Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Ein Massensterben der Arten hat begonnen

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

18. Mai 2018, 00:30

Offline
 Ein Massensterben der Arten hat begonnen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14632
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ein Massensterben hat begonnen — mit einer katastrophalen Folge für die Menschheit, an die niemand denkt

Zitat:
Biologen sind sich darüber einig, dass wir uns mitten im sechsten Massenaussterben der Geschichte der Erde befinden. Die Menschheit greift in so hohem Maße in die Umwelt ein und verändert sie in einer solchen Geschwindigkeit, dass die Natur nicht mehr mithalten kann.

Während die abnehmende Anzahl großer Tierarten wie Tiger und Eisbären in der Öffentlichkeit präsent ist, machen sich die wenigsten Menschen Gedanken über die vielen Tiere und Pflanzen, die einen immensen Einfluss auf unsere Nahrungsmittelversorgung haben.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:???: :shock: :cool:


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 15:28

Offline
 Re: Ein Massensterben hat begonnen...
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 592
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Alte robuste Zier- und Kulturpflanzen für Heimgärtner sollen durch massenhaft auf den Markt geworfene Produkte ersetzt werden, die spätestens nach zwei Vegetationsperioden kaputt sind. Neulich beschrieb in unserer Lokalzeitung eine gärtelnde Kolumnistin, wie als tolle Züchtungen beworbene, für teures Geld gekaufte und hingebungsvoll gepflegte Himbeerstauden im nächsten Jahr ohne Angabe von Gründen verdorrten. Und das ist kein Einzelfall. Meiner Cousine ging es vor Jahren mit so modernem Gelumpe auch nicht besser.

In punkto Salat, Gurken und Tomaten habe ich mich auf alte Sorten verlegt. Kurzlebige Zierpflanzen kommen mir nicht her, denn ich bin mit den Stauden und den perennierenden Pflanzen zufrieden.

Ausnahme: Eine Geranie, die ich halb verdurstet vor Jahren preisreduziert gekauft habe. Irgendwie scheint sich die erkenntlich zu zeigen, wird immer im kühlen Eingangsbereich überwintert und blüht gern und oft. Morgen wird sie umgetopft und kommt an ihren Stammplatz in einem Blumenkübel vor dem Haus.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 23:53

Offline
 Re: Ein Massensterben der Arten hat begonnen
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2018
Beiträge: 300
Wohnort: Ostschweiz, Kanton TG
Geschlecht: weiblich
 Profil  
ich bin weltweit unterwegs und mache oft Tierfotografien

Bild
dreamies.de



was wäre die Welt ohne das man sowas mal erleben darf, ich bin so dankbar dafür

Bild
dreamies.de


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mai 2018, 04:03

Offline
 Re: Ein Massensterben der Arten hat begonnen
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2015
Beiträge: 804
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Den Bienen zuliebe bin ich immer auf der Suche nach den alten Wildarten. Die neueren Sorten/Hybrids haben oft keinen oder nur wenig Nektar. Neue Tomatensorten sind zwar oft weniger Krankheitsanfaellig, aber die haben einfach nicht den guten Geschmack von den Heirloom-Tomaten. Genau so ist es doch auch bei Erdbeeren usw.

Zudem habe ich nicht vor Monsanto zu unterstuetzen die uns und den Landwirten ihre gentechnisch veraenderten Samen andrehen wollen. Inzwischen muss man da sehr aufpassen, die haben ueberall ihre Produkte und werden oft auch als Heirloom verkauft.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mai 2018, 12:41

Offline
 Re: Ein Massensterben der Arten hat begonnen
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 592
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Immer schön durchlesen, was auf den Samenpäckchen steht. Aufwändig hochglanzverpackte angebliche Hochleistungssorten zu stolzen Preisen sind meistens F1-Hybriden. Das heißt: Consumer-Zeugs für uninformierte Möchtegern-Gärtner. Die aus den Früchten gewonnenen Samen sind entweder unfruchtbar oder bringen minderwertige Pflanzen hervor.

Heirloom-Tomaten heißen auf Deutsch Fleischtomaten und sind auch solche, doch Heirloom klingt cool und ausländisch.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker