-Syndrom? Wie und warum entsteht es? Gibt es Heilungschancen?


Hier gibt es kurze Antworten auf dise Fragen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Jan 2017, 00:10

Offline
 Re: das Hashimoto-Syndrom
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57959
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und wer kennt das Hashimoto-Syndrom auch?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker